Frage von wirfaffenfas, 37

Kann man immer man "man selbst" sein oder muss man sich manchmal im Leben auch verstellen?

Z.b. um sich Vorteile zu verschaffen

Antwort
von bittertsweet, 34

Manchmal muss man sich verstellen zu seinem Vorteil, natürlich könnte man das auch nicht machen, aber so ist es einfacher finde ich und ich spreche aus täglicher Erfahrung.
-
Jeder Mensch verstellt sich ohne es zu merken in Anwesenheit anderer, um Bestätigung etc. zu bekommen
-
Ich hoffe diese 'kurze' Antwort reicht dir, ich wollte nicht ewig ausschweifen

Antwort
von jessiehp, 34

Manchmal muss man sich verstellen oder zumindest gewisse eigenschaften verbergen.
Auf der arbeit solltest du zum beispiel professionell wirken..

Antwort
von TimeosciIlator, 32

Wenn man sich künstlich verstellt bzw. verhält, verschafft man sich immer nur Nachteile. Sich natürlich zu geben ist bereits das Höchste (der Gefühle^^) und dabei sollte man es auch belassen. Und das ist schon schwer genug. Die Ursache ist, dass man sich selber immer nur subjektiv betrachten kann. Und wenn man meint, sich in dieser oder jener Situation des Lebens einen Vorteil durch Verstellen verschaffen zu können, ist man auf den Holzweg geraten. Vorspielungen falscher Tatsachen sind ungesund und machen einen selber und andere auf Dauer nur krank.

Im "Lied für kranke Zeiten" von KEVIN AYERS (Video) geht es um solche Verhaltensweisen...

Kommentar von TimeosciIlator ,

SONG FOR INSANE TIMES (K. Ayers)

"People say that they want to be free
They look at him and they look at me
But it's only themselves they're wanting to see
And everybody knows about it
We talk all night and we're all turned on
We believe we heard him singing his song
Telling us all there was work to be done
And everyone sung a chorus of I am the walrus
Yes disneyland has come to town
Everyone's dressed and standing around
Alice is wearing her sexiest gown
But she doesn't want you to look at her
Beautiful people are queuing to drown
They wait for the lifeguard to put on his crown
But he's up at the other end of town
Trying to talk to the mirror
The scientist talks and he knows what he means
He sits on the floor and has beautiful dreams
Then he gets brought down by a woman who screams
But he knows it's only a record¡­ oh yes it is
His brave new girl stops feeding the ants
And looks at him with her septic pants
She still knows how to make him dance
And forget about emancipation¡­ it's just imagination
And you and I we sit and hum
We know something's got to come
And get us off our endless bum
There's probably one in the bathroom
Or even in the hall
I don't know anymore than you do
In fact I don't know anything at all"

Antwort
von Esmerim61, 25

Immer du selbst sein. Irgendwann wird er der Moment kommen an dem es rauskommt. Somit zeigst du Schwäche. Steh zu dir selbst

Antwort
von SgtFury, 30

Also ich bin nie der selbst wenn ich mit jemandem zusammen bin bzw. Nicht der der ich gerne sein würde aber das kann ich nicht beeinflussen

Antwort
von freezyderfrosch, 37

Es wird immer welche geben, die dich nicht so akzeptieren wie du bist. Daher ist es besser, wenn man erkennt, wer man selbst ist. Allerdings wissen viele nicht was es heißt "man selbst zu sein", weil viele die soziale Konditionierung oder ihre Schüchternheit und Unsicherheit für sich selbst halten. Ein guter Überblick verschafft dir die soziopsychologische Antwort auf die Frage was Authentizität bedeutet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Authentizit%C3%A4t#Authentizit.C3.A4t\_von\_Person...

Antwort
von Towik, 22

Jeder Mensch verstellt sich mehr als einmal im Leben um einen Vorteil zu bekommen. 

Stell dir einfach mal vor du lernst jemanden kennen. Bist ganz verknallt das erste Date... gibst du dich wie du immer bist? 

Und da gibt es noch 1000 weitere Beispiele 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community