Frage von Heiegirl1, 60

Kann man in der Grundschule eine Nachprüfungmachen?

Mein Bruder geht in die Grundschule, und soll wegen zwei 5 sitzen breiben. Kann er da eine Nachprüfung machen.

Wenn ja wo kann man das beantrahen?

Antwort
von testwiegehtdas, 10

In welchen Fächern sind denn die 5en?

Natürlich ist es schwer für deinen Bruder wenn er sitzen bleibt, da seine Freunde dann ja auch in eine andere Klasse gehen.

Aber wenn er jetzt schon so große Lücken hat, dann werden sie in der 4. noch größer, in der 5. auch usw. Und dann ist es irgendwann zu viel Stoff, um den in einem Jahr nachzulernen.

Ich würde daher empfehlen, dass dein Bruder lieber die Klasse wiederholt.

Wenn ihr es unbedingt nicht wollt, dann keinen deine Eltern mit der Klassenlehrerin reden und wenn das nichts hilft mit der Schulleitung.

Aber mit 5en bleibt man eben normalerweise sitzen. 

Wenn es notenmäßig so schlecht steht, hättet ihr vielleicht früher was machen sollen.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 21

In den meisten Bundesländern entscheidet die Klassenkonferenz (alle Lehrer, die das Kind unterrichten), ob dem Kind die Möglichkeit der Nachprüfung angeboten wird. Das heißt die Lehrer entscheiden,ob sie eine realistische Chance sehen, dass der Schüler seine Lücken in kurzer Zeit aufholen kann. Die Nachprüfung findet dann innerhalb von 4 Wochen nach den Sommerferien statt. Die Eltern des Kindes sollten Beratungskontakt zum Klassenlehrer suchen und die Möglichkeit der Nachprüfung mit diesem besprechen.

Aber jetzt mal ein pädagogischer Rat. In der Grundschule werden Grundlagen gelegt - bei 2 Mal Note 5 sind diese nicht vorhanden. Es ist sinnvoller diese Lücken zu beheben als ein Kind in die nächsthöhere Klasse zu "heben", deren Anforderungen der Schüler aufgrund der Lücken nicht gewachsen sein kann. Das führt nur zu Schulfrust und das Problem wird nur ein Jahr weitergeschoben. Sinnvoller ist es bereits Gelerntes zu festigen, dem Kind Zeit geben die Lücken zu beheben und ihm einen guten Start in eine weiterführende Schule zu ermöglichen. Später kräht da kein Hahn mehr danach, ob man ein Jahr länger gebraucht hat oder nicht.

Antwort
von conelke, 12

Ist es denn überhaupt sinnvoll eine Nachprüfung zu machen? In der Grundschule schon so einen Stress? Wäre es nicht besser, er würde die Klasse nochmal wiederholen? Einem Grundschüler schon so unter Druck zu setzen, halte ich nicht für den richtigen Weg. Schule wird dann mehr und mehr zum notwendigen Übel und die Motivation geht noch mehr in den Keller. Ist nur meine Meinung, aber ich finde es nicht weiter schlimm, wenn er die Klasse nochmals wiederholen würde, um seine Defizite in den Griff zu bekommen. Vielleicht denkt Ihr da mal drüber nach.

Antwort
von Wakeup67, 10

Mit zwei Fünfen in der GS sollte man unbedingt dem Rat der Klassenlehrer folgen und wiederholen. Der dort vermittelte Stoff sind grundlegende Basics, die für die schulische Laufbahn entscheidend sins. Die müssen sitzen.  Da gibt es keine Nachprüfung. Für einen Grundschüler wäre das ein enormer Druck. Du als Geschwister soltest dich da auch gar nicht einmischen. Das ist Sache der Eltern und Lehrer. Du solltest da sein, um ihm zu zeigen, dass du zu ihm hältst und lieb hast. Seine Noten sind nicht deine Noten. Es gibt auch ein Leben nach der Schule. 

Antwort
von iTech01, 38

Das ist von Schule zu Schule unabhängig - musst du bei der Schulleitung oder Vertrauenslehrer nachfragen....

Antwort
von LiselotteHerz, 11

In der Grundschule sind Nachprüfungen nicht vorgesehen.

Man tut Deinem Bruder auch ganz bestimmt keinen Gefallen, wenn man ihn mit aller Gewalt versetzt und er jetzt schon massive Probleme hat.

Der Lehrstoff wird zunehmend schwieriger und wenn bereits jetzt das Grundwissen fehlt, ist man dann ziemlich überfordert. lg Lilo

Antwort
von Nordseefan, 21

Da müsste man schon das Bundesland wissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten