Frage von Talkuser, 120

Kann man im Falle der Arbeitslosigkeit die Leasing Raten absichern?

Ich habe keine Möglichkeit ein neues Auto in Bar zu bezahlen.Ein neues Auto kann man leasen,die Raten sind für ein Fiat 500 recht niedrig.Doch im Kleingedruckten steht das der Vertrag mindestens 4 Jahre geht.Keiner kann in die Zukunft schauen doch was ist wenn man Arbeitslos ist?Die Leasing Raten müssen weiter bedient werden..gibt es für so ein Risiko eine Versicherung die evtl die Leasing Raten übernimmt?Das Auto hätte eine Vollkasko Versicherung!Ich würde mich freuen wenn mir Leute mailen würden die ein Leasing Auto haben/hatten und wie ihre Erfahungen so sind.

Antwort
von FreierBerater, 89

Seien wir doch mal ehrlich:  Wenn deine Bonität so mies ist, dass du nicht gewisse Zeiträume überbrücken kannst, dann solltest du nicht leasen, sondern billig KAUFEN!

Und anstatt sich unnütze Ratenschutzpolicen aufschwatzen zu lassen, sollte man mit den Prämien Sinnvolleres anstellen...

Antwort
von BEAFEE, 82

Die finazierenden Banken bieten solche Versicherungen an, die bei Arbeitslosigkeit oder bei Tod einspringen. Frag einfach mal nach...

Antwort
von DrDralle, 62

Du hast recht. Bei drohender "Eurodermitis" besser keine langfristigen Verträge.

Antwort
von JoachimWalter, 39

Wie wäre es mit einem Gebrauchtwagen? Den kann man auch finanzieren lassen. Und versichern gegen alles mögliche wie Geldunpässlichkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community