Frage von Mavoras, 584

Kann man irgendwie Fetische wegtherapieren?

Ist das eigentlich möglich? Eigentlich muss doch sowas möglich sein oder? Ich meine Fetische bzw. Neigungen wegzutherapieren? Natürlich für immer, und ganz weg. Wenn nicht, kann man sie wenigstens abtrainieren? Oder kann man sowas tatsächlich nicht abtrainieren? Wenn doch wie kann man solche Neigungen wegmachen?
Ich meine irgendwie geht das doch sicher oder? Kann man nicht fast alles Therapieren? Weil ich kann das unmöglich akzeptieren.

Antwort
von Tragosso, 27

Eine Therapie dient dazu dir den Umgang mit deiner Erkrankung bzw. deinem Leidensdruck beizubringen. Und den Umgang damit zu lernen heißt erstmal sich einzugestehen, dass ein Fetisch etwas ziemlich normales ist und es keinen Grund gibt diesen 'wegzubekommen'. Das ist auch schlichtweg nicht möglich. Denn ein Fetisch ist keine Störung, solange du noch normalen Sex haben kannst.

Kommentar von Mavoras ,

Ich kann es nur schwer akzeptieren..

Antwort
von Mamue1968, 291

Also Neigungen abzutrainieren, das geht normalerweise nicht, aber wenn ich Du wäre, würde mal zu einem Arzt für Psychiatrie gehen, der kann Dir das genau erklären. Ein Psychologe kann das natürlich auch tun, aber ob der wegen eine Stunde das bei der Kranenkasse verrechnen kann, das weiß ich nicht !

Kommentar von Mavoras ,

Kann man das nicht irgendwie selbst wegtrainieren?

Kommentar von Mamue1968 ,

Auf jeden Fall je mehr man das bezwingen möchte, desto stärker wird es, ich glaube das es auch so wie die Neigungen heterosexuell, bisexuell oder homosexuell zu sein, das das sehr ähnlich ist und einfach da ist !  Aber als Laie bin ich nicht geeignet sowas Spezielles

richtig zu beantworten ! Aber einen Moment, ich muß mal was nachschauen !

Kommentar von Mavoras ,

Ich muss diesen Fetisch bezwingen.

Kommentar von Mamue1968 ,

Ich habe da was gefunden, aber bitte finde raus ob das seriös ist oder nur irgendwelche Laien sich da was vor machen !   http://fetisch-loswerden.com/showthread.php?11-Erste-Schritte-und-Grundlagen-zum...

Kommentar von Mavoras ,

Kenne ich, aber das sind Laien.

Kommentar von Dontknow0815 ,

Anhand deiner Frage bist du das genau so(;

Kommentar von Mavoras ,

Hab ich behauptet ich weiss alles?

Kommentar von Dontknow0815 ,

Ups sry hab nicht gesehen dass da noch einer mitschreibt :P die Seite ist nur Panikmache du wirst im Internet immer eine Antwort finden die deine Meinung unterstreicht(;

Kommentar von Mavoras ,

Es ist egal ich kann es nicht Akzeptieren.  Ich Akzeptiere keine Fehler. 

Kommentar von Mavoras ,

Ich kann mich nicht akzeptieren also verleugne ich mich selbst..

Kommentar von Mamue1968 ,

Ich habe über 20 Jahre Erfahrungen mit psychischen Störungen, Dein Leidensdruck ist immens. Egal Fetisch hin oder her, aus Erfahrung weiß ich, das das ohne adäqaute Therapie nicht zum Aushalten ist, der Druck den Du schon immer anscheinend Dir aufbürdest, kann nur in schweren Depressionen enden. Ich kann Dir nur mal empfehlen in eine Psychosomatischen Fachklinik zu gehen,

die sind echt super oder zumindest ambulant eine Therapie zu machen, dann kannst Du immer noch mal überdenken, ob der Umgang mit Dir selbst sehr selbstschädigend ist, ich denke, das Du mit Anderen nicht so gnadenlos umgehen würdest. Und ich muß zugeben, das das was Du mit Dir machst, mich sehr traurig macht,

weil ich Dich sicher besser verstehen kann , wie die meisten.

Kommentar von Mavoras ,

Nein, bedaure ich gehe dort nicht hin, ich glaube du nimmst mich nicht ernst, das letzte was ich machen würde wäre zu einem Psychologen bzw. Psychotherapeuthen zu gehen. Eher würde ich wohl sterben... Naja übertrieben gesagt. Schon gar nicht in eine Psychiatrie, hast du sie noch alle?  Ich werde mich nicht umbringen, also was soll das?

Kommentar von Mamue1968 ,

Wenn jemand Dich ernst nimmt, dann sicher ich ! Aber anscheinend ist der Leidensdruck noch nicht hoch genug. Der Beweiß hast Du selbst mitgeschrieben, lieber Sterben als in eine Therapie zugehen.

Dann verdrängst Du wirklich alles mit Gewalt, was sehr schade ist, aber ich wollte nur hilfreich sein, was mir anscheinend leider nicht gelungen ist.

Kommentar von Mavoras ,

ja ich verleugne mich selbst sehr stark, manchmal.

Kommentar von Mamue1968 ,

Man kann nur hoffen, das Du irgendwann etwas liebevoller mit Dir umgehst, weil Du Dir das ruhig nehmen darfst, jeder ist so in Ordnung wie er ist und Du natürlich auch.

Kommentar von Mavoras ,

Vorallem habe ich einen ziemlich Harmlosen Fetisch.

Kommentar von Mamue1968 ,

Und wenn nicht, wäre das auch kein Grund viel nachsichtiger mit sich umzugehen, wir sind alles nur Menschen. Perfektion ist irrelevant und unmenschlich, deshalb macht es uns alle krank.

Kommentar von Mavoras ,

Und ewig unterdrücken könnte ich es nicht weil es mir ja einerseits auch gefällt, îm Unterbewusstsein, doch ich versuche das dann auszureden und verleugne mich selbst.

Kommentar von Mamue1968 ,

Eben !

Kommentar von Mavoras ,

Noch was wegen Selbstverleugnung, hier zb. eine Fage von mir: https://www.gutefrage.net/frage/warum-traegt-mann-roehrenjeans?foundIn=user-prof...

Hier behaupte ich, ich habe noch nie Röhrenjeans getragen, und finde es sieht schlimm und unmännlich aus, stimmt nicht mir selbst gefallen Röhrenjeans sehr, und hab früher auch oft welche getragen, dann redete ich mir ein das das unmännlich usw. sei, und hörte auf welche zu tragen, obwohl sie bei mir sehr gut aussahen und ich gerne Röhrenjeans trug, obwohl niemand irgendetwas gesagt hat redete ich mir das ein das es unmännlich sei Einfach um mich selbst zu verleugnen, die Frage die keine ist, ist auch Selbstverleugnung.

Kommentar von Mamue1968 ,

Ja, genau ! So jetzt muß ich leider aufhören, ich habe noch einiges zum Erledigen. Und Dir wünsche ich von ganzen Herzen das Beste

und vor allem Gute Gesundheit !!!

Antwort
von simsataby, 140

Kommt aus den Fetisch an. Welchen Fetisch hast du denn?

Kommentar von Mavoras ,

Naja ich denke mehrere aber vor allem einen "Schuhfetisch".  Kann man das Wegtherapieren?

Kommentar von simsataby ,

Sollte eigendlich gehen, kommt auf den Ursprung an, aber so schlimm ist es doch garnicht

Kommentar von Mavoras ,

Das ist egal wie Harmlos der ist, werde mich erst akzeptieren wenn ich keinen Fetisch mehr habe, deshalb versuche ich ihn auch zu unterdrücken, doch ich will ihn weg haben, nicht nur unterdrücken...

Antwort
von exxonvaldez, 114

Nein, das ist nicht möglich.

Kommentar von Mavoras ,

Und warum nicht? Kann man es wenigsten so stark unterdrücken das es unterdrückt bleibt und das man nie mehr daran denken muss?

Kommentar von exxonvaldez ,

Höchsten für einen kleinen Zeitraum, wenn du dich ablenkst.

Aber dann wirst du irgendwann wieder daran denken.

Du kannst nur lernen es zu akzeptieren und damit zu leben.

Kommentar von Mavoras ,

Ich will es aber für immer unterdrücken können. Bzw. am besten weghaben.  Akzeptieren? Warum soll ich das Akzeptieren?

Kommentar von exxonvaldez ,

Weil sich die Realität nicht nach dir richtet.

Kommentar von Mavoras ,

Ist schon klar, aber ich kann es nunmal nicht akzeptieren.. Sonst bleibt dann nur noch der tot...

Kommentar von exxonvaldez ,

Oder so.

Kommentar von Mavoras ,

Aber das ist eine schlechte feige Lösung, es muss doch möglich sein! Ich kann denn nunmal nicht Akzeptieren, die Schande ist zu gross.

Kommentar von exxonvaldez ,

Es ist aber nun mal nicht möglich.

Wenn du Selbstmordgedanken hast, hol dir einen Termin beim Psychiater.

Kommentar von Mavoras ,

Ich will mich nicht umbringen.. DU hast das falsch verstanden. Denn wenn ich tot bin habe ich davon auch nichts, ja ich gehe vielleicht zum Psychiater aber nur wenn der sowas wie ein Fetisch wegtherapieren kann, Das ich manchmal depressiv bin liegt ja an dem. Vorallem an dem.

Kommentar von exxonvaldez ,

Dann mach das.

Der kann dir jedenfalls eher helfen als gf.

Kommentar von Mavoras ,

Nein weil das ja nicht geht, sagst ja selbst sie können das nicht Therapieren. Der würde mich eher dazu bringen das ich das akzeptiere, doch sowas darf man nicht akzeptieren, es ist eine Macke, Macken sind Fehler, und Fehler darf man unter keinen Umständen dulden!

Kommentar von exxonvaldez ,

Eine andere Möglichkeit hast du eh nicht.

Und: Was hast du zu verlieren, wenn du es probierst?

Du kannst nur gewinnen. Vielleicht kann er es ja doch...

Kommentar von Mavoras ,

Nein. Es ist zu Peinlich. Es muss möglich sein das von Alleine wegzutrainieren.

Kommentar von exxonvaldez ,

Ist es aber nicht. -Auch wenn du das noch zehn mal behauptest.

Kommentar von Mavoras ,

Trotzdem werde ich das selbstverständlich weiter Unterdrücken, heftiger als je zuvor, nicht auch nur ein bisschen daran zu denken.

Antwort
von Heugabel63, 187

Ich glaube man kann es nicht ganz wegtherapieren, aber erfolgreich "verdrängen",  je nach Art der Therapie soweit unterdrücken dass es in deinem Leben kaum noch eine Rolle spielt. wie es zB bei nicht straffällig gewordenen Pädophilen gemacht wird.

Kommentar von Mavoras ,

Also Pädophil bin ich natürlich nicht.. Ist eher Harmlos, trotzdem, muss weg!

Kommentar von Heugabel63 ,

Sorry, war nicht auf dich bezogen, habs nur als Beispiel gemeint.

Kommentar von Mavoras ,

Ja er muss trotzdem weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community