Frage von Susii01, 591

Kann man in Russland als Deutscher Asyl beantragen?

Ist es möglich als Deutscher Flüchtling nach Russland zu gehen und dort Asyl zu beantragen?

Antwort
von alexklusiv, 342

Sollte dir in Deutschland irgendetwas begegnet sein, was in Russland als Fluchtursache anerkannt ist, ist es theoretisch möglich, allerdings ist das schwer vorstellbar. Russland fühlt sich als Siegermacht für Deutschland verantwortlich und würde solche Anträge nicht ablehnen, wenn sie gerechtfertigt wären, aber ich kann mir kaum einen solchen Fall vorstellen, ehrlich gesagt.

Anders sieht es aus, wenn Russia Today Deutsch auf den Index kommt, was recht wahrscheinlich ist auf lange Sicht. Das würde in Russland als Verstoß gegen die Meinungsfreiheit und politische Verfolgung Andersdenkender anerkannt werden. Wenn du Glück hast, würde Russland das dann zu einer politischen Show hochspielen, was bei ähnlich guten Gelegenheiten meistens passiert.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Anders sieht es aus, wenn Russia Today Deutsch auf den Index kommt, was recht wahrscheinlich ist auf lange Sicht.

Ja, sehr wahrscheinlich... xD

Kommentar von barfussjim ,

Harmlose Russenpropaganda soll auf den "Index" kommen?? ;-) Wenn du wüsstest, was hierzulande alles im Netz frei verfügbar ist..

Kommentar von alexklusiv ,

Habe das iwo gelesen, keine Garantie, aber würde mich nicht wundern...

RTDeutsch ist vielleicht harmlos, aber Russland ist nicht harmlos, die NPD schon, du verstehst. Das wird ja politisch sortiert, nicht objektiv.

Antwort
von Schuhu, 467

Wenn du nachweisen kannst, dass du verfolgt bist, wirst du sicher bleiben können. Aber der Nachweis wird nicht leicht.

Antwort
von HansH41, 310

Susi, ich kenne dich als stramme Muslimin. Mit dieser Religion bist du bei Putin nicht gerne gesehen.

Also versuche es gar nicht.

Antwort
von JBEZorg, 329

Nein. Es sei denn du kannst nachweisen, dass du in Deutschland verfolgt wirst. Das haben schon einige Amerikaner gemacht, die in den USA mit dem Regime in Konflikte geraten sind.

Aber du kannst sehr wohl einfach so nach Russland ziehen. Russland baut nicht solche Hürden wie Deutschland auf. Deutschland lässt nur alle Hürden fallen für "Flüchtlinge" wenn Merkle den Befehl von oben bekommt.

Antwort
von Babelfish, 369

Welchen Grund hättest du dir denn da so vorgestellt?

Kommentar von Susii01 ,

ist einfach nur ne spontane frage ohne wirklich viel Beweggründen dahinter :-)

Kommentar von Babelfish ,

Ok, dann spontane Antwort: Ja, du kannst als Deutscher in Russland Asyl beantragen. Ohne einen (vernünftigen) Grund wird der aber vermutlich nicht mal bearbeitet und sofort abgewiesen.

Antwort
von atzef, 332

Kommt darauf an, ob die Russen überhaupt ein Asylrecht haben und du nach dessen Kriterien Gründe für eine Asylbeantragung vorweisen kannst.

Nach deutschem Recht müsstest du eine staatliche Verfolgung aufgrund deiner politischen, weltanschaulichen oder religiösen Überzeugug nachweisen können. Wori würde die in deinem Fall denn bestehen?

Für die Russenpropaganda mag aber ausreichen, dass du überhaupt einen solchen Antrag stellst...

Kommentar von Bitterkraut ,

Russland hat kein funktionierendes Asylrecht. Der Präsident entscheidet, wer Asyl bekommt, ist eine Art Gnade.

Kommentar von atzef ,

Bitterkraut, habe ich mittlerweile auch gelese. Wobei es noch nie einen einzige genehmigten Asylantrag gegeben haben soll...

Kommentar von Bitterkraut ,

Snowden hat wohl eine Art Asyl bekommen, aber nur, um den Amis eins auszuwischen.

