Frage von Terri101, 88

Kann man heutzutage noch Film kaufen fuer eine alte Kamera?

Hallo, unsere Oma zieht in unser Haus, aus gesundheitlichen Gruenden, und da wir heute eben das Haus ausgeraeumt haben, habe ich viele alte Fundstuecke aus alter Zeit gefunden wie z.B. den deutschen Hausschatz, alte Bibeln, etc. Unter anderem habe ich auch eine alte Kamera gefunden, die noch darauf basiert dass man einen Film einlegt. Aber sowas haben wir nicht zuhause. Kann man das heute noch im normalen Media Markt oder aehnliches kaufen? Und kann man die Bilder spaeter irgendwie digitalisieren? Freue mich auf jemanden der mir helfen kann.

Antwort
von nextreme, 40

Deine Eltern sollten zumindest das Einlegen des Films noch hinbekommen, so lang ist das nun auch noch nicht her.  Ich geh mal von aus, dass da ein Kleinbildfilm reingehört (war der gebräuchlichste). Mit dem Schieber transportierst Du nach dem Auslösen, den Film weiter und kannst dann wieder Auslösen. Nach ca 36 Bildern sollte dann Schluss sein und Du musst entweder zurückspulen (geht bei manchen elektrisch, oder per Kurbel) oder falls zwei entnehmbare Filmtrommeln enthalten sind, die nun gefüllte entnehmen und entwickeln lassen. Die leere Trommel kommt beim nächsten Einsatz, dann auf die andere Seite und wird wieder gefüllt. Aber da gabs noch viele andere Systeme.

Antwort
von Fragentierchen, 39

Wenn du jetzt nicht gerade das ultra seltene Pech hast eine Intamatic zu meinen, sondern eine reguläre 35mm oder 120 Rollfilm Kamera, dann bekommst du ersten in jedem DM oder Rossmann und zweiten im nächsten Fotofachgeschäft oder beides natürlich im Internet.

Sag uns am besten mal was so alles auf der Kamera draufsteht, dann kann ich dir am ehesten sagen, was da an Film genau einkommt.

Den Film kannst du am besten direkt bei Rossmann, DM oder in den meisten Fotoläden entwickeln lassen und auf dem Bogen auch meist direkt "CD" ankreuzen, woraufhin du dann eine CD bekommst auf welcher du die Bilder dann als jpg oder tiff bekommst.

Über die einzelnen Filme gibt es hier was: http://rrt877.blogspot.de/2014/03/orientierungshilfe-fur-den-filmkauf-im.html

Kommentar von Terri101 ,

Auf der Kamera steht nicht wirklich viel drauf. Nur "reporter Rapid" und sie war in einer Ledertasche von Adox. Mehr aber auch nicht. Man kann mit dieser (nur?) 15 Fotos schießen. Und dort wo man den Film hineinlegt, ist eine Abbildung von einem Film wo "Rapid" draufsteht.

Antwort
von archibaldesel, 50

Natürlich kann man noch Filme kaufen. Es gibt noch viele Puristen, die auf analoge Fotografie setzen. Ich würde aber in einem Fotofachgeschäft nachfrage, nicht in einem Elektronikmarkt. Auch Digitalisieren ist kein Problem. Üblicherweise bekommt man auf Wusch bei der Entwicklung gleich eine CD mit den Fotos dazu.

Antwort
von Remmelken, 35

Film kann man heute noch kaufen, auch wenn er nicht mehr so omnipräsent angeboten wird wie noch vor wenigen Jahren. In Drogeriemärkten wie Rossmann oder dm wirst du noch einige Schachteln Kleinbildfilm finden und auch der lokale Fotohändler mit einiger Wahrscheinlichkeit auch noch einige Filme vorrätig haben. In Elektronikmärkten benötigt man schon etwas Glück um an einen Film zu kommen. Einfacher kommt man heutzutage an Filmmaterial wenn man es über Onlinehändler wie Fotoimpex.de oder Spürsinn bezieht. Die Onlinehändler haben ein durchaus breites Angebot, auch wenn es um die Materialien zum selber entwickeln geht.

