Frage von Jessi121, 62

Kann man Hypnotisieren lernenn?

Hey, ich schau grad auf RTL irgendwas, da hypnotisiert jemand. Und ich würde das so gerne auch Lernen. Weis jemand wie man es lernen kann? oder ob man das irgendwo ausbilden kann?

Antwort
von ToniTurm, 45

Auch Du kannst hypnotisieren lernen. Es gibt auch Ausbildungen zum Showhypnotiseur. Einfach mal googlen.

Es ist allerdings nicht so, dass Du nach der Ausbildung schon ein super Hypnotiseur bist. Es bedarf viel Übung um das so zu machen wie Jan Becker, der das schon von seiner Jugend an macht und immer weiter lernt.

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Hypnose & Psychologie, 28

Hypnose kann man bei diversen Ausbildern - auch in Deutschland - erlernen. Voraussetzung ist, dass Du mindestens 18 bist.

Ich persönlich bin kein Freund der Showhypnose und bilde niemanden aus, der diesen Weg einschlagen will. Für Dich käme z.B: Wolfgang Künzel alias Alexander Cain in Frage. Ich halte nicht viel von ihm, aber ich will Dir diese Info nicht vorenthalten, wenn Dich das glücklich machen kann.

Vermutlich wird nichtmal einer von hundert Teilnehmern ein erfolgreicher Hypnotiseur. Dies nur am Rande. Es braucht nämlich weit mehr als nur die leicht erlernbare Fähigkeit, jemanden in eine hypnotische Trance zu führen.

Kommentar von Kyorox ,

Darf ich fragen, warum du von Künzel nichts hältst? Weil er eben ein Show-Hypnotiseur ist?

Gibt es andere CDs oder Videos für erste Antastversuche Zuhause bzw. Kollegen die du empfehlen könntest? Jetzt nicht unbedingt auf das Erlernen bezogen, sondern allgemein 

Kommentar von DottorePsycho ,

Zum einen das. Ja, er schadet dem Ansehen der Hypnotherapie allein dadurch, dass er Showhypnose macht.

In seinem speziellen Fall kommt noch hinzu, dass er imho ein Egomane ist; er muss unbedingt im Mittelpunkt stehen und "die Macht" haben. Dementsprechend lehrt er auch Hypnose; er behauptet, dass der Hypnotiseur "die Macht" über den Hypnotisanden hätte, was erwiesenermaßen Unsinn ist. Es ist lediglich so, dass man als ahnungsloser Showhypnose-Proband relativ leichter zu beeinflussen ist, wenn man annimmt, dass der Hypnotiseur die Macht hätte. Also ist es in seinem Interesse, dass - am besten - alle daran glauben, was er postuliert. Somit wird der Schaden für die Hypnosetherapie allerdings noch größer.

Kommentar von DottorePsycho ,

Es gibt eine Schnell-Hypnose-DVD von Dirk Treusch, bei der man sich schon einiges abschauen kann.

Seminare würde ich besuchen bei Dr. Norbert Preetz (https://www.preetz-hypnose.de/) oder Robert Geier (www.mind-shifting.de). Dirk Treusch hab ich früher empfohlen, inzwischen aber zuviel negatives feedback erhalten. Dirk hat halt einen Stock im A*****. Er hat massive Ängste, dass ihm jemand etwas wegnehmen könnte und arbeitet seit vielen Jahren nicht mehr als Therapeut.

Darüber hinaus empfehlenswert wäre eine NLP-Ausbildung - vielleicht bei Chris Mulzer (www.kikidan.com).

Antwort
von AnnaStark, 45

In gewisser Weise kann mans lernen.

Psychologie-Studium !!!

Aber ich bin davon überzeugt, dass das nicht jeder kann. Das wichtigste, die Stimme muss passen, hypnotisieren ist nicht mit jeder Stimmlage möglich. Das ist allerdings meine Meinung.

Ich hatte mal ein Gespräch mit einem TV-bekannten Hypnotiseur, dessen Stimme hatte mich schon ergriffen, er bestätigte mir auch, dass die Stimmlage nicht unwichtig ist.

Kommentar von DottorePsycho ,

Also innerhalb eines üblichen Psychologie-Studiums lernt niemand Hypnose. Wahrscheinlich kein einziger Showhypnotiseur, den man in Deutschland aus Funk und Fernsehen kennt, dürfte Psychologie studiert haben.

Jeder ab einem gewissen IQ kann Hypnose lernen. Und dazu muss der IQ nichtmal besonders hoch (Durchschnittlich reicht völlig) sein. Aber klar, intelligenteren Menschen geht so manches leichter von der Hand. Für eine erfolgreiche Showhypnose braucht es allerdings viel Talent und viel viel Übung und know how.

Die Stimme ist sicherlich förderlich, aber überhaupt nicht entscheidend. Auch eine schrecklich unangenehme Stimme kann zu hypnotischen Zwecken eingesetzt werden. Es bleibt letztlich auch Geschmacksache, welche Stimme schön oder weniger schön ist. Und man kann sogar ganz ohne Stimme hypnotisieren.

Eine unangenehme Stimme hat sogar den Vorteil, dass sie jede Menge Aufmerksamkeit auf sich zieht, was ein geschickter Hypnotiseur nutzen kann. Aber das würde jetzt wohl zu weit führen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community