Frage von littleunicorn7, 134

Kann man innerhalb eines Monats lesbisch oder bi werden?

Hey:) also ich hab ein Problem:/ seit ziemlich genau einem Monat frage ich mich die ganze Zeit, ob ich vllt bi oder lesbisch bin.Davor hab ich da nie drüber nachgedacht. Ich hatte auch iwie nie einen Grund.Ich bin ein sehr feminines Mädchen (mit Schminken und Shoppen etc) früher in der Grundschule hab ich für Jungen und Mädchen geschwärmt. Aber halt ganz unterschiedlich. Die Jungs fand ich süß und cool und Ich fand es toll wenn sie mir Komplimente gemacht haben und so. Für Männer hab ich mich aber nicht interessiert. Die Mädchen (und Frauen! ) hab ich bewundert und wollte so sein/werden wie sie. Später hatte ich dann auch so "mütterliche" Gefühle und hab so gedacht, hoffentlich geht es den gut/ sind die glücklich etc. Sexuelle Gefühle waren bei keinem Geschlecht dabei. Dann auf der weiterführenden Schule hab ich mich richtig in einen Jungen verknallt hatte Herzklopfen und so ein Warmes Gefühl wenn er mich angeguckt hat oder so. Aber so richtig mit ihm zsm sein wollte Ich nicht. Ich bin jetzt seit kurzem 14 und hatte noch nie einen Freund (is ja noch normal) Eig. wollte ich einen Freund, bin mir aber jetzt nicht mehr sicher! Es gibt nur so 2 in meinen Alter die ich attraktiv finde.Ich bin sowieso nich so gut mit Jungs. Ich hatte schon immer nur Freundinnen. Ich finde Mädchen eig. Immer attraktiver und netter. Mit zwei Jungs komm ich inzwischen ganz gut klar, aber erst nachdem wir lange nur wegen unseren gemeinsamen Freunden zsm abgehangen haben. Ich glaub ich würde mich aber immer noch nicht mit denen alleine treffen. Aber wenn ich mit nem Typ allein bin werd ich seltsam. Ich sag total bescheuerte Sachen und bin voll verunsichert und nervös. Außerdem liebe ich hetero- Liebesfilme! Ich finde da überhaupt nichts eklig! Also Und dann vor nem Monat hab ich den Trailer von "Blau ist eine Warme Farbe" geguckt Und seitdem hab ich das Gefühl das ich auch lesbisch sein könnte! Und das ich mir das davor alles nur eingebildet hab, weil "das halt so sein soll"Ich kann mir auch iwie vorstellen mit einem Mädchen zu schlafen und so. Und seit ich darüber 24/7 nachdenke find ich es auch voll komisch,wenn mich meine Freundinnen umarmen oder so.und ich achte plötzlich auf brüste und Hintern und so. Ich bin einfach total verwirrt! Außerdem finde ich es total schrecklich, das unsere Welt so hetero ausgelegt ist! Da ist es ja kein Wunder, dass man verzweifelt, wenn man das Gefühl hat, da nicht perfekt reinzupassen! Ich hab Viel im Internet gesucht. Außerdem hab ich von diesen homoerotischen Phasen gehört die es in der Pubertät geben soll.Kann es sein, dass ich mitten in so einer Phase bin? Wenn ich alleine bin, ich manchmal echt verzweifelt. Wenn ich bei meinen Freunden zsm bin denke ich eigentlich immer das meine Gedanken Quatsch sind, da ich mir selbst immer sehr gut Sachen einreden konnte. Sry für den lagen Text, ich wollte meine Situation möglichst genau beschreiben:/ hoffe allerdings auf ähnlich lange Antworten mit persönlichen Erfahrungen oder so XXX

Antwort
von Frrage85, 66

Ich glaube, du musst dir darüber nicht so große Sorgen machen. Also man wird nicht "plötzlich" ein komplett anderes sexuelles Interesse entwickeln. In dem Alter ist es eigentlich normal, über alles nachzudenken, sich selbst und die ganze Welt in Frage zu stellen. Es ist vielleicht wirklich nur so eine Phase. Und auch wenn nicht, dann ist das ja überhaupt nichts Schlimmes, worüber du dir Sorgen machen müsstet.

Aber du bist noch jung, dir bleibt alle Zeit der Welt, herauszufinden, was du möchtest. Du musst dich noch nicht verlieben und auch noch keine Beziehung wollen (egal ob mit Jungen oder Mädchen). Das kommt später ganz von selbst, also musst du dich nicht selbst unter Druck setzen. Wenn du dich verliebst, wirst du das auf jeden Fall merken :) Und man kann auch einen Jungen/ ein Mädchen wirklich, wirklich toll finden und total verknallt sein, aber irgendwie trotzdem nicht mit ihm zusammen sein wollen (ich hab das auch erlebt, da war ich fürchterlich verknallt, ich habe mir auch vorgestellt, wie es wäre sich zu küssen, und fand das ganz toll, war schon etwas eifersüchtig auf andere... Aber ich konnte mir einfach nicht vorstellen, einen Freund zu haben und wollte es echt auch gar nicht.) Genauso kann man - Jungen und Mädchen gleichermaßen - bewundern und beeindruckend finden, sie nett finden und ihre Nähe genießen... Auch auf freundschaftliche Art und dann irgendwann denken, dass man vielleicht verliebt sein könnte. Und je mehr man darüber nachdenkt, desto unsicherer wird man darüber.

Probiere dich einfach aus, versuche, das alles etwas "lockerer" zu sehen. Du musst jetzt keine Entscheidung treffen, die für dein ganzes Leben gilt. Wenn du ein bisschen entspannter wirst, kannst du vielleicht eher erkennen, ob du dich wirklich in jemanden verliebst, oder alles zu sehr "zerdenkst" und dir etwas einredest. Also, wenn du Lust hast, etwas mit Mädchen oder mit Jungs auszuprobieren, dann mach es. Wenn es sich gut anfühlt mach weiter, wenn du dich nicht gut fühlst, versuch was anderes, Fehler sind auch erlaubt :D Aber wenn du noch keine Lust hast, dich auf irgendwas einzulassen, dann mach es auch nicht, nur weil alle anderen es machen. Es ist dein Leben und es geht darum, dass du glücklich wirst.

Es ist immer doof zu warten - aber glaub mir, du weißt wenn du bereit bist (für was auch immer) und bis dahin sei einfach glücklich, lebe, lasse alles  auf dich zukommen und gib den Dingen eine Chance :)

Antwort
von tarik75861, 49

Also zu erst muss ich dir sagen, selbst wenn du lesbisch/bi wärst, wäre es nicht schlimm. Du bist diejenige, die über dein Leben entscheiden darf und niemand anders.

Aber in deinem Fall muss es nicht sein, dass du auf Frauen stehst. Weil wie du schon gesagt hast, sind deine Gefühle für deine Freundinnen mütterlich, was ich unter fürsorglich verstehe. Und fürsorglich bin ich zu meinen Freunden auch. Und du hast ja gesagt, dass du neulich richtig in einen Jungen verknallt warst.

Das du dir vorstellen könntest mit einer Frau zu schlafen kann was bedeuten, kann aber auch einfach Neugierde sein.

Aber letztlich kannst nur du es herausfinden. Wichtig ist, dass du dich nicht verrückt machst, denn dadurch verlieren sich Menschen oft, so wie ich einst. Tu das, was du für richtig empfindest, lebe deine Hobbies, lebe deine Träume. Wenn Gelegenheiten kommen mit Jungs bzw. Mädchen zu flirten und es dir gefällt, dann tu es.

Antwort
von voayager, 50

die meisten Mädchen und Frau sind bi, also mach dir daher keine weiteren Gedanken.

Kommentar von AquariumFan ,

Was????

Antwort
von littleunicorn7, 46

Und glaubt ihr, dass ich wirklich bi/lesbisch sein könnte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten