Frage von AlfiBalfi97, 47

Kann man IQ-Tests ernst nehmen?

Hallo, ich habe gestern einen IQ-Test im Internet gemacht und mache mir ziemliche Gedanken über das Ergebnis. Ich bin ein Mensch der sehr schnell an sich selbst zweifelt und da das Ergebnis ziemlich schlecht war, frage ich mich ob ich nun ernsthaft Probleme bekomme. (Das Ergebnis war 71) Ich habe zwar einen Realschulabschluss und weiß auch, dass ich nicht gerade eine Intelligenzbestie bin aber das Ergebnis grenzt ja schon an eine schwache geistige Behinderung. Zur Zeit fühle ich mich psychisch nicht wirklich gut und deshalb verunsichert mich das Ergebnis nur noch mehr. Ich habe jetzt noch größere Zukunftsängste und die Befürchtung es in meinem Leben nicht mehr weit zu bringen. Ich hoffe irgendjemand kann hier annähernd nachempfinden was gerade in mir vor sich geht.

Antwort
von RickBlack99, 26

Internet-Tests sind in aller Regel nicht zuverlässig, häufig auch nicht valide, das heißt, sie messen gar keine Intelligenz, sondern andere Fähigkeiten. Ich würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. Die Tatsache, dass du einen Realschulabschluss erreicht hast, spricht ganz eindeutig dafür, dass deine Intelligenz höher ist als der Wert, der sich bei dem Test ergeben hat. Dein Schulabschluss ist doch eine gute Basis für verschiedene Ausbildungen. Schau dich um und versuche herauszubekommen, was dich interessiert und wofür du dich gerne einsetzen würdest. Nimm dir etwas Zeit und setz dich mal hin und schreibe auf, was du bislang alles erreicht hast. Da wird einiges zusammenkommen und es kann dir helfen, deine selbstkritische Sichtweise zu korrigieren und Erfolge, Fähigkeiten und Stärken zu finden, auf die du stolz sein kannst und auf denen du aufbauen kannst.

Antwort
von suppenkoenig, 46

Mach dir keinen Kopf über einen    IQ-Test aus dem Internet.

Antwort
von nBsCyrox, 47

Die IQ Tests im Internet sind nicht aussagekräftig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community