Frage von DanielHatFragen, 58

Kann man irgendwann eine künstliche Sonne erschaffen?

Wir sind im Jahr 2016 und sind fortschrittlich total schnell... Und wir wissen ja schon sooo viel... im Vergleich zu früher. Meint ihr , da man ja weiß woraus eine Sonne besteht und wie sie funktioniert, dass man eine künstliche Sonne erschaffen kann? Ich meine ... wir suchen uns einfach irgendeinen Planeten auf dem es Eis oder Wasser gibt.(Der planet muss sehr sehr sehr sehr weit weg von unserem Sonnensystem sein.) und schießen neben diesen Planeten bzw. mit ausreichendem abstand nh Sonne dahin... Die würde das wasser auftauen und wir könnten (vorrausgesetzt wir haben bis dahin die Technik für ein solchen) mit einem Raumschiff dorthin und würden weder von einem Schwarzem Loch aufgesaugt werden das unser Sonnensystem erreichen wird und weder sterben weil die Sonne keine energie mehr haben wird und sich ausdehnt.

Blablabla .... Haltet ihr das für plausiebel?

Wenn nicht dann schreibt doch verbesserungsvorschläge bevor ihr unnötiger hatekommentare hier drunter verfasst

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yamira26, 17

Das Ganze scheitert am Raumschiff... und am Mangel an Wasserstoff... und am Mangel von Planeten ohne Sonnen....

Es gibt im All Planeten die vermutlich bewohnbar sind, aber wir kommen im Moment nicht mal zu Sirius, der am nächsten an unserem Sonnensystem ist. Das schwarze Loch in der Mitte unserer Galaxie ist für uns vorerst kaum ein Problem, noch nicht mal unsere verlöschende Sonne.

Unser Hauptproblem das eine Gefahr für uns Menschen werden könnte sind wir leider selbst in dem wir unser Klima hochtreiben....

Im Sternbild Waage gibt es auch einen Planet auf dem potenziell Leben möglich ist, Gliese 581 c,deswegen wird das das nächste Ziel sein...

Das eigentliche Hauptproblem ist die unglaublich lange Reisezeit... Wenn wir Menschen losschicken würden, und sie tatsächlich ankommen würden, wären Millionen Jahre vergangen. Ein weiteres Problem ist der Treibstoff und die Instandhaltung des Schiffs im Raum...

Die Raumschiffe müssen grob gesagt etwas ausstoßen um vorwärts zu kommen, und das heißt man müsste im Vorraus riesige Massen an Treibstoff mitnehmen, dieser muss dann auch für die gesamte Zeit reichen.

Wen man dann auch nochmal an die Reisezeit denkt... ich glaube nicht dass die Menschen in dem Raumschiff die Zeit psychisch unbeschadet überstehen, oder dass sie sie überhaupt überstehen. Wenn man bedenkt wie es vor diesem Zeitraum auf der Erde ausssah und jetzt...

Ich halte es für unwahscheinlich dass eine künstliche Sonne geschaffen wird, auch wenn man potenziell Kernfusion verursachen kann.

Ich glaube auch nicht wirklich dass vorerst irgend ein Mensch das Sonnensystem verlässt... aber vielleicht in ein oder zwei tausend Jahren?


Kommentar von DanielHatFragen ,

Mit Schwarzem Loch meinte ich das welches sich momentan in einem Sternenbild befindet (Kassiopaia oder so) und im "Jäger" soll auch eins sein.

Aber danke für deine ernstgemeinte und ausführliche Antwort.Und eine sehr interessante Ansicht die natürlich wahr ist aber nicht in meine Sci-Fi-Phantasie mit eingeschlossen war.

Danke.

Kommentar von Locuthos ,

"und am Mangel von Planeten ohne Sonnen...."

Astronomen vermuten, dass es mehr Planemos (Planetary Mass Objects), also freifliegende Planeten ohne Sonne gibt, als Sterne :D

Kommentar von Yamira26 ,

War ungünstig formuliert... bekannte Planeten ohne Sonne, weil sie nicht so leicht zu finden sind ohne ihre Sonne/n.

Antwort
von sukuma, 19

Das wäre eigentlich idealer Stoff für Science-Fiction. Ich denke aber es ist technisch nicht umsetzbar. 

Die Sonne ist glaub ich über 1000 mal so groß wie die Erde. Wo willst du das ganze Material herbekommen? und das dann so hinzuschießen, dass es zusammenbleibt, und die Kernfusion zustande kommt wird ganz schön schwierig sein. 

Ich denke, es ist um einiges einfacher, eine zweite Erde zu erzeugen, und in eine geeignete Umlaufbahn um Alpha Zentauri zu schicken. Und selbst da haben wir ein Materialproblem.

Es gibt Dinge, die sind physikalisch einfach nicht möglich. Dieses hier bewegt sich hart an der Grenze. Also ich sag mal zu 98%, dass die Menschheit sowas niemals schaffen wird. Aber wer weiß...

Antwort
von unlocker, 25

Nein, auch wenn künstliche  Minisonnen in div. SF-Romanen vorkommen (auch in denen meines Avatars). Im Prinzip ein gigantischer Kernfusionsreaktor. Wir haben noch nicht mal einen kleinen funktionierenden

Antwort
von Ysosy, 11

Eine Sonne aus dem Nichts zu erschaffen ist äußerst ineffizient. Eine Sonne ( Oder deren Grundlagen / Bestandteile) zu einem Planeten zu bringen, kostet rund 1 Mio. mal mehr Energie, als würde man einen Planeten zu einer Sonne transportieren. ( Weil die Sonne Ca 1 Mio. mal Schwerer ist als der Planet)

Generell ist es recht einfach eine Sonne zu erzeugen. Man sucht sich eine Wasserstoffwolke im Weltall, die Groß und kalt genug ist und schiebt eine ausreichend große Maße (ein kleiner Mond) hinein, damit die Schwerkraft des Mondes den Wasserstoff sammelt, der Rest geht von Alleine.

Antwort
von soissesPDF, 4

Dyson-Sphäre, nennte sich dieses, kardaschow Skala.

Ob das möglich ist, entscheidet sich in der Zukunft, jetzt nicht.
Theoretisch, naja, naja, da fehlen noch ein paar Unbekannte.

Antwort
von Wahchintonka, 19

Und woher nimmst du die Energie für so eine sonne? du brauchst die Energie von sagen wir mal 100 mio atomkraftwerken

Kommentar von DanielHatFragen ,

Explosionen

Kommentar von Wahchintonka ,

ne, ich meine die von 100 mio Atomkraftwerken erzeugte, bzw. umgewandelte energie

Antwort
von MrRomanticGuy, 17

Im Kleinformat sicher aber ne Sonne wie bei uns nicht. Die hat zuviel Masse.

Antwort
von Beton10, 5

Ja bestimmt in eine millionen jahre dicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community