Kommentar von JBEZorg ,

Und wo hast du diesen Schwachsinn gelsen wenn ich fragen darf?

Damit ich die Millionen von Flüchtlingen in Russland mit eurer Propaganda unterhaten kann. 

Kommentar von atzef ,

Asyl hat noch nie jemand in Russland bekommen:

http://www.aktuell.ru/russland/politik/russland_regelt_politisches_asyl_in_der_t...

Eine russische Internetzeitung von heute.

Kommentar von JBEZorg ,

Die westlichen Propagandaopfer unter sich. Wie süss. 

Russland hat ein Asylrecht und es funktioniert im Gegensatz zu Deutschland wo man mit Flüchtlingen überhaupt nicht klarkommt.

Der Präsident hat ein Sonderrecht in besonderen Fällen per Dekret Asyl zu gewähren. Mit Gnade hat das nichts zu tun. Ihr müsst nicht mit eurer europäischen Latte messen. Die ist ganz zgut mit Blut besudelt über die Jahrhunderte.

Kommentar von atzef ,

Wieviele Asylbewerber hat Russland denn bis jetzt anerkannt...? Bitte mit Quellenangabe! Ich wette, da kommt nur wieder ein Beleidigungsschwall vom russischen Propagandatäter...:-)

Kommentar von EuleVanDark ,

Definiere mir mal bitte, was du unter "Russenpropaganda" verstehst.

Kommentar von atzef ,

Im Verbund mit Neonazis organisierte Lügenkampagnen wie der sogenannte "Fall Lisa" zur Aufhetzung russischer Migraten gegen die Bundesrepublik, die Umtriebe von Trollfabriken, die weitgehende Gleichschaltung der russischen Medien...

Kommentar von JBEZorg ,

Deine Lügen sind notiert. "Im Verbund mit Neonazis" steckt ja wohl eurer Staat, der diese ganze Kasperletheater braucht. Und Fall Lisa ist eine absolut legitime Aktion gewesen und von russischer Seite kam kein einiger falscher Schritt. "Trollfabriken"? Kach, du armer, selbst hier treiben sich eure Trolle rum. Russische habe ich nirgend angetroffen. Aber du glaubst ja blind dem "Stürmer".

Gleichschaltung der russischen Medien? Ersetze das wort "russischen" durch "deutschen", dann hast due eine wahre Aussage. 

Du hast entweder keine Ahnung über Russland oder lügst bewusst. Das zweite ist ein Tatbestand.

Kommentar von atzef ,

"Deine Lügen sind notiert." Und? Muss ich jetzt damit rechnen, dass du ein Liquidationskommando losschickst? :-)

Ansonsten reichen deine erbärmlichen rhetorischen Fähigkeiten gerade noch dazu, meine Thesen schlicht ins Gegenteil zu verkehren.

Das ist in seiner kreativlosen Erbärmlichkeit gleichermaßen platt wie bezeichnend.

Kriminelle beleidigungen sind doch alles, was so ein putinischer Russe wie du zu bieten hast. Fahr heim ins Reich deiner Träume! Nee? Gibt wohl nicht soviel Sozialhilfe wie hier...

Kommentar von karapus001 ,

Ich habe das Gefühl, dass Atzef nicht mal merkt, dass er unter "Russenphobie" leidet. Ist hier in Deutschland weit verbreitet!

Egal zu welchem Thema ( auch nicht politisch ) mit Russland, kommen irgendwelche billige Antworten...

Kommentar von atzef ,

Ein Nachfahre Stalins versucht sich in plumper Denunziation. Damit gewinnst du hier aber keinen Blumentopf.

Antwort
von Heisenberg171, 287

Ich selber bin deutsch/russse, auf deine Frage kann ich Dir direkt nicht antworten. Jedoch kann ich dir ganz klar sagen das es in Deutschland wesentlich besser ist als in Russland. Allein schon wegen dem Solidarprinzip. Von dem Gesellschaftlichen möchte ich gar nicht anfangen.

Antwort
von ManuViernheim, 187

Wenn Dein Leben in Deutschland in Gefahr ist, kannst du in Russland Asyl beantragen.

Aber bitte nehme Deinen Ausweis mit. Denn ohne Ausweis kommst Du nicht rein.

Antwort
von turnmami, 276

Flüchtling ist man dann, wenn man zuhause politisch verfolgt wird.

Wie willst du in Deutschland eine politische Verfolgung nachweisen?

Nein, in Russland wird dir hier niemand Asyl geben...

Antwort
von Kuno33, 258

Ob Du in Russland als Flüchtling anerkannt wirst, möchte ich mal trotz aller Vorbehalte der russischen Regierung gegenüber Deutschland mit einem Fragezeichen versehen. Du kannst es nur versuchen im Konsulat oder bei der Botschaft zu klären.

Kommentar von Bitterkraut ,

In Russland bekommt nur Asyl wer Putin die Füße leckt.

Kommentar von SiroOne ,

Russland hat 1,5 millionen ukrainische Asylsuchende aufgenommen.
Das ist das Land wo Merkel die Fußableckerin spielt.

Kommentar von Bitterkraut ,

russischstämmige Flüchtlinge, da hatten sie ja keine Wahl, politisch gesehen. aber keine Asylsuchenden aus anderen Ländern.

Kommentar von SiroOne ,

Russland hilft den Leuten vor Ort, dort wo Frieden eingekehrt ist, werden Lebensmittel verteilt.
Aber da die Amis  wie die Wahnsinnigen an Wahnsinnige ihre Waffen verschenken oder verkaufen, je nach Bankenlage, hört der Krieg in Syrien erst in 10 Jahren auf, wenn man glück hat.
Ähnliches zählt für Afghanistan, wo Merkel ihre Soldaten hinschickt, da wird der Krieg auch nie aufhören.
Warum soll Russland für die Kriegsflüchtlinge der USA und Deutschland aufkommen, erklär mir das?

Antwort
von Gaminator97, 124

Was willst du den für nen Grund angeben, die sind nicht wie Deutschland, die nehmen nicht jeden auf.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 157

Natürlich ist das möglich.

Wer aus der Freiheit, der sozialen Sicherheit, der Rechtssicherheit Deutschlands fliehen und auf Demokratie verzichten will, den soll man keinesfalls davon abhalten, den Schutz dieses Obrigkeitsstaates in Anspruch zu nehmen. In Russland wird der deutsche Asylbewerber davon, wovor er flieht, kaum noch etwas wiederfinden und ist damit aller Sorgen enthoben, zumal ja auch ein "lupenreiner Demokrat" das Land regiert.

Ob Russland allerdings dem Asylantrag stattgeben wird, das wird abzuwarten sein.

MfG

Arnold

Antwort
von SowjetS0CIALIST, 241

Du kannst es ja beantragen,  wird aber ohne Grund nicht angenommen und mit Grund nur schwer angenommen werden 

Antwort
von frischling15, 210

Wie willst Du denn dort als Muslimin , mit der Orthodoxen Religion klarkommen ?

N u r weil Du , wie Du bereits erwähnt hast , etwas gegen Homosexuelle zu haben  scheinst , wirst Du dort nicht willkommen sein!

Kommentar von Susii01 ,

und in Kasachstan?

Kommentar von frischling15 ,

Oder gar Usbekistan Aserbaidschan ..?  Gib auf !...

Kommentar von Bitterkraut ,

Da gibts auch Homosexuelle. Geh in das Land, aus dem du oder dein Mann kommen. Und laß uns mit deinem kindlichen Provokationen in Ruhe. Du wirst ohnehin tun müssen, was dein Mann will.

Kommentar von KaeteK ,

Dort gibt es auch Homosexuelle. Nur mit dem Unterschied, dass sie sich nicht outen. lg

Kommentar von SowjetS0CIALIST ,

Nicht Outen?  

Komisch,  von meinem besten Freund weiß es geschätzt halb Moskau und Leningrad 

Auch wenn es dort Probleme geben kann heisst es nicht dass die Leute dort nicht auch geoutet sind 

Kommentar von Susii01 ,

die einzige die sich provoziert fühlt bist wohl du...sorry aber an meiner frage ist rein garnichts provokant, ist nur neugier meiner seits sonst nichts ;-)

Kommentar von JBEZorg ,

Wie willst Du denn dort als Muslimin , mit der Orthodoxen Religion klarkommen ?

So wie Millionen von russsichen Moslems, du Bild-Leser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community