Frage von TechnikSpeziUsermod, 95

Kann man jedes Motorrad "einfach" auf A2 limitieren lassen?

Mit einem Motorradfürherschein ab 18, also dem Führerschein der Klasse A2 sind ja noch einige Regeln und Limitierungen vorgegeben. Beispielsweise max. 0,2kW/kg und ich glaube es waren 35kW, also max. 48 PS.

Wenn man sich nun ein deutlich größeres (z.B. BMW) Motorrad kauft, welches ca. 125 PS hat, muss man dieses natürlich limitieren lassen, solange man nicht den A Führerschien mit ich glaube 21 Jahren gemacht hat.

Meine Frage ist nun, ob man jedes Motorrad einfach irgendwie zum TÜV, der DEKRA oder sonst wohin geben kann und es dann limitieren lässt, sodass man damit auch mit 18 Jahren und einem A2 Führerschein fahren darf?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 23

Hallo,

wie die anderen schon geschrieben haben, wird es bald nicht mehr erlaubt sein, ein Motorrad mit offen mehr als 70 kW / 96 PS das auf 35 kW / 48 PS gedrosselt ist, mit dem A2 zu fahren.

http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/neuregelung-a2-fuehrerschein/7555...

Warum aber ein "echtes 48 PS Motorrad" laut deinen Eltern schlechter geeignet sein soll, als ein Motorrad "mit breiteren Sitzen und dem ganzen Schnick Schnack" ist mir schleierhaft.

Das ist ein total unsinniger Gedankengang. 48 PS sind 48 PS und da ist die Gefahr eines Unfalls oder Sturzes dieselbe. Es kommt darauf an, wie der Fahrer damit umgeht und ob er im Kopf reif genug ist.

Da wäre die KTM 390 sogar besser geeignet, da die nicht einmal 48 PS hat.

Außerdem gibt es Motorräder mit 48 PS die deinen Eltern gefallen könnten, auch von BMW:

http://www.bmw-motorrad.de/de/de/index.html?content=http://www.bmw-motorrad.de/de/de/bike/enduro/g650gs/g650gs\_overview.html

Aber wie gesagt, es ist unerheblich und weder gefährlicher noch ungefährlicher, ob du ein Motorrad fährst das original nur 48 PS hat, oder ein (von maximal 96 PS) auf 48 PS gedrosseltes.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von TechnikSpezi ,

Warum aber ein "echtes 48 PS Motorrad" laut deinen Eltern schlechter geeignet sein soll, als ein Motorrad "mit breiteren Sitzen und dem ganzen Schnick Schnack" ist mir schleierhaft.

Mir auch, allerdings ist das halt auch nur meine Vermutung.

Gesagt wurde, die KTM RC 390 ist ein Supersportler und zu unsicher und ich glaube dass auch gesagt wurde dass sie zu viele Unfallzahlen hat, ich glaube das hat damit aber gar nichts zu tun gehabt und ich glaube ebenso wenig dass man sich über sowas informiert hat.

Es gibt nur 2 Dinge die ich mir dabei jetzt denken kann:

1. Ich soll ein kleineres nehmen, nur frage ich mich halt, wo soll da mehr Sicherheit her kommen? Selbst wenn es 10 PS weniger sind, bin ich damit nicht wirklich sicherer. Auch wenn das bestimmt jeder zweite sagt weiß ich, dass ich ein relativ rücksichtsvoller und bewusster Fahrer bin. Mein Freund hat auch eine KTM RC 125, also das A1 Modell und fährt stänig 100 statt 30 und alle solche Dinge. Deswegen weiß ich, dass ich relativ bewusst darin bin, weil ich mich sowas alleine wegen der Strafe und Probezeit gar nicht trauen würde. Ich kann mir auch einfach nicht vorstellen, dass mit dem sicherer ein kleineres Motorrad gemeint ist.

Deswegen denke ich eher an Punkt 2:

2. Ich soll eine größere/breitere Maschine nehmen, die irgendwie größer ist. Die KTM hat wirklich einen Sitz der Sporttypisch sehr klein und hart ist, bei der KTM sogar deutlich zu viel. Der Sitz wird von den Fahrern nur beleidigt und scheint so das schlechteste zu sein, was der Rest aber wieder gut macht. Deswegen bin ich darauf gekommen, dass es ja sein kann, dass ich eine breitere Maschine nehmen soll die wo man mehr Platz drauf findet und sicherer sitzt und sowas alles. Das ist allerdings auch nur eine Vermutung. Genaueres werde ich erst in 2 Wochen erfahren, wenn der Trip zuende ist. Dann kann ich da endlich genauer drüber reden.

