Frage von JonixxHD, 147

Kann man Geld auf Pferdeturnieren gewinnen? Und ab welchem Alter dürfte man teilnehmen?

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde & reiten, 41

Man kann Geldpreise gewinnen, die im Normalfall dem Pferdebesitzer zustehen. Die Sachpreise stehen dem Reiter zu. Eigene Vereinbarungen können natürlich extra getroffen werden.

ABER: Selbst, wenn man den Geldpreis gewinnt, muss man schon in höheren Klassen starten, um mehr zu bekommen als man an Nenngeld, Turniernebenkosten etc. bezahlt hat. Ein Turniertag von früh bis spät durch kalkuliert, kostet ordentlich Geld ... und die Preisgelder sind jetzt nicht sooo hoch. Zudem hat man ja auch immer Konkurrenz um das Preisgeld. Entsprechend braucht man hier nicht mit einem Verdienst kalkulieren.

Selbst die Profis leben von der Ausbildung zuhause und nicht wirklich vom Preisgeld, freuen sich, wenn sie vom Preisgeld mal einen Teil der Kosten ein bisschen reduziert bekommen.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 89

Man kann Geld gewinnen, aber nicht als Kind. Da gibt es keine Begrenzung fürs Alter, aber da bekommt man als Ehrenpreis Pferdeputzzeug oder so was.

Aber selbst der Sieger auf internationalem Niveau bekommt so wenig, dass er kaum seine  Unkosten für das Turnier, geschweige denn die Unterhaltskosten des Pferdes für einen einzigen Monat davon bezahlen könnte.

Ausnahme ist da nur die absolute Weltspitze.

Antwort
von Michel2015, 46

Jede/r die/der ein Pferd/Pony kontrollieren kann, darf teilnehmen. Geldpreise gibt es u.U.  schon ab den Klassen E.

Die Sache ist aber die, wer die Nennung bezahlt, bekommt das Geld, das Pferd die Schleife und der Reiter den Ruhm und den Sachpreis.

Da man sich bei NEON registrieren muss und bei Minderjährigen die Eltern bestätigen müssen, ist die Rechtsfrage, "Wer bekommt was", bereits geklärt.

Also 15 EUR bis 3.000 auf Kreisebene ist die Spanne die ich kenne. Dazu muss man nicht erwachsen sein.

Antwort
von KleinerEngel18, 57

Also man kann Geld auf Turnieren gewinnen, jedoch wenn du nicht gerade international unterwegs bist, lohnt sich das kaum.

Ab welchem Alter ist von Turnier zu Turnier unterschiedlich, je nachdem fängt man mit Führzügel, Reiterwettbewerb oder E-Dressur/ Springen an.

In diesen kleinen Turnieren bekommt man nur kleine Geschenke, das heißt Putzzeug, evtl einen Gutschein vom nächsten Reitsportgeschäft.

Denke aber auch daran, dass du bevor du auf einem Turnier Geld gewinnst, viel ausgeben musst.

Das heißt Reitstunden, Lehrgänge und Reitabzeichen müssen gezahlt werden, die Spritkosten zu dem Turnier hin fallen an, evtl Turnierklamotten für dich/ Turnierausstattung für das Pferd, Impfungen ect die ein Turnierpferd haben muss, Anmeldegebühr beim Turnier....

Kommentar von Urlewas ,

Auf einem internationalen Dressurturnier kommt der Sieger kaum auf einen Tausender - und vorher hat man schon einige Hunderter für Transport, Stallzelt, Gebühren ... 

Ohne, dass so ein Pferd einen riesigen Wert darstellt und jeden Monat 800-1000 € verbraucht.

Antwort
von Owntown, 65

Ja man kann bei Pferdeturnieren Geld gewinnen aber wenn man nicht gerade S** oder S*** Gewinnt ist das echt nich viel. (50-80€) bei normalen A. L, M, (**) Turnieren.

Ab welchem alter genau kann ich dir leider nicht genau sagen aber ich würde sagen ab 10j da geht es mit den kleinen Ponys und Dressur los.

Antwort
von Panuarloverette, 11

Ja kann man . Bei WBO Turnieren zwar nicht , dafür aber wo LPO . Dort gibt es keine Alterseinschränkungen , es sei denn von der Ausschreibung des Turnieres her . Um da teilnehmen zu dürfen braucht man aber entweder eine Schnupperlizenz oder mindestens RA5
Lg

Antwort
von GuteAntworten1, 56

Schätze ist von Turnier zu Turnier anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community