Kann man in der schule fehlen wenn man seelisch krank ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Anonym kannst Du dich z.B. mit der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist unter

0800 111 0 111
0800 111 0 222

oder unter  https://chat.telefonseelsorge.org/index.php mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge unterhalten.

Das Netzwerk von www.u25-deutschland.de wurde speziell für jung Leute unter 25 Jahren ins Leben gerufen.
Auch hier hilft man dir gerne.

Unter www.nummergegenkummer.de hört man auch gerne zu und hat sicherlich gute Ratschläge.

Erreichbar ist die Nummer gegen Kummer von Montags bis Samstags von 14 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer

116111

Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter der Rufnummer

0180-6553000.

Weitere Infos findest Du auf der Webseite http://www.krisendienst-psychiatrie.de

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Hilfreich dürfte es sein, wenn ihr alle  zusammen bei Profis Gespräche führt, so dass jeder seinen Frust ablassen kann und das Übel an der Wurzel gepackt wird.

Um erstmal nicht in die Schule zu müssen, ist ein Attest vom Arzt notwendig.

Ich persönlich halte nichts davon, denn Du verpasst einigen Stoff, so dass Du eventuell die Klasse wiederholen musst.

In ca. 2 Jahren ist die Schule zu ende und Du beginnst eine Ausbildung.

Besser wäre es wohl, dass Du wenigstens hier in Deutschland die Schule beendest und eine Ausbildung machst.

Sonst wirst Du schulisch und auch beruflich  einige Probleme in Amerika haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfreicheEnte
04.11.2016, 00:43

Danke somit steht die hilfreicheste antwort fest. ;)

0

Klar kannst du sowas machen. Viel Glück noch in Zukunft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deiner Lehrerin ansonsten wende dich zu einem Arzt oder Psychiater eventuell wirst du krank geschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfreicheEnte
04.11.2016, 00:21

aber meine Lehrerin hasst mich :'(

1

Ganz KLAR JA!

Diese Situation muss zumindest für dein Leben besser sein!wie wäre es mit WG?und Therapie muss auch erstmal nix anstrengendes Sein!und wende Dich ans Jugendamt und versuche mit Ihnen Hilfe zu kriegen!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht,du musst nur zum Arzt und das ihm sagen und vllt auch dem Lehrer wenns geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemand der nicht in einer Depression war oder ist wird dir nicht sagen können was du evtl tun solltest. Dir raten natürlich alle zu nicht fehlen Schule fertig machen etc. Jeder ist anders aber ich kann dir sagen, der größte Fehler war, dass ich es durchgezogen habe. Dadurch musste ich alles in mich reinfressen. Denn eine Therapie hilft nicht ausreichend, wenn man sich durch Schule nicht  wirklich drauf einlassen und ausruhen, nachdenken etc kann. Ich hab zwar Abi gemacht, aber die Noten waren natürlich nicht blendend jetzt warte ich seit Jahren, um in meinen Wunschstudiengang reinzukommen und dadurch, dass ich die Schule an erster Stelle hatte, statt die Therapie, war ich auch jahrelang in dieser. Gehe offen damit um, suche dir einen Psychologen, der dir das attestiert und gib es der Schule. Je nachdem solltest du sogar stationär behandelt werden. Ich kenne es nicht, aber bisher habe ich gehört, dass es intensiver und somit auch schneller geht. Was andere sagen soll dir schnuppe sein, du musst deinen Weg finden und siehs mal so, wenn die Klasse so schon einen Groll auf dich hat, kann es dir ja egal sein was die denken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?