Frage von JojoII, 10

Kann man Java Dateien für alle Geräte freigeben?

Bei .java Dateien die man z.B. in Eclipse erstellt hat, kann man diese ja einfach auf seinem Rechner starten, aber kann man die selben Dateien dann auch im Play Store und im App Store freigeben? Da man bei Android App bei Java noch Android importiert und so (hab ich mal gesehen) oder gehen die Apps / Programme und man kann blos nicht zusätzliches für z.B. Android verwenden? (Wie Taschenlampe oder Vibrieren, da es das bei Windows nicht gibt)

Antwort
von areaDELme, 10

in einer java vm (ein teil der JRE -die java laufzeitumgebung-) kannst du deine komplierten java dateien ausführen.
(wie zum beispiel wenn du in eclipse auf run drückst, bzw. mit der konsole "java datei.java" aufrufst.)

um ein android projekt auszuführen brauchst du einen emulator, sprich ein programm, dass deiner .apk vorgaukelt "ich bin ein android gerät". damit kannst du dann praktisch die vom emulator bereitgestellten schnittstellen nutzen.

um eine app im playstore zu veröffentlichen musst du dir einen developer account im playstore einrichten. kostet aber was.

--> ein java programm ist plattformunabhängig.
--> ein android projekt, also eine .apk datei kannst du im prinzip nur auf einem android gerät ausführen

ich hoffe ich habe dir deine frage damit einigermaßen beantworten können :)

Kommentar von SirNik ,

:P Nur um es noch richtig zu stellen:

Die Java Datei wird nicht ausgeführt, sondern die Class-Dateien :D Die Java Dateien sind ja nur der Quellcode, die Class-Dateien sind der ausführbare Bytecode

Kommentar von JojoII ,

Danke :) Und wie ist das bei IOS?

Kommentar von JojoII ,

Oder ist das da genau so?

Antwort
von MalNachgedacht, 4

Android Apps werden zwar in Java erstellt - verwenden aber im Gegensatz zu normalen Java-Anwendungen mit graphischer Oberfläche andere Bibliotheken um die graphische Benutzerschnittstelle zu implementieren.

Normalerweise verwendet man dazu in Java z.B. AWT oder Swing - beides gibt es bei Android nicht und würde auch keinen Sinn machen weil beide auf die Bedienung mit einer Maus optimiert sind

Ein Java Programm das unter Windows läuft und dort Fenster anzeigt funktioniert also nicht unter Android.

Auch muss man bei Android-Apps "anders" programmieren - man hat sozusagen nicht ein Programm sondern für jeden "Dialog" (in Android nennt man das "Activity") sozusagen separaten Code (Hintergrund ist, dass Speicherplatz auf Smartphones zumindest früher sehr viel knapper war als bei PCs und Apps daher nicht zuviel RAM auf einmal benutzen durften)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten