Frage von tommi994, 30

Kann man in einer wissenschaftlichen Arbeit auf einen Rechtschreibfehler innerhalb eines Organigramms hinweisen oder ist dies nur in Zitaten möglich (sic!)?

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit möchte ich eine Abbildung verwenden, die jedoch einen Rechtschreibfehler beherbergt. Um darauf aufmerksam zu machen, dass ich mir dessen bewusst bin, würde ich gerne darauf hinweisen. Mir ist leider nur das Hinweisen innerhalb eines wörtlichen Zitats bekannt mittel "sic!".

Eventuell gibt es für solche Fälle keine feste Regulierung. Falls mir dennoch jemand weiterhelfen könnte, wäre ich ihr oder ihm sehr verbunden.

Antwort
von Muckula, 19

Naja, ich nehme an, du übernimmst die Abbildung unverändert und gibst eine Bildquelle an? Dann ist eigentlich klar, dass der Fehler schon aus der Quelle kam, da du es als Bild übernimmst.

Ansonsten wäre eine Möglichkeit, das Organigramm abzuzeichnen und es mit "vgl. blabla" zu zitieren, denn "vgl." heißt ja, dass du nur sinngemäß übernommen hast.

Kommentar von tommi994 ,

Das stimmt natürlich. Ich dachte nur, dass ein zusätzlicher Hinweis vielleicht sinnvoll gewesen wäre, um zu zeigen, dass ich den Fehler nicht schlichtweg übersehen habe, was ja auch der Fall hätte sein könnte

Kommentar von Muckula ,

ich würde einfach noch mal deine(n) Betreuer(in) fragen, wie du das am besten löst. m.E. ist bei einer Bildübernahme ein Hinweis nicht nötig, da du eindeutig das Originalwerk zeigst und bei einem "sinngemäßen Bildzitat" könntest du den Fehler problemlos korrigieren, so würde ich es jedenfalls machen.

Viel Erfolg bei deiner Arbeit :)

Antwort
von Cougar99, 20

Vielleicht ist das Problem mit dem Hinweis "Originalschreibweise" zu lösen?

Kommentar von tommi994 ,

den ich dann zur Bildunterschrift hinzufügen würde?

Kommentar von Cougar99 ,

Könnte ich mir so eingeklammert als sinnvoll vorstellen

Antwort
von KeinName2606, 15

ich glaube ein (!) geht auch. Frag am besten deinen Betreuer :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community