Frage von Retrohure, 49

Kann man irgendwie machen, dass einem eine Person weniger wichtig ist?

Hallo.

Mein bester Freund, ist mir sehr, sehr wichtig. Vielleicht zu wichtig. Ich denke mir manchmal - das klingt bestimmt abgedroschen - dass ich ihn wirklich lieb habe wie einen Bruder. Dummerweise scheint es doch deutlich so, dass es ihm anders geht. Teilweise ist auf ihn echt kein Verlass: Treffen werden kurzfristig abgesagt, er hat eh selten Zeit für mich. Er sagt zwar auch, ich sei sein bester Freund, aber ich weiß ja nicht. Es kommt mir immer so vor, als seien echt viele andere Dinge alle wichtiger als ich. Letztens hatte er gesagt, er wolle sich unbedingt mit mir einen bestimmten Film im Kino ansehen. Dann haben wir uns zweimal dazu verabredet, ich hatte sogar Karten vormerken lassen. Einmal hat er abgesagt, beim nächsten Mal hatte er den Film dann schon einen Tag zuvor mit seiner Freundin gesehen. Dass seine Freundin vorgeht, kann ich ja nachvollziehen.. Trotzdem. Ich hatte auch das Gefühl, es tat ihm irgendwie leid, aber dennoch war das echt doof für mich.

Allerdings bin ich ihm nicht wirklich böse. Dass ich ihn mehr mag als er mich - das ist ja nicht seine Schuld, dafür kann er ja nichts. Keiner kann etwas für seine Gefühle. Vielleicht weiß er auch gar nicht, wie es mir dabei geht oder kann sich das nicht vorstellen - gerade wenn es ihm ja anders geht. Mich zieht das Ganze aber ständig runter. Was soll ich tun? Kann ich vielleicht irgendwie erreichen, dass er mir einfach weniger wichtig ist? Wie kann ich lernen, mit der Situation umzugehen?

Danke für ernstgemeinte Antworten - ich weiß, mein Problem ist vielleicht etwas merkwürdig und schwierig nachzuvollziehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lu856, 36

Huhu hier die Lu.

Hm...das ist nee sehr blöde Situation. Du hast nee Emotionale Bindung zu ihm, das heißt du liebst ihn nicht unbedingt aber er ist dir trotzdem sehr wichtig. Ich will dir keine Angst machen oder dir ein schlechtes Gewissen einreden aber es kann auch gut angehen das er dich nicht so mag aber nicht weiß wie er es dir sagen soll und dich deshalb versetzt damit du denkst er sei blöd und ihn dann in Ruhe lässt. Natürlich kann das auch ein paar andere Gründe haben. Vielleicht liegt es ja auch an seiner Freundin. Kennst du sie? Kennst du sie gut? Manche Mädels kommen nicht damit klar das ihr Freund nee beste Freundin hat, dies Mädchen wollen immer die erste Geige spielen.

Es wird echt schwer, wenn du willst das er dir weniger wichtig wird. Ich hatte diese Situation auch vor etwas längerer Zeit durch machen müssen, ich habe einfach vermieden mit ihm zu oft zu schreiben oder mit ihm was zu machen und andere Dinge unternommen und das hat mich Tatsächlich abgelenkt. Versuch das einfach mal. Es kann sogar sein das er in der Zeit versteht wie wichtig du ihm doch eigentlich bist und das er versucht wieder mit dir mehr Kontakt zu haben. Versuch es einfach mal, ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen ;))

GLG Lu :)

Kommentar von Retrohure ,

Ich bin ja auch ein Kerl, was es fast noch komplizierter macht. Aber Danke auf jeden Fall, ich weiß, was du meinst. Dummerweise habe ich ihn schon länger in Ruhe gelassen - und vermisse ihn total.

Kommentar von Lu856 ,

Du darfst nicht verzagen, mach einfach weiter so das ist wie bei einem Drogen Entzug, du willst sie immer wieder nehmen weißt aber das dass nicht geht und irgendwann weißt du das du sie nicht mehr brauchst und nicht mehr so extrem daran hängst. Ich wünsche dir trotzdem viel Glück ;) 

Kommentar von Retrohure ,

Danke - versuche stark zu bleiben.

Antwort
von eminememinem, 26

mhh ich hatte das auch schon oft, als ich bin zwar ein Mädchen, aber ich weiß wie man sich dann fühlt.. als würde man zu anhänglich und nervend sein. aber gib ihm nicht dieses Gefühl das er total wichtig sei wenn du ihm gar nicht so wichtig bist. verhalte dich lieber gleich und versuch mehr kontakt zu anderen aufzubauen die nicht ständig absagen. so habe ich es gemacht und dann irgendwann eine perfekte freundin gefunden die ich sicher nicht nerve. klar jede freundschaft kann negative eigenschaften haben. aber solange man mit diesen klar kommt und die guten überwiegen!!:) natürlich sollst du noch zeit mit ihm verbringen, aber frag lieber auch andere bevor er dich bloß sitzen lässt und du am ende deine zeit nur ihm witmest und er nicht mal da ist:)

Antwort
von ChaosNe0, 25

Nur um das im Voraus zu klären: Du bist aber nicht homosexuell und fühlst dich nicht so von ihm angezogen, oder? (Also ich weiß nicht wie das mit einem solchen Liebesdreieck zu bewältigen wäre, also gehe ich mal davon aus, dass es nicht so ist.)

In diesem Fall würde ich dir raten: Suche dir weitere Freunde! Ich bin auch so einer, der nie Zeit für irgendwas hat und das Treffen mit Freunden ist dann immer so zeitaufwändig... Ich meine mich in die Lage deines Kumpels versetzen zu können und behaupte daher mal, dass ihm auch besser ginge, wenn du nicht zwangsläufig auf ihn angewiesen wärst, sondern immer noch andere Freunde als ein Backup hättest.

Mit etwas Glück/Pech wird er auch auf deine neuen Freunde eifersüchtig und verbringt wieder mehr Zeit mit dir.

Dabei würdest du auch weniger an ihm hängen. Die Freundschaft kann dabei "in die Brüche gehen", aber sie wird nicht elendig verenden, sondern gesund auslaufen, wenn sie denn zu Ende geht. (Und das ist ja wohl auch was.)

Alternativ könntest du auch versuchen dich an seine anderen Freunde oder Aktivitäten zu hängen, damit er mehr/gute Gründe dich einzubeziehen.

Kommentar von Retrohure ,

Ich fühle mich nicht sexuell zu ihm hingezogen, er ist mir aber doch emotional so extremst wichtig, dass ich mich das sogat auch gefragt habe - denke aber nicht. Außerdem wäre das ja auch total chancenlos, da er ja eine Freundin hat und das also offenbar nicht will.

Antwort
von Jasqui, 24

Er hat ja anscheinend schon eine Freundin und wie es klingt, bist du eher in Ihn verliebt, als dass du ihn nur magst! Ich finde, ihr solltet einfach mal darüber reden, was du von Ihm "erwartest" und was er in dir sieht.

Seine Beziehung geht vor aber trotzdem kann er dir auch  vorher sagen, wenn etwas nicht geht und nicht erst kurz vorher oder danach.

Du solltest aber auch akzeptieren, dass er nicht immer für dich da sein kann. Gegen Gefühle kann man schwer etwas machen aber du solltest dich nicht runterziehen lassen, das macht dich eher depressiv und wirkt auf Männer nicht gerade antörnend! Vielleicht brauchst du erstmal ein wenig Abstand :)

Kommentar von Retrohure ,

Ich bin (auch) ein Junge, aber ich versteh, was du meinst. Ich hab mich sogar auch schon mal gefragt, ob ich mich in ihn verliebt haben könnte, weil ich diese Gefühle noch nie für einen Kumpel hatte - aber das denke ich eigentlich nicht. Deshalb denke ich halt, ich hab ihn lieb wie einen Bruder. Ich habe mich noch nie einem Freund so nah und verbunden gefühlt, wir sind halt total auf einer Wellenlänge.

Antwort
von VerbanntPsyPhy, 22

Hab den selben sc*eiß mit nem Kumpel gehabt jetzt ist er nicht mehr mein Freund weil ich mich nicht vera*schen lasse... Ist deine Sache wie du es machst!

Kommentar von Retrohure ,

Das wär so der letzte Ausweg, aber das will ich nicht - ich mag ihn zu sehr.

Antwort
von DrBrainstorming, 21

Oh du Armer machst dir viel zu viele Gedanken, du solltest dir vilt neue Beschäftigungen suchen oder vilt noch neue Freundschaften aufbauen, um dich ein bisschen von ihm abzulenken und damit du nichtmehr so auf ihn fokussiert bist! Vilt merkt er auch wenn du dich länger nicht meldest das ihm was fehlt und meldet sich mal bei dir. Kann ja aich sein das er einfach mal mehr Zeit für sich braucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community