Frage von xJules94x, 81

Kann man gegen Kündigung in der Probezeit wegen vorgehen?

Meine Lebensgefährtin wurde vor kurzem Vergewaltigt. Sie ist voll verstört heute auf Arbeit und lag den Politischen vor da sie ihm nicht sagen könnte was passiert ist. Dieser meinte nur das sie heute doch alle Termine also es sind etwa 5-7 Ärzte machen soll und morgen in die Arbeit kommen. Ansonsten Kündigt er sie!

Kann sie dagegen vor gehen? Und wie kann sie dagegen vor gehen?

Heute schafft sie alles eh nicht....

Antwort
von TheAllisons, 57

In der Probezeit kann sie nicht dagegen vorgehen, dazu ist die Probezeit da, dass sich beide Seiten problemlos voneinander lösen können, wenn was nicht passt

Kommentar von xJules94x ,

Ich habe mal gehört man kann eine Klage dennoch einreichen und Schadensersatz beim Staat 

Sie verklagt ihn auf Schmerzensgeld

Dann Schadensersatz oder so beim Staat

Und kann sie dann noch Schadensersatz beim Staat beantragen da sie ihren Job durch den Typen verloren hat?

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Es ist aber doch gar nicht beweisbar, dass sie sonst nicht gekündigt worden wäre!

Und wieso sollte denn der Staat Schmerzensgeld zahlen? 

Antwort
von ApfelTea, 49

In der Probezeit darf ohne angabe von Gründen jederzeit gekündigt werden. Vielleicht hat sie ne chance, wenn sie den AG sagt, was sache ist :/
Sie sollte sich übrigens einen guten Psychologen suchen, um das zu verarbeiten.

Kommentar von xJules94x ,

Das suchen von alledem übernehme ich da sie meist in Trance ist nur ihre beste und ich können sie berühren

Kommentar von ApfelTea ,

Okay. Gut, dass ihr für sie da seid. Wenn ihr Zustand so schlecht ist, wäre sie sowieso nicht in der Lage zu arbeiten. Alles Gute für sie.

Antwort
von Ifosil, 36

Dein Text ist sehr schwer zu lesen. Du solltest mehr Kommas benutzen. Auch die Grammatik ergibt stellenweise keinen Sinn. 

Kommentar von xJules94x ,

Vielleicht bin ich einfach nur verzweifelt und da achte ich gar nicht auf so etwas. Man sollte auch nur kommentieren wenn man einen Rat hat und nicht wegen Rechtschreibung sich beschweren

Kommentar von Ifosil ,

Ich verstehe einfach nicht, was du genau willst. Was meinst du mit "politischen"? Das ergibt für mich überhaupt keinen Sinn. 

Kommentar von xJules94x ,

Das war eine automatische Rechtschreibprüfung meines Handy es heißt Polizeibrief

Kommentar von Ifosil ,

Wenn er sie kündigt, weil sie verstört ist, kann man dagegen klagen. Auch in der Probezeit, denn dieser Akt stellt eine massive Diskriminierung dar. 
Problem dürfte sein, dies zu beweisen. 

Antwort
von Nightlover70, 15

Der Chef scheint natürlich nicht sehr einfühlsam zu sein.
Außerdem ist es ja unrealistisch einen Ärztemarathon hinzulegen.

Allerdings frage ich mich auch weshalb sie zu 5 - 7 Ärzten muss.
Was sollen das alles für Ärzte sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community