Frage von LilliD98, 80

Kann man im Hungerstoffwechsel dauerhaft überleben?

Hallo,

Meine Frage steht schon in der Überschrift. Ich frage mich einfach, ob man dauerhaft überleben kann, wenn man so stark im Hungerstoffwechsel ist, dass man zb mit 700kcal am Tag sein Gewicht hält? Oder würde man irgendwann verhungern, obwohl man nicht weiter abnimmt? Und mit wie wenig Kalorien würde man auf die Dauer verhungern? Dass man dem Körper schadet, weiß ich, ich probiere es auch nicht aus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Coza0310, 55

Durch den anhaltenden Hungerstoffwechsel kommt es zu Organschäden, das ist alles nachzulesen (Nierenversagen, Versagen der Entgiftungsfunktion der Leber, Hormonstörungen, Störungen im blutbildenden System...). 10 bis 15% der Magersüchtigen sterben. Du wirst also einen hungerstoffwechsel nicht dauerhaft überleben, auch wenn das Gewicht eine gewisse Zeit gleich bleibt.

Kommentar von LilliD98 ,

ok danke

Kommentar von Junge17m ,

Kommt es nicht auf die Art des Hungerstoffwechsels an?

Wenn man während des Hungerstoffwechsels genügend Wasser trinkt und Vitamine bzw. Mineralien zuführt, dann ist das zwar nicht gesund, aber dabei ist die Chance, lange bzw. dauerhaft zu überleben, doch größer als ohne das o.g., oder?

Eine Voraussetzung wäre, dass die Vitamine aus natürlichen Quellen kommen (z.B. Obst & Gemüse) und nicht aus Nahrungsergänzungsmittel, weil zweiteres ungesund ist, richtig?

(Ich interessiere mich nur für solche Themen, wie das mit dem Fragesteller aussieht, weiß ich nicht.)

Kommentar von Junge17m ,

Ich muss mich kurz korrigieren, ich meinte nicht die Art des Hungerstoffwechsels sondern die Art der Nahrungs-/Trinkzufuhr während des Hungerstoffwechsels.

Kommentar von Coza0310 ,

Dann musst Du auch noch genügend Eiweiß zuführen, sonst bekommst Du solche Wasserbäuche wie die hungernden kinder in Afrika. Vitamine und Elektrolyte allein reichen dauerhaft nicht aus.

Kommentar von Junge17m ,

Stimmt! Danke.

Antwort
von benniziller, 45

Lass es. Magersucht ist sehr sehr sehr sehr unästhetisch. Ernähr dich gesund und treibe Sport, wenn du dich unattraktiv findest und such dir psychologische Hilfe. Der Körper ist ein Geschenk und man sollte ihn nicht so schlecht behandeln.
Was deine Frage angeht: Ich bin mir ziemlich sicher, dass man sowas dauerthaft nicht überlebt. Außerdem wirst du Hautprobleme bekommen, Haarausfall, Verdauungsprobleme, dein Gehirn wird abbauen, du wirst Dinge vergessen usw.

Kommentar von LilliD98 ,

danke, ich mache übrigens schon eine ambualnte Therapie. Es interessiert mich nur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten