Frage von EgoGameZockerLP, 96

Kann man heute noch das Eiserne Kreuz verdienen und wie?

Kann man heute in der deutschen Bundeswehr das Eiserne Kreuz verdienen . Wenn ja , was muss man dafür leisten ?

Expertenantwort
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 58

Nein, das kann man nicht.

Das Eiserne Kreuz war eine reine Kriegsauszeichnung, die 1813, 1870, 1914 und 1939 jeweils neu gestiftet worden ist. Da sich die Bundesrepublik seit ihrer Gründung noch nie im Krieg befand auch jetzt nicht befindet, steht eine Neustiftung des Eisernen Kreuzes allein schon aus Gründen der Auszeichnungstradition - abgesehen von der Abwertung, die das Eiserne Kreuz durch seine inflationäre Verleihung im 2. Weltkrieg durch den NS-Staat erfahren hat - völlig außer Frage.

Das Ehrenkreuz der Bundeswehr für Tapferkeit (seit 2008) ist gegenwärtig die höchste Auszeichnung der Bundeswehr und ehrt Taten, die mit den Verleihungsbestimmungen des Eisernen Kreuzes I. Klasse oder dem Ritterkreuz des EK aus dem 2. WK vergleichbar sind.

Kommentar von grubenschmalz ,

Sei mir nicht böse, aber im 2. Weltkrieg hat keiner das RK zum EK bekommen weil er Verwundete aus einem brennenden Fahrzeug gerettet hat.

Das EK für Tapferkeit ist eher mit dem EK II. klasse vergleichbar.

Kommentar von navynavy ,

Die Verleihung im Einzelfall ist Deutungssache. Die Verleihungsbestimmungen von EK I bzw. RK und EK für Tapferkeit sind nahezu wortgleich:

"außergewöhnlich tapfere Taten unter besonderer Gefahr für Leib und Leben" heißt es beim Ehrenkreuz der Bundeswehr, beim EK im 2. Weltkrieg lautete die Formulierung 

"Das Eiserne Kreuz wird ausschließlich für besondere Tapferkeit vor dem Feind und für hervorragende Verdienste in der Truppenführung verliehen". Vom Gehalt ist da nahezu kein Unterschied erkennbar, im Gegenteil - für bloße Truppenführung kann heute das Ehrenkreuz nicht verliehen werden.

Die von Dir angesprochene Verwundetenbergung allein war übrigens nicht Grund der Verleihung - sondern die Tatsache, dass sie unter Beschuss erfolgte.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Das EK für Tapferkeit ist eher mit dem EK II. klasse vergleichbar.

Die beiden Auszeichnungen sind überhaupt nicht vergleichbar.

Antwort
von GanMar, 49

Das Eiserne Kreuz? Nein.

Aber schreibe an

Bundesministerium der Verteidigung, Presse- und Informationsstab 2, Stauffenbergstraße 18, 10785 Berlin

und bitte um Übersendung der Druckschrift "Ehrenzeichen und
Einsatzmedaillen der Bundeswehr". Da steht drin, was man sich "verdienen" kann.


Antwort
von FragaAntworta, 39

Nennt sich jetzt Ehrenkreuz der Bundeswehr für Tapferkeit

Quelle: http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/NYzBCsIwEET_KNvqQevN0iLexIvW27ZZ4kKyKXFjQfx404Mz8C6PGXhAqeCbHSpHQQ93GCY-jIsZF0smZK8cyDKakb2l5NBTYhKD-fUhnp6SxZHAbT0qgykK6UolUS50CTUmM8ekfjU5pWIMWxiqumvrXfVP_d33_emy2TZNd26vMIdw_AFX36eJ/

Antwort
von FGO65, 53

Gibt es nicht mehr

Antwort
von Aaron0402, 26

Das Eiserne Kreuz gibt es nicht mehr, aber ähnliche Medaillen.

Hier ist mal eine Liste:

http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9pPKUVL3ikqLUzJLsosTUtJJUvcTS4qrUzOSMvNK89NQ8_YJsR0UAdzyIPQ!!/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community