Kann man Internet über einen Stick machen ohne dass eine vire auf den PC kommt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst Dir unter www.supergrubdisk.org/rescatux einen auf debian-basierenden USB-Stick runterladen und anfertigen. Rescatux ist ein Programm um einen beschädigten Bootloader zu reparieren, beziehungsweise Grub wieder herzustellen, eignet sich aber hervorragend zum sicheren Internetsurfen.

Rescatux kannst auch als ISO bootfähig auf eine DVD brennen.

Du mußt in den Bootoptionen "Start USB" eingeben.

Es gibt auch noch Webconverge, um damit über einen USB-Stick ins Internet zu kommen, der Rechner muß Rechner zwingend eine LAN-Verbindung haben (mit DHCP).

Mit diesen beiden Programmen fängst Du Dir garantiert nichts ein, und ist auf jeden Rechner einsetzbar.

LA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
06.04.2016, 12:51

leider nicht in D?

0

Die sicherste Methode ist, Linux im RAM laufen zu lassen und während des Surfens unter Linux die Windoof-Partition(en) nicht zu mounten.

Das geht z.B. ganz gut mit dem recht schlanken Puppy-Linux, das vom USB-Stick oder einer CD gebootet werden kann. Man braucht dazu keinen Bootmanager enzurichten, sondern setzt im BIOS die Boot-Reihenfolge einfach auf USB-Stick, CD und an 2. Stelle die Festplatte mit Windoof.

Ist dann die Linux-CD im Laufwerk oder der Linux-USB-Stick eingesteckt, bootet der Rechner automatisch Linux.

Man richtet sich die erforderlichen Linux-Partitionen auf der Festplatte ein und kann dort auch Heruntergeladenes abspeichern, ohne daß Windoof davon etwas mitbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der stick ist genau das selbe, wie wenn du mit jedem anderen Interface ans netz gehst. Egal ob mit W-Lan zum router, oder per kabel oder halt per stick. da werden immernoch die gleichen Daten übertragen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
06.04.2016, 10:22

tut mir leid verstehe ich nicht.

0
Kommentar von guenterhalt
06.04.2016, 11:27

warum ließt du nur die Überschrift?

Er will, so interpretiere ich das,  Linux von einem Stick booten und mit diesem Linux ins Internet gehen. Das Interface ist dabei Nebensache.
Und NEIN Viren kann man sich da nicht einfangen. Oder doch, wenn man es kann.

0

Was möchtest Du wissen?