Allerdings kann ich absolut nicht aufhören meiner Sucht gerade nachzugehen und deswegen informiere ich mich hier ohne Ende vorab.

Mir ist z.B. die Honda CBR 500 R noch aufgefallen bzw. empfohlen worden. Die gefällt mir sogar noch besser als die KTM RC 390, da sie eben nicht nur so ein Supersportler ist, sondern auch bequeme Sitze hat und sowas. Kostet ca. 900€ mehr, dafür bekommt man als Anfänger 10% Rabatt, sodass die Maschine am Ende keine 200€ teurer wäre, was bei den Preisen ja sowieso gar nicht mehr auffällt.

Hast du sonst noch eine Idee, was mit dem "sicherer" gemeint sein könnte?

Vielen Dank für deine erneute Hilfe! :))

Kommentar von 19Michael69 ,

Da ich weder dich noch deine Eltern kenne, kann ich das nur schwer einschätzen.

Wenn deine Eltern nichts mit Motorrädern am Hut haben, dann sieht für sie natürlich ein Supersportler aggressiver und dadurch auch gefährlicher aus als andere Motorräder.

Vielleicht lässt sich der ein oder andere durch die Optik und die Sitzposition auch wirklich zu einem sportlicheren Fahrstil verleiten.

Du solltest dir den Kauf eines Supersportlers aber auch noch mal durch den Kopf gehen lassen oder zumindest vorher eine ausgiebige Probefahrt machen.

Für den alltäglichen Gebrauch und ausgiebige Touren sind Supersportler ziemlich ungeeignet und es werden dir sicher der Nacken, der Rücken und die Handgelenke schmerzen.

Soll es doch unbedingt einer sein, dann schaue dir mal die Honda CBR650F an.

Allerdings sind Naked-Bikes oder Tourer viel besser geeignet und werden sicher auch eher die Zustimmung deiner Eltern finden:

  • Yamaha MT-07
  • Yamaha XJ6 Diversion / XJ6 Diversion F
  • Honda NC750S / NC700S
  • Suzuki Bandit GSF650S

Viele Grüße

Michael

Kommentar von TechnikSpezi ,

Danke dafür! :)

Also ich werde wie schon gesgt das Gespräch erst in ca. 2 Wochen führen können und dann genauer wissen, was jetzt mit dem gefährlich und unsicher genau gemeint war.

Mein Problem ist es was schickes zu finden (dazu gehören bei mir definitiv keine naked-bikes :D) was eig. nicht über 6.000€ hinaus geht (aber auch nicht so schlimm wenns mal mehr ist) und gleichzeitig kein Supersportler ist.

Sehr wahrscheinlich kann ich die 19% MwSt abziehen, spare damit also schon mal einiges. Wie gesagt gibt es bei Honda soll es ein Angebot für Anfänger geben, die dann 10% bekommen. Ob das Angebot noch gilt weiß ich nicht. Auf eine Anfrage habe ich auch noch keine Mail bekommen.

Naked Bikes mag ich wie gesagt überhaupt gar nicht, die schließe ich direkt alle aus.

Wie schon gesagt suche ich erstmal welche die nicht teurer als 6.000€ oder 6.500€ sind. Allerdings weiß ich ebenso wenig was die Grenze ist, nur will ich jetzt nicht gleich bei den teuren 7.000€ Maschinen rumschauen ;)

Von den aufgelisteten gefallen mir die Yamaha XJ6 Diversion (F) sehr gut.

Ich denke dazu schaue ich mir auch erstmal noch paar Videos an ;)

Kosten ja ca. gleich viel wie die Honda CBR 500 R mit ca. 6.500€.

Ich weiß nur echt sehr schlecht wie das aussieht mit dem Geld und mit dem was eben mit sicher und sowas gemeint war. Ich bin da gerade auf ziemlichem Glatteis :D

Kann sein dass er (Freund meiner Mutter der das zahlt & auch selbst einen 22.000€ BMW Tourer hat) einfach erstmal nur mit mir reden möchte und mir sagen möchte dass das nicht gemütlich und gut ist oder ob er wirklich komplett was gegen Supersportler hat. Ich kann das echt schlecht einschätzen.

