Frage von favorita 23.01.2011

Kann man im Weltall jemanden erschießen?

  • Hilfreichste Antwort von Rheinflip 23.01.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja, wieso nicht. Die Explosion des Pulvers geht ohne Luft, der Rückstoss der Ladung treibt die Kugel ohne Verzögerung deinem Gegner ins Herz! Bang, du bist tot. Da reicht ja schon ein Riß im Anzug zum sterben.

  • Antwort von Iran666 23.01.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Dafür brauchst du noch nicht einmal eine Pistole! Es reicht schon wenn du im Wege eines kleinen Meteoren stehen würdest! Im All ist alles in Bewegung und wenn erst ein Gegenstand in Bewegung geraten ist, wird es im Gegensatz zur Erde immer weiter fliegen, bis es ein Objekt trifft. Die größte Gefahr für Astronauten liegt ja gerade daran, das sie ein kleiner Stein treffen könnte, der den Anzug durchschlägt und ein Loch in den Anzug reißt! Auch eine Pistolenkugel würde immer weiter fliegen und wenn sie nicht von etwas abgelenkt würde oder einen Aufprall verursacht, sogar das Sonnensystem verlassen könnte! Also, Antwort ein klares JJJAAA!!! Im übrigen haben alle Sprengstoffe und Treibladungen schon den eigenen Sauerstoff an Bord und sind nicht auf die Luft der Erde angewiesen!

  • Antwort von harryohnetoto 23.01.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja natürlich. Im heutzutage für Treibladungen verwendeten NC-Pulver sind alle Komponenten enthalten, um zu zünden und das Geschoss aus dem Lauf zu treiben. Das geht im Vakuum, unter Wasser und überall.

  • Antwort von LiamDucray 23.01.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    theoretisch sollte das Projektil unendlich weit fliegen, bis es auf einen Gegenstand trifft, denn im "leeren Raum" gibt es ja keinen Widerstand ... oder etwa doch?

  • Antwort von raster280 23.01.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    natürlich, das einzige was sich ändert ist dass die kugel eine enorme reichweite hat, du könntest jemanden auf 100km entfernung erschießen, wenn du genau zielst und der rückstoß würde sich natürlich stärker bemerkbar machen, die einzige vorraussetzung ist, dass du munition nimmst die im vakuum funktioniert

  • Antwort von kayo1548 23.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eine echt interessante Frage :=)

    Also Sauertsoff sollte hierzu nicht unbedingt notwendig sein (im Weltall gbt es übrigens Sauerstoff, aber es herrscht eine deutlich niedrigere Teilchenfülle wie auf der Erde und ist keinesfalls mit der Zusammensetzug der Luft vergleichbar)

    Also Sauerstoff ist nicht notwendig, denn bei Schwarzpulver zum Beispiel zersetzt sich das Kalliumnitrat ja auch zu Sauerstoff.

    Sprich: die Kugel würde normal abgefeuert werden. Die Reibung ist aufgrund der "Leere" natürlich viel geringer, weswegen sie recht weit fliegt. Gravitationseinflüsse spielen natürlich auch ggf. eine Rolle.

  • Antwort von Hamsterbaby 23.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Spontan würde ich ja sagen. Denn die Startenergie, die zum abschießen der Kugel gegeben wird, verliert sich ja nicht, da es keine Reibung gibt, also funktioniert das noch besser als auf der Erde (Reibung durch Luft).

  • Antwort von Q001Kontinuum 23.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mit einem Faser.

  • Antwort von linkleser 23.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    nein denn die triebladung kann ohne sauerstoff nicht zünden

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!