Frage von lilliy,

Kann man Gallensteine mit Homöopathie weg bekommen?

Hat da schon mal jemand Erfahrungen mit gemacht? Möchte erst mal alternative Medizin ausprobieren bevor ich die üblichen Methoden anwende. Hat da jemand Ahnung von?

Antwort von erken,

die Antwort ist - nein. Aber mit CEM TECH kannst du die Steine wegschaffen, das dauert etwas zeit aber eine Operation ist dan nicht notwendig

Antwort von gallensteiner,

Mit Homöopathie geht es meines Wissens nicht. Wenn Sie noch nicht zu groß sind, hilft die Leberreinigung nach Dr. Clark - ein vielfach erprobtes Verfahren, dass auch ohne Gallensteine zu unheimlich Power führt. Es schmeckt aber nicht besonders und hat mit Durchfall zu tun. http://www.drclark.de/german/liver.htm

Kommentar von Isartaucher,

Die Clark'sche Therapie ist genaus wirkungslos wie Homöopathie.

Antwort von wallenstein,

Wenn Sie schreiben, dass Sie erst alternative Methoden ausprobieren möchten, unterstelle ich hiermit, dass Sie mit Ihrem behandelnden Arzt abgeklärt haben, dass nicht akut eingegriffen werden muss.

Unter dieser Voraussetzung ein klares JA. So gibt es beispielsweise komplexhomöopathische Mittel, die begleitend eingesetzt werden können (mit zB Berberis, Chelidonium, Cholsterolum und Lycopodium).

Da aber ein Erfolg nicht garantiert werden kann, sollten Sie einen Versuch immer mit Ihrem Arzt oder einem seriösen Heilpraktiker absprechen.

Wichtig: "Gallensteine" kommen selten aus heiterem Himmel und sind meist im Kontext mit anderen Leber- bzw. Gallebeschwerden zu sehen.

Antwort von Chrischo,

vergiss homöopthie^^ sowas muss schnell und 100%ig entfernt werden entweder durch ultraschall oder operativ wie auch immer.. wenn du auf homöopathie aufbaust und es nicht klappt und dann per ultraschall machst wünsch ich dir viel spaß beim wasser lassen..

Antwort von Mismid,

nein, das geht nicht. Selbst mit starker Medizin kannst du die kaum auflösen und wenn bringt es meist auch nichts da sich wieder neue bilden werden. Deine Galle ist wahrscheinlich kaputt und funktionslos. Da bringt es oft wenig wenn die Steine weg sind

Antwort von herrboe,

Nein, das kann nicht funktionieren.

http://www.gwup.org/themen/texte/homoeopathie/

Antwort von JoScho,

Wohl kaum! Aber mit Minimalinvasiever OP.

Antwort von sanne172,

Ich habe davon noch nie etwas gehört. Meines Wissens muß man Gallensteine immer allgemeinmedizinisch behandeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Die Gefahr bei einer fettfreien Diät: Gallensteine Gallensteine werden oft mit zu fettigem Essen in Verbindung gebracht. Das stimmt auch: wer laufend über die Maßen fettreich isst, dessen Leber bildet eine größere Menge Galle als den normal üblichen Liter. Das kann zu Gallensteinen führen. Weniger bekannt ist, dass auch zu wenig oder gar kein Fett bei einer Diät Gallensteine verursachen kann. Da der Gallensaft hier nicht mehr zur Fettverdauun...

    1 Ergänzung
  • Strenge Diät begünstigt Gallensteine und Gallenkolik, also aufpassen! Es gibt so viele Gründe, keine strenge Diät zu machen, sondern vernünftig und ausgewogen zu essen. Einer davon ist, dass einseitige Diäten Gallensteine hervorrufen können. Und wer jemals eine Gallenkolik hatte, der will nie, nie wieder eine haben - versprochen!! Der Grund für Gallensteine durch extremes Diäten ist ganz einfach: Wenn das notwendige Fett in der Ernährung fehlt, hält sich der Ga...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community