Frage von Loser099, 24

Kann man in Deutschland einen Wettanbieter aufgrund von Lügen und falschen Versprechungen verklagen?

Zu meinem Fall mir wurde etwas versprochen, dass mein Fall nochmal neu angeschaut wird im chat von Mitarbietern von dem Wettanbieter. Ich habe Tage, Wochen gewartet, als ich dann stutzig wurde bekam ich gar keine Antwort mehr, gehe ich den Chat werde ich sofort geblockt, schreibe ich per E-mail bekomme ich keine Antwort seit Monaten keine Antwort? Und in Amerkia hört man wegen den unmöglichsten Dingen von Klagen die Recht zugesprochen bekommen, ist sowas auch in Deutschland möglich?

Antwort
von kenibora, 9

Verklagen kannst Du, nicht nur in Deutschland, jeden! Recht haben bedeutet aber nicht immer auch Recht zu bekommen und kann Dir sehr teuer kommen

Antwort
von FragaAntworta, 16

Meinst Du gemäß § 661a BGB?

Kommentar von Loser099 ,

Was sagt der Paragraph denn aus? Grundsätzlich einfach. 

Kommentar von FragaAntworta ,

Der sagt folgendes aus: Ein Unternehmer, der Gewinnzusagen oder vergleichbare Mitteilungen an Verbraucher sendet und durch die Gestaltung dieser Zusendungen den Eindruck erweckt, dass der Verbraucher einen Preis gewonnen hat, hat dem Verbraucher diesen Preis zu leisten.

Aber, eigentlich kannst Du es vergessenen, Du wirst in Deutschland damit keinen Erfolg haben.

Kommentar von Loser099 ,

Warum habe ich in Deutschland damit keinen Erfolg? Darf ein Unternehmen eine einzelne Person ungestraft anlügen und einfach nicht mehr antworten, blocken ?

Kommentar von FragaAntworta ,

Ja das darf ein Unternehmen machen, wie Du die Sache siehst, wird diese nicht interessieren, wenn Du allerdings Deine Behauptungen auch beweisen kannst, dann steht Dir natürlich der Weg zum Gericht frei, aber trotz allem bleibst Du in der Beweispflicht, und musst es nachweisen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten