Frage von lutwin22, 73

Kann man jemand den Führerschein weg nehmen,der betrunken zu Hause randaliert hat,so das die Polizei kommen mußte.Obwohl diese Pertson kein Auto gefahren ist,j?

Antwort
von Zaadii, 44

Doch, die Polizei kann, den Führerschein einziehen, wenn sie den verdacht hat, dass die Person für den verkehr untauglich ist, und gefahr für die öffentlichkeit besteht. 

Beispielsweise kann auch jeman wengen Drogenkonsum den Führerschein verlieren, der garnicht unter Drogen gefahren ist.

Allerdings kann die Polizei so etwas nicht endgültig beschliessen, das muss immmer ein Richter machen.

Kommentar von fahrer88 ,

Klingt spanisch, ohne Beweise kann auch kein Richter so etwas anstellen, das wäre ungerecht. Jeder von uns ist manchmal verkehrsuntauglich z.B. bei einer Krankheit. Er muss aber den Führerscheinverlust dabei nicht befürchten

Kommentar von Zaadii ,

Wikipedia sagt :

"

Strafrechtliche AuffälligkeitenDer Kraftfahrer ist strafrechtlich mehrfach in Erscheinung getreten oder mit Straftaten aufgefallen, die auf eine besonders hohe Aggressivität oder geringe Impulskontrolle schließen lassen.

"

Das ist die vierte möglichkeit für die Anordnung einer mpu, die anderen drei haben mit Verkehrsdelikten zu tun.

In Spanien kann das aber durchaus auch anders sein...

Antwort
von Wonnepoppen, 31

Das ist kein Grund, ihn weg zu nehmen!

Antwort
von TorDerSchatten, 42

Nur dann, wenn die Gefahr besteht, daß er demnächst rausrennt und Auto fährt und dies mehrfach angekündigt hat (z.b. "ich hau gleich ab und fahr mein Auto zu Schrott und wenn mir jemand im Weg steht ist der auch gleich mit weg")

Antwort
von huldave, 37

Nein, das geht nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community