Frage von SOURISfraise, 59

Kann man Hasen zusammen tun?

Mein Hase hat vorgestern seinen Bruder tragisch verloren. Ein Mader hat ihn gepackt. Jetzt haben wir natürlich die Sorge, dass der kleine an Einsamkeit sterben könnte. Wäre es schlau den Hasen zu einem Bauernhof zu geben wo man ihn zu anderen Hasen setzt ? Oder gibt es irgendwelche andere Möglichkeiten den Hasen abzugeben wo er vielleicht unter seinesgleichen ist ?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 16

Hi,

erstmal mein Beileid! :(

Schade das wo-auch-immer die Kaninchen (nicht Hasen^^) drin gelebt haben, nicht Madersicher war was bei Außenhaltung eigentlich ein absolutes muss ist... -.-

Wichtig ist definitiv das er mind. 1 Artgenossen bekommt, aber einfach zu anderen "Hasen" kann man ihn nicht setzen (man muss Kaninchen immer relativ aufwendig vergesellschaftetn), und zu einem Bauernhof würde ich ihn schon garnicht geben, denn dort sind Kaninchen meist wenig wert und werden demensprechend schlecht gehalten/ gefüttert und gesund sind die meist da auch nicht. Mal davon abgesehen legen Bauern sehr wenig Wert darauf wo die Kaninchen hin kommen... -.-

Wenn Du ihn behalten willst (er ist ja hoffenltich kastriert) dann besorge ihm ein Weibchen oder kastr. Männchen aus dem Tierheim. Achte dabei auf Geschlecht/ Alter und das Du sie vergesellschaftest.

Wenn Du ihn nicht behalten willst, dann gebe ihn ins Tierheim oder verkaufe ihn direkt an Privat (nicht verschenken da er dann als Schlangenfutter enden könnte). Schau dann, wenn möglich, das er in ein gute Zuhause mit Artgenossen, vielen Quadratmetern Platz und gesundem Futter (Heu, Grünzeug, Gemüse, Obst) kommt, so, wie es sein sollte^^

Gruß

Antwort
von Buckykater, 10

Hasen sind Wildtiere und Einzelgänger.  Hasen kann man nicht als Haustiere halten. Hase und Kaninchen sind zwei völlig unterschiedliche Arte. Zu Hause hält man Kaninchen. Die sind gesellige Tiere und brauchen Artgenossen. Mindestens einen aber besser mehrere. Kaninchen sollten niemals alleine gehalten werden. Man muss sie aber an einander gewöhnen oder testen ob die Gruppe einen Neuling annimmt. 

Antwort
von Dovahkiin11, 26

Daher sollte man das Gehege auch gegen Raubtiere sichern mit einem soliden Rahmen und Wänden.

Beide Möglichkeiten gibt es. Aber dabei rate ich, sicherzugehen, dass das Tier nicht als Futterquelle gekauft wird. Gib ihn zu jemandem, dem du vertrauen kannst, lass dir zeigen, wie die Tiere leben und biete ihn nicht irgendwo umsonst an. Alternativ kannst du dem Hass einen Partner besorgen. Wie die Vergesellschaftung ablaufen sollte, kannst du online nachlesen.

Antwort
von luckymickie, 29

Hallo,

also den Hasen so einfach zu anderen setzen wird nicht so leicht. Es gibt ja immer noch Rangordnung und bevor dein Hase zerbissen wird, würde ich mich zB. hier schlau machen:

http://www.bunnyhilfe.de/

http://www.kaninchenhilfe.com/de/vermittlung/vermittlung.php4

https://www.kaninchenschutz.de/

Ich spreche dir hier auch mal mein Beileid aus. Ein Tier zu verlieren und das auf die Weise ist nicht schön.

Kommentar von SOURISfraise ,

Vielen lieben dank !!

Antwort
von MrRomanticGuy, 28
Kommentar von SOURISfraise ,

Du haast Recht, vielen dank

Antwort
von Cherry565, 1

Das mit dem Bauernhof klingt doch gut! Du hast übrigens keinen Hasen sondern ein Kaninchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten