Kann man immer, wenn man die Rechtsfolge Rückritt gem. §323 1BGB geltend machen kann, auch Schadensersatz statt der Leistung aus §281 BGB verlangen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man zurücktritt, schuldet ja niemand mehr irgendeine Leistung, an deren Stelle Schadensersatz gefordert werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schadensersatz setzt voraus, dass den Betroffenen tatsächlich ein Schaden entstanden ist, daher muss immer der Einzelfall geprüft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?