Kann man jemandem ansehen ob er Leukämie hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man Leukämie hat, hat man Blutarmut. Dadurch ist man sehr blass. Desweiteren nimmt man meist stark ab und ist man sehr schwach und körperliche Aktivitäten fallen der Person schwer.

Die Haare gehen einem erst durch die Chemo aus. Also wäre das erst nach Anfang der Behandlung ein Zeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch andere Krankheiten, wo man Haare verliert. Eine kenne ich, die verlor alle Haare im Alter von ca. 25 Jahren - eine Frau - jeder dachte sie hätte Krebs. Mittlerweile weiss jeder: so ist es nicht und sie versteckt zum Glück auch ihre Glatze nicht mehr. Mutig sowas und echt in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selistylerqueen
17.04.2016, 13:50

Verliert man bei Krebs die Haare nicht sowieso erst in der Chemo?

0

Nee, die Haare verliert der Patient erst durch die Behandlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann es einem Menschen schon ansehen, wenn er sich schlecht fühlt bzw. wenn er krank ist! Aber ausfallende Haare z.B. können alle möglichen Ursachen haben. Aber wenn das so einfach wäre mit den Diagnosen, bräuchte man kein Röntgen, Mrt, Blut- oder sonstige teuere Untersuchungen mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?