Heutzutage wird Film hauptsächlich für das Kleinbildformat 135 und das Rollfilmformat 120 angeboten. Hin und wieder findet man auch noch andere Formate.

Viele Labore bieten zur Entwicklung eines Farbnegativfilmes auch eine CD mit den eingescannten Bildern an. die Qualität ist nicht berauschend, dafür aber vor allem wenn man nur selten einen Film zum entwickeln gibt ist das nicht zu teuer. Zum Probieren ist dies der oftmals beste weg, einfach auf der Auftragstüte CD mit ankreuzen (lassen). Wenn der Film nach CeWe geht ist die CD eh Standard.

Fachlabore bieten oft einen Scanservice in professioneller Qualität, allerdings auch zu professionellen Preisen an. Du kannst aber auch selbst scannen. Ein Scanner der etwas taugt ist aber mit Kosten verbunden, und gute Gebrauchtgeräte sind häufig auf Spezialsoftware oder ein uraltes Betriebssystem angewiesen.

Kommentar von Terri101 ,

Kannst du mir eventuell erklären wie so ein alter Fotoapparat funktioniert? Also vorne neben der Linse ist so schwarzer Regler, den man kurz einmal nach unten drücken muss, ich denke der ist fürs Foto schießen..(?). Und hinten so ein eiserner Hebel den man nach ganz rechts schieben kann, und automatisch wieder zurück geht, weiß aber nicht wofür der ist... Und wie legt man dann den Film ein? Tut mir leid, die Kamera ist leider schon zu alt für mich, sodass ich wüsste wie die funktioniert. Da steht noch drauf "Made in Western Germany".

Kommentar von Remmelken ,

Es gibt sehr viel Kameras "Made in Western Germany" mit eine  Prontor-, Compund- Compur- oder ähnlichen Verschlüssen, auf die deine Beschreibung zutrifft. Man muss die Kamera entweder sehen oder die genaue Bezeichnung wissen. Eine Roleiflex ist nun mal etwas anders als eine Adox Sport oder Dacora Dignette.

Wenn du die genaue Bezeichnung, also Hersteller und Modell kannst kannst du dir meist leicht die Bedienungsanleitung ergoogeln.

Am besten suchst du dir jemanden in deiner Gegend der mit alten Kameras fotografiert. Ein alteingesessenes Fotogeschäft das Gebrauchtkameras handelt oder ein Fotogafenmeister wäre sicherlich eine gute Adresse um dort nachzufragen.

Kommentar von Terri101 ,

Okay, danke, hat sich bei mir gerade schon erklärt, warum ich nichts zu der Kamera gefunden habe. So viel wie ich gerade herausgefunden habe, handelt es sich um eine normale Kamera, aus dem Supermarkt. Reporter Rapid heißt die.

Kommentar von Remmelken ,

Es handelt sich also um eine Agfa-Rapid Kamera. Diese Kamera verwendet zwar Kleinbildfilm, aber in anderen Kassetten die seit Mitte der 80er Jahre nicht mehr hergestellt werden. Auch die damit kompatiblen ORWO-SL-Kassetten werden seit 1990 nicht mehr hergestellt. Wenn man noch Kassetten findet kann man 60cm lange Streifen normalen Kleinbildfilm darin einspulen und verwenden, aber das ist etwas für Enthusiasten.

Kommentar von Terri101 ,

Das heißt also, dass die Kamera für mich unbenutzbar ist? Schade 

Antwort
von thlu1, 30

Klar gibt es noch Filme. Ob Media Markt so etwas hat, weiß ich nicht, aber jeder gute Fotoladen hat so etwas.

Antwort
von uncutparadise, 22

Nicht im Mediamarkt, aber in Fotogeschäften.

Antwort
von BellyBad208, 21

Ja, beides ist möglich in einem Fachgeschäft für Fotografie😉

Antwort
von TheWesen4, 34

Kommt ganz auf das Filmformat an, aber da es höchstwarscheinlich ganz normaler 35mm Film ist, solltest du noch ohne Probleme Filme bekommen können. Entwickeln lassen solltest du ihn auch können (drugeriemarkt etc.) Ich glaube im Internet findest du am schnellsten noch anbieter von 35mm Filmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community