Die CBR hab ich ihm auch schon geschickt aber ich muss immer noch warten bis er zurück von seiner Tour ist und wir reden können -.- :D

Was ich suche sind eigentlich nicht direkt Supersportler. Ich suche eher so einen Kompromiss zwischen einem sportlichen und angenehmen Motorrad. Die Honda CBR 500 R war eigentlich sehr gut dabei. So hat es auch jmd im Video immer wieder gesagt, dass das genau eine Mischung dazwischen ist. Ich finde auch keine wirklich anderen Bikes in solch einer Klasse die jetzt mehr in Richtung Tourer gehen.

Antwort
von sebastianla, 48

Es darf nicht mehr als 96 PS haben (die Regelung gibt es in Deutschland NOCH nicht, aber wird sehr bald kommen).

Dann musst du zur Werkstatt gehen und die Drosselung technisch durchführen lassen.

Anschließend zum TÜV, um die ordnungsgemäße Durchführung bescheinigen zu lassen.

Am Ende noch zur Zulassungsstelle, um die Fahrzeugpapiere ändern zu lassen.

Dann steht dem Fahren mit dem A2 nichts mehr im Wege.

Kommentar von TechnikSpezi ,

Wann soll das denn kommen?

Und gibt es Ausnahmen, wenn man shcon vorher den A2 und das Motorrad hat?

Das wäre ja ziemlich sch.., wenn man bereits beides hat und dann das Gesetz kommt und man dann einfach mal bis zum 21 Lebensjahr und dem A Führerschein kein Motorrad mehr fahren darf.

Kommentar von sebastianla ,

Wahrscheinlich noch dieses Jahr. Ob es eine Besitzstandsregelung geben wird, ist noch unklar.

In fast allen anderen europäischen Ländern ist es jetzt schon der Fall, d.h. wenn du auch mal eine Tour ins Ausland machen willst, wäre es ziemlich blöd, ein Motorrad mit mehr als 96 PS zu kaufen, um es auf 48 PS zu drosseln.

Kommentar von TechnikSpezi ,

Danke!

Das Ausland ist mir egal, mit dem Bike werde ich sowieso niemals so weit fahren. Und wenn, kann ich das ja mit 21 Jahren tun ;)

Ist also eher damit zu rechnen, dass Deutschland nachziehen wird, oder was denkst du?

Kommentar von fuji415 ,

Das heißt, wenn die Regelung so kommt, darf ein A2-Inhaber beispielsweise eine auf 48 PS gedrosselte Suzuki Hayabusa auch innerhalb Deutschlands nicht mehr fahren, selbst wenn dies bis dahin nach deutscher Gesetzgebung in Ordnung war.

Und die Klasse A kann man wen man mit 18 A 2 gemacht hat mit 20 machen wen die 2 Jahre rum sind 

und als Anfänger der nicht fahren kann sollte man erst ein kleines Bike fahren man braucht nicht offen PS ohne Ende es machen auch 40 PS Spass wen da keine Drossel drin ist . 

Den sich ein PS starkes Bike mit A2 zu holen ist von  sinnlos weil man es mit und ohne Drossel gar nicht beherrschen kann  das kommt erst nach vielen Jahren Fahrpraxis  darum gibt es nur wenige alte Fahrer und viele viele tote junge Fahrer auf dem Motorrad . 

Weil die jungen es nicht abwarten konnten und nach 50 Metern tot waren mit den 125 PS unter dem Hintern ist hart aber es ist so man kann sich nicht auf den Bock setzen und mit NULL Ahnung losjagen . 

Darum gibt es den Stufenfüherschein wegen der nicht vorhandenen Fahrpraxis bei bei 16-24 Jährigen und der vielen Toten dabei . 

Hab selbst noch die alte Klasse 1  da durfte mann mit 18 100 PS fahren sollte man aber nicht tun . 

Kommentar von TechnikSpezi ,

Ich weiß was du meinst, aber ob du es glaubst oder nicht, es ist genau anders herum.

Ich wollte ein Bike was genau auf A2 zugeschnitten ist, ergib ja am meisten Sinn.

Allerdings ist meinen Eltern das zu unsicher weil das eher so ein Superracer von KTM ist.

Deswegen wäre so ein Bike Richtung BMW mit breiteren Sitzen und dem ganzen Schnick Schnack deutlich besser. Nur macht beispielsweise BMW solche A2 Bikes ja gar nicht und deswegen heißt das für mich, ich werde dann mit (scheinbar doch schon) 20 Jahren den A Führerschein machen, weil sonst bringt ein größeres Bike ja nichts mehr als Geldverschwendung.

