Kann man Gürtelrose bekommen wenn man schon Windpocken hatte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja leider!    Hat bei mir auch geklappt.

"Die Ursache für die Gürtelrose (Herpes zoster) ist eine Infektion mit dem Windpocken-Virus (Varicella-Zoster-Virus). Dieses Virus kann zwei verschiedene Krankheitsbilder auslösen. Zunächst können Windpocken (Varizellen) entstehen, eine Krankheit, welche die meisten Menschen vor der Einführung der Windpocken-Impfung bereits als Kinder durchgemacht haben. Wenn der Windpocken-Ausschlag verschwunden ist, ist es das Virus jedoch noch lange nicht: Es bleibt lebenslang im menschlichen Organismus und nistet sich in den Hirnnerven und in den Nervenwurzeln des Rückenmarks (Spinal- und Hirnnervenganglien) ein. Mit zunehmendem Alter und unter bestimmten Umständen, zum Beispiel bei einer geschwächten Immunabwehr, beginnen sich die Viren erneut zu vermehren, wandern den Nerv entlang nach außen an die Haut und lösen die Gürterose aus."

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Guertelrose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist bei mir auch so gewesen, allerdings mit mehr als 25 Jahren Differenz.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider ja. aber, thanxxx god, es gibt immer medizinische hilfe, zumindest bei uns in brd. also: keine angst. SKY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Das Windpocken-Virus bleibt ein Leben lang in deinem Körper. Das haben Herpes-Viren so an sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung