Kann man imeernoch eine Ausbildungsstelle finden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das geht auch für dieses Jahr noch. Ich habe letzte Woche bei uns alle Kammerbetriebe abgefragt und es suchen auch noch viele Maler und Lackierer einen Azubi für dieses Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für nächstes Jahr kannst du aufjedenfall etwas finden. Für dieses Jahr weiß ich es nich da ich nicht weiß wieviel stellen für Maler und Lackerer ausgeschrieben werden.

Ich wünsche dir trotzdem viel Glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurdest du denn schon zu Vorstellungsgesprächen eingeladen? Wenn nicht, dann kannst du mir gerne eine private Nachricht schreiben und ich gebe dir dann meine E-Mail Adresse. Wenn du möchtest kannst du mir deine Bewerbung dann einfach mal senden und ich gucke drüber. Falls es etwas zu verbessern gibt, dann kann ich das auch gerne machen. Bin ganz gut im Anschreiben erstellen, diese 0815 Bewerbungen von diesen Beratern kann man eigentlich in die Tonne kloppen. Kannst es dir ja mal überlegen.

Ansonsten würde ich mich auf jeden Fall weiter bewerben und die Hoffnung nicht aufgeben. Wenn es dieses Jahr nichts wird, dann empfehle ich dir mehrere Praktika im Bereich Maler und Lackierer zu absolvieren, damit du bis zum nächsten Jahr was zutun hast. Dann wird es 2017 sicherlich auch mit der Ausbildung klappen, da du schon viel Erfahrung sammeln kannst in den Praktika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huegelchen
25.06.2016, 19:04

Super Antwort von Heelyfan. Allerdings würde ich nicht generell auf die Jobcenter-Berater schimpfen.

0
Kommentar von Heelyfan
25.06.2016, 19:13

Nein, ich denke auch nicht, dass nichts hilfreich ist, was die vermitteln - da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe nur leider die Erfahrung gemacht, dass die Berater da oft sehr standardisiert arbeiten, wenn es um das Thema Anschreiben geht. Viele Betriebe merken das allerdings, wenn ein Anschreiben zu unpersönlich ist. Wobei ich schon sagen muss, dass ein standardisiertes Anschreiben, welches mit einem Berater erarbeitet wurde auch 1000 mal besser ankommen kann, als ein eigenes, das allerdings nicht den gängigen Vorstellungen entspricht.

Ich spreche hier wie gesagt nur von persönlichen Erfahrungen. Ich bin mir sicher, dass da jeder Berater anders rangeht.

0

Wir leben in einer besch... Zeit, in der die Suche nach einer Ausbildung oder einem Arbeitsplatz schon wie eine Kunst ist. Zehn Bewerbungen ist in der heutigen Zeit noch nicht wirklich viel, da sind oft mehrere Bewerbungen erforderlich.

Was diese Bewerbungscoachs betrifft, von denen halte ich sowieso nichts. Die normalen Formalitäten bezüglich Formatierung usw. kannst du im Internet nachlesen und was ein Anschreiben betrifft, da gibt es kein allgemein richtiges Anschreiben, was der eine gut findet, findet der andere schlecht. Solltest du keinen Ausbildungsplatz finden, besteht immer noch die Möglichkeit einer überbetrieblichen Ausbildung, Näheres kann dir die IHK in deiner Nähe dazu sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sozialtusi
25.06.2016, 18:01

Tschuldigung, aber der Unsinn fängt an bei: "es ist eine Kunst". Stimmt nicht, geht sogar sehr gut, gerade im Handwerk - auch für dieses Jahr noch.

Und hört auf bei "die IHK in Deiner Nähe". Die sagen da gar nix zu, weil Maler und Lackierer ein Handwerkskammerberuf ist und ganz sicher nicht zur Industrie- und Handelskammer gehört. 

Mittendrin steht auch noch Unsinn, weil nicht jeder mal eben so eine übA bewilligt bekommt.

1

Was möchtest Du wissen?