Frage von Laurax3123, 70

Kann man in 20 Tagen gesung 5 Kilo abnehmen?

Ich möchte gerne in 20 Tagen 5-6 Kilo abnehmen. Meine Frage ist ob es auch gesund oder ungesund ist. Es wäre sehr hilfreich Tipps zu geben, weil ich ehrlich gesagt ich habe keinen Plan wie ich voran gehen soll. Danke.

Antwort
von Vivibirne, 33

Hi. Trinke statt Kalorien zucker bomben nur wasser und tee :)
Und iss regelmäßig und ausgewogen.
Iss gesund, nicht wenig :)
Morgens Haferflocken mit milch, als Snack paar nüsse oder obst, mittagessen fisch oder fleisch mit Kartoffeln oder reis dazu gemüse oder nen salat
Abends omelette und frischkäse evtö noch vollkornbrot dazu. :)

Antwort
von IndustriePeter, 51

Würde eher sagen wenn das zu 100% Fett und kein Wasser sein soll ist das zuviel, da ich denke das du nicht groß übergewichtig bist. Setze dir lieber 6 Wochen als Ziel bzw. bleib solange im Kaloriendefizi bis du dein Ziel erreichst. Mein Tipp ca. 500 Kalorien weniger essen als du verbrennst und gesund und ausgewogen essen. Dann sollte das in 6 Wochen gesund und komplett schmerzfrei funktionieren. Wenn dir jemand sagt mach Low-Carb, dann bist du vielleicht das Gewicht los, aber über die Hälfte davon ist dann Wasser, welches du mit Ende der Diät wieder zu dir nimmst.

Antwort
von Vierjahreszeit, 17

Klar, kannst du dies erreichen. Ob mit 500 oder 0 Kalorien. Der Körper stellt auf Fett-Verbrauch um. Das Problem ist nur, dass dein Körper auch Vitamine und Mineralstoffe benötigt. Daher wirst du bei deiner Maßnahme dies berücksichtigen müssen. Wie? Das kann dir so genau niemand mitteilen. Schau mal unter dem Thema "Wasserdiät" o.ä. Es ist ein Experiment. Und wenn du mit Gewalt oder Wucht von deinem Gewicht runter willst, ist die Wirkung nun mal anders als wenn du täglich 500-100 Kalorien weniger aufnimmst als du verbrauchst.

Antwort
von Toton, 37

Ich halte 1. - 2. Kg die Woche für realistisch und gesundheitlich Vertretbar, kommt ja so ungefähr hin.

Antwort
von Hoegaard, 41

6 Kilo Körperfett haben 42000  kcal. Verteilt auf 20 Tage sind das 2100 kcal pro Tag. Also: fasten. Oder 500 kcal essen als Minimalprogramm, dazu aber 2 Stunden joggen.

Kommentar von IndustriePeter ,

Niemals nur 500 Kalorien essen. Der Körper schaltet ab einer zu geringen Kalorienmenge in eine Art "Energiesparmodus" in welcher eher versucht die Fettreserven zu behalten, um keine Schäden davon zu tragen.

Kommentar von Toton ,

Da stimme ich Peter zu 500 Kcal pro Tag und 2. Stunden Joggen ist total krass. Das geht überhaupt nicht, wenn du dich nicht schädigen möchtest.

1.200 Kcal solltest du mindestens essen, auch bei einer Diät, weil dein Körper die Nährstoffe braucht, auch um abzunehmen.

Kommentar von Hoegaard ,

Das "Argument" wird jedesmal ohne den Hauch eines Beweises gebracht und ist ein schönes Beispiel für Ammenmärchen und "Fettlogik". Dr. Nadja Herrmann, die das gleichnamige Buch verfasst hat, hat mit 500 kcal täglich von 160 auf 55 kg abgenommen

Kommentar von Cristal69 ,

Abnehmen oder gesund abnehmen sind trotzdem zwei verschiedene Sachen.

Peter und Toton behaupten ja nicht, dass man nicht mit 500 Kcal pro Tag nicht abnehmen kann.

Sie stellen nur den gesundheitlichen Aspekt in Frage, ob dies gesund ist.

Klar kannst du mit 500 Kcal pro Tag abnehmen, in Afrika kannst du auch komplett auf Essen verzichten und wirst sogar mit 0 Kcal pro Tag abnehmen, aber für gesund halte ich das nicht.

Kommentar von Kabanosi56 ,

500 Kcal am Tage halte ich aber auch nicht für gesund.

Kommentar von HerrHolzkopf ,

Auch die Erfolgsaussichten dieser Diät stelle ich mal infrage.

Wer soll das denn durchhalten. Die Menschen werden immer übergewichtiger und haben große Schwierigkeiten "leichte" Diäten wie FDH durchzuhalten.

Dann 500 Kcal pro Tag ist einfach nur hart. Ich glaube nicht, dass diese Diät viele Menschen durchhalten.

Klar wird man damit abnehmen, wenn man es durchhalten würde, aber ich könnte das nicht.

Dafür hätte ich nicht den Willen so etwas extremes durchzuhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community