Frage von Liquidchild, 56

Kann man im Altgriechischen/Lateinischen das Futur I auch mit Präsens übersetzen?

Wurde in meiner Arbeit als Fehler gewertet, wenn ich das Futur I als Präsens übersetzt habe. Ich dachte man kann Futur I auch mit Präsens übersetzen?

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 26

Tja, man könnte es rechtfertigen, dir dafür keinen Fehler zu geben, weil das Deutsche (Zielsprache) dazu neigt, nahe zukünftige Handlungen im Präsens auszudrücken.
(Morgen GEHE ich ins Schwimmbad, aber nächstes Jahr WERDE ich nicht ins Schwimmbad gehen.)

Das ist ein Ermessensspielraum.

Aber deswegen kann man deinem Lehrer nicht vorwerfen, dass er es falsch korrigiert hätte. Er hat einen Interpretationsspielraum und den hat er hier genutzt - zwar zu deinen Ungunsten, aber rechtmäßig.

Im Zweifelsfall solltest du einen Text immer 1:1 übersetzen, dann kann man dir dafür keine Fehler geben. Bei allen Abweichungen bist du immer auf die Großzügigkeit des Korrigierenden angewiesen.

LG
MCX


Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein & Sprache, 15

Die deutsche Flapsigkeit, das nahe Futur als Präsens zu formulieren, gilt in anderen Sprachen eben als Zeitfehler. Woanders fährt man nicht morgen nach Hamburg, sondern wird (korrekterweise) morgen fahren.

Antwort
von KnorxyThieus, 17

Mit Altgriechisch kenne ich mich leider nicht aus, aber im Lateinischen geht es - je nach Kontext, versteht sich.

Wenn es heißt: "Hoc tibi nunc explicabo.", ist eine Übersetzung im Präsens selbstredend möglich, wenngleich nicht zwingend. Beides, "Dies werde ich dir nun erklären." gleichwohl wie "Dies erkläre ich dir nun", ist also korrekt.
Anders sieht es zum Beispiel im Falle des Satzes "Romanos cras se dedituros esse existimo!" aus: Die zeitliche Angabe "morgen" macht deutlich, dass die Handlung sich in - vergleichsweise ferner - Zukunft abspielen wird, sodass dieser Satz nur im deutschen Futur 1 übersetzt werden darf: "Die Römer werden morgen kapitulieren, glaube ich!"

Also frage bei deinem Lehrer einfach noch einmal nach, vielleicht gibt das dir ja sogar Extrapunkte - um welchen Satz handelt es sich denn?

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (♂)

Antwort
von cookiegirl13, 24

Nein, eigentlich nicht. Vielleicht ist das später beim freieren übersetzen teilweise möglich, aber ich würde das nicht riskieren. Generell kann man das nämlich eigentlich nicht. Aber schick doch mal den Satz

Antwort
von Bswss, 19

Meines Wissens bei Latein NEIN, denn dafür gibt es ja eben die Formen des Futur I .

Antwort
von Barbdoc, 8

Dein Lehrer möchte sehen, daß du das Futur auch richtig erkannt hast.

Antwort
von Krypto13, 25

Das kommt darauf an, wie genau der Text in dem Fall lautete und wie du das übersetzt hast.Generell kann ich so nix dazu sagen

Kommentar von Krypto13 ,

Wenn du eine genaue Angabe willst, musst du das hier auch reinschreiben, d.h. den zu übersetzenden Text und deinen Fehler dazu...

Grundsätzlich solltest du aber Futur auch mit Futur übersetzen, es existieren aber auch Ausnahmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community