Frage von lievroA, 171

Kann man jemanden Drogen verkaufen ohne strafrechtlich verfolgt zu werden?

Hallo :) Ich hab Da mal eine Frage wenn irgend jemand irgend jemandem Kokain verkaufen möchte aber sich nicht sicher ist ob der Abnehmer ein Polizist ist oder nicht. Könnte diese Person dann nicht eine Packung Mehl dabei haben dem Abnehmer dann sagen 1 g Mehl für 80 €. Wenn bei der Übergabe nun der Abnehmer sich als Polizist herausstellt und das Produkt kontrolliert wird und es sich wirklich nur um Mehl handelt kann man dann trotzdem strafrechtlich verfolgt werden? Man hat ja eigentlich wirklich nur 1 g Mehl für 80 € verkauft. Derjenige der nach der Übergabe vom Mehl sich nicht als Polizist herausstellt und mit dem Mehl verschwinden möchte würde dann natürlich sein richtiges "Mehl" bekommen. Wäre das nicht eine Möglichkeit Drogen verkaufen zu können ohne das man dafür belangt werden kann ? Die Frage ist rein Interesse halber. Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 68

Wenn du ein BtM-Geschäft anbahnst und beim Geschäft dem verdeckten Ermittler sagst, dass er für 1 gr Mehl 80 € zahlen soll, wird deine Warenangabe mit Sicherheit als Tarnname beurteilt. Im Klartext: wenn du lt. deinen eigenen Worten 1 Gramm Mehl oder 1 Gramm Kokain verkaufst, wäre es dennoch strafbar. 

Denke nur an die Bezeichnung "Schnee" oder "Gras", das sind auch nur andere harmlose Bezeichnungen für BtM. Wenn du 5 Gramm Gras verkaufen willst, denkt auch keiner an eine frisch gemähte Wiese. 

Ab Straftaten wären möglich: Verstoß gegen das BtMG, Vortäuschen einer Straftat, Betrug. Alles abhängig von deiner Einstellung zu deiner Tat. 

Antwort
von landregen, 88

Auch Vortäuschen einer Straftat ist strafbar und wird nach § 145 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.

Kommentar von lievroA ,

Aber das mein ich ja wieso ist es eine Vortäuschung kann doch sein das man wirklich 1g Mehl verkauft. Ist natürlich absurd aber man sagt ja im Endeffekt das Mehl verkauft wird wäre doch genauso wie wenn ich jemandem Origano Verkauf und sag es ist Origano dann können die mir ja nicht sagen das ich den Grass verkaufen wollte oder ?

Antwort
von Ololiuqui, 65

Wenn du 1g Mehl als 1g Mehl verkaufst, ist das keine Straftat. Wenn du 1g Mehl als 1g Kokain verkaufst ist das vortäuschen einer Straftat, was eine Straftat ist. Aber das deutsche Rechtssystem kennt diesbezüglich keine Grenzen an Dummheit, gerade in Bayern werden sie sich auch deshalb verknacken.

Antwort
von user6363, 86

Vortäuschung einer Straftat ist auch eine Straftat.

Und was du da beschreibst darf man eh nicht, da der Polizist auch eine Vortäuschung einer Straftat.. vortäuscht, der Erwerb von Drogen.

Außerdem, jeder merkt, ob es Mehl oder Kokain ist.

Kommentar von lievroA ,

Aber das mein ich ja wieso ist es eine Vortäuschung kann doch sein das man wirklich 1g Mehl verkauft. Ist natürlich absurd aber man sagt ja im Endeffekt das Mehl verkauft wird wäre doch genauso wie wenn ich jemandem Origano Verkauf und sag es ist Origano dann können die mir ja nicht sagen das ich den Grass verkaufen wollte oder ? 

Antwort
von Rockuser, 80

Ja, bei Drogen ist das in Deutschland So geregelt, das dir der Fake als die Substanz zur last gelegt wird, für die du es verkauft hast. Die Reinheit ist Nebensächlich.

Kommentar von lievroA ,

Aber das mein ich ja wieso ist es eine Vortäuschung kann doch sein das man wirklich 1g Mehl verkauft. Ist natürlich absurd aber man sagt ja im Endeffekt das Mehl verkauft wird wäre doch genauso wie wenn ich jemandem Origano Verkauf und sag es ist Origano dann können die mir ja nicht sagen das ich den Grass verkaufen wollte oder ?

Kommentar von Rockuser ,

Moment. Du wirst bestimmt nicht Koks für Mehl verkaufen.

Das ist dann ja auch schon mal eine Straftat, wenn man unwissenden Leuten Drogen unterschiebt.

Das geht doch weit ab vom normalen Verstand. Das glaubt kein Richter.

Kommentar von furbo ,

dann können die mir ja nicht sagen das ich den Grass verkaufen wollte oder ?

Aha. Und Gras ist die offizielle Bezeichnung für Marihuana? Oder verkaufst du den Inhalt des Rasenmähers deines Vaters?

Antwort
von thxii, 26

Na klar, verkauft für 80€ 1g "Mehl" im Club zum Backen... Logisch, wa. Hier handelt es sich trotzdem um eine vorgetäuschte Straftat, da kannst du dich noch so herum drucksen...

Kommentar von thxii ,

PS: Ein Dealer muss immer damit rechnen aufzufliegen, das gehört einfach zum Geschäftsrisiko dazu.... Wenn du oder "dein Kumpel" dieses Risiko nicht eingehen wollt, dann lasst den Mist.

Antwort
von lievroA, 32

Möchte ein Dankeschön an alle nochmals geben die geantwortet haben. 

Super Plattform hier hätte nie gedacht das es so schnell zu antworten kommen wird :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community