Frage von DeutzK100, 36

Kann man Geld verlangen wenn ein Forstunternehmen seit über einem halben Jahr ihr Holz bei uns auf dem Land lagert?

Hallo,

Seit über einen halben Jahr hat der Hessenforst (staatliches Forstunternehmen) Holz aus einen fremden Wald(gehört der Stadt) bei uns auf dem Feld liegen auf dieser Ecke kann kein Getreide wachsen. Kann ich dafür Miete/Pacht verlangen? Habe auch schon öfters gefordert das es weg kommt...

Antwort
von juergenkrosta, 16

Hallo,

es ist völlig schnuppe, ob das ein staatliches Unternehmen ist oder nicht.

Niemand hat das Recht, euer Grundstück einfach in Beschlag zunehmen. Er muss eurer Aufforderung, das Holz zu entfernen, nachkommen und für entstandenen Schaden haften.

Wenn ihr natürlich nichts sagt oder nichts unternehmt, könnte man aber denken, dass ihr das duldet.

Ich würde die anschreiben, unbedingt eine Frist setzen (wichtig!) und mitteilen, dass Ihr nach Ablauf der Frist eine sog. "einstweilige Anordnung" vor Gericht erwirken werdet. Zusätzlich würde ich in dem Schreiben schon jetzt Schadensersatz fordern, den Ihr dann von einem Gutachter beziffern lassen würdet. Schon allein das wirkt Wunder, denn zahlen müssen die Verursacher und allein der Gutachter kostet schnell mal ein paar tausend Euro ;-)

Du wirst sehen, das funktioniert.

LG Jürgen

Antwort
von FragendesWeb, 19

Du wirst auf jeden Fall einige Rechte haben!

Recht auf Beseitigung der Störung Deines Grund& Bodens §862 BGB? wenn §928 BGB auszuschließen ist?

Das wird man wohl auch Monetär beziffern können.

Versusche es doch mit einem Anwalt, der gibt dir verbindlichere Auskünfte!

Antwort
von cmler, 19

Auch ich bin kein Anwalt. Grundsätzlich würde ich auch sagen das du Pacht verlangen kannst. Die Frage ist jetzt wie viel es ist, wenn die da jetzt irgendwie so 1-2 m² besetzt halten sollte man sich überlegen ob es das wert ist, sich im streit graue Haare wachsen zulassen. Wenn es mehr ist würde ich mich erkundigen! Mindestens musst du für den Ernteausfall entschädigt werden (du sagst ja das Feld ist bestellt). Anzeigen kann man es auf jeden Fall. 

Antwort
von TheBM, 27

Ich bin jetzt kein Anwalt oder sonstiges aber rein logisch solltest du schon Pacht Geld verlangen können oder? Ist doch schließlich dein Grundstück?! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community