Frage von bishare, 39

Kann man Futur II Passiv mit "Müssen" übersetzen?

excutiendus erit

Er wird es entfernen müssen.

Geht diese Übersetzung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miraculix84, Community-Experte für Grammatik, Latein, Uebersetzung, 24

Nein, das geht nicht.

Du hast richtig erkannt, das das Gerundivum mit esse als "müssen" übersetzt wird, aber du hast vergessen, dass es passivisch übersetzt werden muss.

Dein Beispiel würde lauten:

XXX excutiendus erit =
XXX wird herausgeworfen werden müssen.

(Die Bedeutung "entfernen" erscheint mir eher ungewöhnlich, aber ich will auch nicht ganz ausschließen, dass es Umstände gibt, in denen diese Bedeutung passen würde.)

LG
MCX

Kommentar von bishare ,

"Utque fit, in gremium pulvis si forte puellae deciderit, digitis excutiendus erit."

Sollte durch Zufall, wie es passiert Staub auf den Schoß des Mädchens fallen, wird es mit den Fingern abgeschüttelt werden müssen.

Wäre die Übersetzung so richtig?

Kommentar von Miraculix84 ,

Haha, da haben wir gleichzeitig getippt.

1) Bei "wie es passiert" hast du den Konjunktiv nicht übersetzt. Da könnte man dir einen Fehler für geben.

2) "fallen" ist Präsens. Da im Lateinischen Futur 2 steht, musst du es mit Futur 2 oder Perfekt übersetzen.

3) Das ist sicherlich nur ein Tippfehler, aber wenn du den Staub vom Mädchen schütteln willst und nicht das Mädchen vom Staub schütteln willst (Haha, ich stelle mir das grade sehr komisch vor), dann musst du "er" statt "es" schreiben. :)

Der Rest deiner Übersetzung ist gelungen.


LG
MCX

Kommentar von Miraculix84 ,

"Utque fit, in gremium pulvis si forte puellae deciderit, digitis excutiendus erit."

=

Und wenn, wie es geschehen könnte, (der) Staub zufällig in den Schoß eines Mädchens hinabgesunken sein wird, wird er mit den Fingern ausgeschüttelt werden müssen.

Wenn man das Futur II eleganter mit dem Perfekt übersetzt, würde die ÜS lauten:

Und wenn, wie es geschehen könnte, (der) Staub zufällig in den Schoß eines Mädchens hinabgesunken ist, wird er mit den Fingern
ausgeschüttelt werden müssen.

LG
MCX

Kommentar von bishare ,

Vielen Dank :)

Antwort
von EmperorWilhelm, 31

Eher "Er wird entfernt worden sein"
...sonst würde da ja ein "debere" stehen...


Kommentar von bishare ,

Aber diese Übersetzung passt zum Satz irgendwie nicht :/

"Utque fit, in gremium pulvis si forte puellae deciderit, digitis excutiendus erit."

Sollte durch Zufall, wie es passiert Staub auf den Schoß des Mädchens fallen, wird er es mit den Fingern entfernen müssen.

Wie würde man es denn richtig übersetzen?

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Sollte durch Zufall Staub auf den Schoß des Mädchens gefallen sein, so wird er ihn mit den Fingern entfernt haben.

Würde ich sagen.

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Oder ist das excutiendus etwa ein Gerundivum? Mein Latein ist sehr eingerostet. Vorallem da ich andere Vokabeln gelernt habe.

Kommentar von bishare ,

Ja ist es - Infinitiv: excutere

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Dann würde ich gar sagen:
sollte durch Zufall Staub auf den Schoß des Mädchens gefallen sein, so war er ihm mit den Fingern aufzuheben." Was in dem Fall tatsächlich mit müssen übersetzt werden könnte! Du hattest recht!
Es ist aber eben nicht der FuturII sondern das Gerundivum...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community