Frage von 0Ichputzhiernur, 111

Kann man in der 7.Klasse ein Referat über das Deep Web/Darknet halten oder ist das für viele zu verstörend?

Ich habe mir überlegt auch in Informatik ein Referat zu halten, nach dem die letzte Ex in Physik so schlecht ausgefallen ist, haben mich viele gefragt ob ich mit ihnen ein vielleicht ein Referat halten könnte, da ich eine 1 hatte und unser Lehrer nur ein bis zwei mal jährlich eine Ex schreibt und jeder pro Jahr höchstens einmal abgefragt wird. Leider weiß ich nicht über was ich in Physik halten solle, darum werde ich mit einem Kumpel vermutlich in Informatik, das zu Physik dazuzählt, ein Referat halten. Als Thema habe ich zuerst an das Darknet oder das Deepweb gedacht. Dieser Bereich fasziniert mich wirklich sehr und ich kenne mich inzwischen schon ziemlich gut aus, aber kann man das in einer 7. Klasse halten oder ist da die Gefahr zu groß das irgendwelche Kinder plötzlich auf die Idee kommen es zu besuchen? Ich würde natürlich nicht sagen wie man es betritt, aber im Internet kursieren tausende von anleitungen, das heißt jeder der es will kann das Deepweb auch betreten und die Inhalte dort sind teilweise so brutal und pervers das es womöglich bei vielen Besuchern bleibende Schäden hinterlassen könnte... In dem Referat würde ich über den Torwebbrowser und seine Funktion, über die guten und die schlechten seiten des Deepwebs berichten und über seine Entstehung, darüber wie es von vielen Verbrecher benutzt wird und über seinen Aufbau. Wenn ich noch irgendetwas grundlegendes vergessen habe, dann würde ich mich freuen wenn ihr mich darauf hinweisen könntet:D Ich finde es sehr wichtig, zu wissen das es das Deepweb gibt und was dort passiert. Zudem ist es sehr interessant, aber auch verstörend zugleich zu sehen, was Menschen tun, wenn sie sich sicher sind Anonym zu bleiben. Aber auch ich fand es zuerst ziemlich gruselig, als ich erfuhr, das es existiert, aber damals war ich 9, darum ist ads verständlich... Also findet ihr das Schüler aus der 7. Klasse Gymnasium, die 12 oder 13 Jahre alt sind, das verkraften könnetn, wenn ich nichts genaueres erzähle und wirklich grausame dinge weglasse oder nicht? Bis jetzt wissen die wenigsten überhaupt das es exestiert... Ist das besser so? Vielen Dank für alle Antworten^^

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!:D Bella

Antwort
von kloogshizer, 52

Anscheinend scheint es mittlerweile normal zu sein, das Deep-Web gleich mit Tor und Darknet in Verbindung zu bringen. Die Bedeutung des Begriffes ist somit anscheinend mittlerweile eine ganz andere als sie noch vor wenigen Jahren war. Offiziell bedeutet Deep Web einfach nur den Teil des Webs der nicht durch Suchmaschinen auffindbar ist. Also im weiteren Sinne auch z.B. facebook. Aber auch Firmennetzwerke, Bezahlservices, viele Foren etc. Das Deep Web ist also was ganz alltägliches, jeder benutzt es schon wenn er den Online-Katalog eines Versandhauses durchstöbert etc. Es ist mehrere hundert mal größer als das Surface-Web.

Die .onion-Seiten gehören auch dazu, weil sie auch nicht per Suchmaschine auffindbar sind, das ist aber nur ein winziger Teil.

Wen es interessiert, was "Deep-Web" bis vor kurzem noch bedeutet hat, lese den Wikipedia-Artikel zu Deep Web.

Antwort
von DeepwebHelper, 58

Tue mir einen Gefallen und mach es nicht.
Kinder in dem Alter schnappen das Falsch auf und forschen direkt nach.
Nimm als Thema lieber: Linux, Der Computer und seine Hardware, (eine) Programmiersprache/n oder so etwas in der Art.

Du solltest auch nur einen Vortrag halten, wenn dich dich zu 100% damit auskennst.
Nicht dass du denen am Ende erzählst, dass es da Seiten gibt auf denen du Menschen ohne Beine bekommst, oder dass das Darknet aus Leveln besteht.
Wenn du jedoch trotzdem noch den Vortrag halten willst, dann konzentriere dich bitte mehr auf die Anonymität und Dinge wie Closed Shell Netzwerke, und nicht auf Redrooms.

Antwort
von SoDoge, 54

Es gibt auch im ClearWeb genügend verstörende Dinge, Sachen die inhaltlich völlig über die Strenge schlagen, allein schon Hinrichtungen, Gewalt gegen Kinder, haufenweise Anleitungen zu allerhand gefährlichem Zeug...

In den "ersten", sprich bekannten, einfach zugänglichen und nicht ganz vollständigen Hiddenwikis findet man schon handfestes Zeug. Aber ich glaube nicht, dass irgendwer auf die Idee kommt, das zu besuchen. Und selbst wenn doch, wie gesagt, schlimme Dinge findet man auch so und die wirklich krassen Sachen sind auch nicht so leicht zugänglich, denn die Verantwortlichen wollen sich ja in erster Linie vor den Behörden verstecken, wenn jeder 7.Klässler sofort Zugriff auf die Sachen hätte, dann bräuchte man ja gar kein Hiddenwiki bzw, Darknet.

Die krassesten Sachen, die man "einfach" findet, sind Shoppingmöglichkeiten, sprich Shops für Waffen, Drogen, Falschgeld oder geklaute Log-In Daten von irgendwelchen Seiten. Damit könnt ihr so wie ich das sehe sowieso nichts anfangen, da ihr an die Dinge nicht kommt. Das größte Problem wäre illegale Pornografie, diese dürfte aber auch nicht einfach offen zugänglich sein, d.h. mit dem "ins DW kommen" ist es nicht getan.

Ich denke nicht, dass jemand in der 7.Klasse, sprich mit 12/13 derartig uneingeschränkten/unüberprüften Zugang zu einem PC hat/haben sollte, dass er nun zuhause ins Darknet und auf irgendwelche Seiten mit kriminellen Inhalten gehen kann, denn dann hätten dessen Eltern mehr falsch gemacht als du.

Meiner Ansicht nach kannst du das Referat halten, die Informationen an sich sind sowieso offen zugänglich und die Sachen dahinter sind nicht so einfach zu erreichen.

Antwort
von FinkHD, 49

Das Darkweb bzw. Deepweb ist ja nicht nur für verstörende dinge, du kannst ja über die Positiven dinge davon schreiben ^^

Kommentar von 0Ichputzhiernur ,

Aber dann würde ich ja enorm viel Weglassen müssen und das deep web/Darknet als gut darstellen und wenn dann jemand auf die Idee käme es zu besuchen wird er erst einmal ziemlich seltsam schauen...XD

Kommentar von DeepwebHelper ,

Wenn du fast nur gutes über das Darknet erzählst, zieht es aber keinen an. Ich bezweifle, dass ein Durchschnittskind auf das Darknet geht, nur weil er hört, dass man dort anonym ist.

Die würden viel eher darauf zugreifen, wenn sie hören was es dort alles so gibt. Nicht dass deine Freunde am nächsten Tag da rumhängen und sich NLF Videos geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community