Klar ist es schlauer mir erst ein genau zugeschnittenes zu kaufen, nur muss man auch beachten, dass die KTM RC 390 schon 5.800€ kostet. Dann mit 20 nochmal eine fette BMW Maschine, das ist dann auch wieder zu übertrieben.

Deswegen ist mein Gedanke erst so eine BMW Maschine die dann meinet wegen selbst auf 30kW gedrosselt wird, das ist mir relativ egal. Ich bin der letzte der auf die PS achtet, das ist mir relativ egal. Ich könnte sogar noch ein billigeres bei BMW nehmen was dann ca. 70 PS mehr hat, aber will ich nicht.

Ich schaue halt nur in die Zukunft und es wäre eben deutlich besser mit einem Bike beides zu schaffen und nicht 2 kaufen zu müssen.

BMW war jetzt natürlich erstmal nur so das Beispiel wo ich mich als erstes auch zu informiert habe. Ist natürlich nicht die einzige Marke die sowas bietet, da werde ich jetzt mal weiter schauen^^.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 24

35 KW  / 48 PS ist die Obergrenze für die max. Leistung liegt aber das Gewicht unter 175 Kilo so muss die Leistung weiter runter bei 150 Kilo nur noch 30 KW  / 40 PS bei 125 Kilo 25 KW / 33 PS usw ;. 0,2KW / je Kilo .

Man kann kein Motorrad für A2 hernehmen das mehr als 70 KW /96 PS hat alles darüber darf man mit A2 nicht mehr fahren oder darf man demnächst nicht mehr fahren das wird dann strafbar fahren ohne gültigen Füherschein nennt sich das dann  .

Der Industrie-Verband Motorrad (IVM) geht davon aus, dass es daher auch keine Besitzstandswahrung geben wird. 

Das heißt, wenn die Regelung so kommt, darf ein A2-Inhaber beispielsweise eine auf 48 PS gedrosselte Suzuki Hayabusa auch innerhalb Deutschlands nicht mehr fahren, selbst wenn dies bis dahin nach deutscher Gesetzgebung in Ordnung war.

Unklar ist derzeit noch, wie viele A2-Inhaber von dieser Änderung betroffen sein werden und ihr potenziell zu starkes Motorrad dann nicht mehr fahren dürfen.

Vor Fahrten ins Ausland mit einer solchen Führerschein-Motorrad-Kombination warnt der ADAC schon länger.

Kommentar von 19Michael69 ,

Und immer wieder gerne:

NEIN, der Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V. geht NICHT davon aus, dass es keinen Bestandsschutz geben wird.

http://www.ivm-ev.de/news-presse/ivm-performance/juli-2016/view/93/keine-entsche...

http://www.ivm-ev.de/news-presse/pressemitteilungen/view/11/aenderung-des-fahrer...

Gruß Michael

Antwort
von Bianco361, 42

Momentan geht das noch, doch es soll in Zukunft nur noch gestattet sein Motorräder bis 96PS zu Drosseln. 

https://www.adac.de/infotestrat/motorrad-roller/recht-motorrad/Motorrad-A2/aende...

MfG

Kommentar von TechnikSpezi ,

in Zukunft

Kannst du das genauer definieren?

Kommentar von Bianco361 ,

Am 23 Sep. soll wohl die Entscheidung fallen wie es in Zukunft aussieht mit dem Führerschein. 

http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/neuregelung-a2-fuehrerschein/7555...

Kommentar von TechnikSpezi ,

Hast du eine Vermutung, was da entschieden wird?

Hört sich für mich ja so an, als würde Deutschland dann ziemlich sicher nachziehen. :/

Antwort
von Freerunner15, 22

Wie hier viele schon sagten, es wird ne Regelung kommen das dein Bike maximal 96 PS offen haben darf und mindestens 170kg bei 48PS wiegen muss. Wenn du 1 Monat vor deinem 18. Geburtstag die praktische A2 Prüfung gemacht hast, kannst du 1 Monat vor deinem 20. Geburtstag die praktische A Prüfung machen, weil es genau 2 Jahre sein müssen :)
In welche Richtung soll es denn gehen vom Motorrad-Typ her?
Supersportler, Naked, Enduro oder Chopper? :D

Kommentar von Freerunner15 ,

Hab mich versehen, sind doch 175kg bei 48 PS

Kommentar von TechnikSpezi ,

Meine Richtungh ist eigentlich sowas richtung KTM RC 390, also Supersportler.

Allerdings sagten meine Eltern, ich soll was sicheres nehmen.

Also quasi eine Mischung aus KTM RC 390 und BMW R 1200 RS.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community