Frage von okaybad, 93

Kann man für drogenbesitz lebensläglich bekommen?

Person A ist sehr grosser drogendealer er dealt mit über 10 tonnen kokain pro tag. Person A hat noch nie jemmand getötet. Eines Tages wird er mit 10 tonnen erwischt welche strafe bekommt er?

Antwort
von MrHilfestellung, 27

Man kann für Drogenhandel lebenslänglich bekommen.

Was jetzt bei 10 Tonnen die Strafe wäre weiß ich nicht. Da spielen ja auch andere Faktoren mit rein.

Antwort
von mairse, 35

Nein, die Höchststrafe für Drogenhandel in besonders schweren Fällen beträgt bei uns soweit mir bekannt ist 15 Jahre.

Kommentar von Goalkeeper3000 ,

Sehr schlau lebenslänglich bedeutet 15 Jahre

Kommentar von mairse ,

NEIN tut es nicht. Lebenslänglich bedeutet im deutschen Strafrecht eine zeitlich unbegrenzte Freiheitsstrafe, MINDESTENS jedoch 15 Jahre (danach kann frühzeitig entlassen werden). Lebenslänglich heißt also auch in Deutschland erstmal bis zum Tod!

Nachdenken und INFORMIEREN bevor man Mist redet.

Antwort
von john201050, 13

in deutschland nicht.

in staaten mit mittelalterlichem rechtssystem, wie z.b. die usa, da geht das ganz schnell mit dem lebenslänglich. kommt aber auf deine hautfarbe, dein vermögen und wem du ans bein gepisst hast an.

Antwort
von goali356, 33

Es gibt für jede Straftat einen Strafrahmen. Die genaue Höchststrafe für Drogenbesitz kenne ich nicht, jedoch ist sie nicht lebenslänglich (zumindest nicht in Deutschland). In manch anderen Ländern sieht es da ganz anders aus.

Lebenslang als Höchststrafe ist hierzulande hauptsächlich bei den Kapitalverbrechen zu finden.

Antwort
von WasSollHierhin, 7

Die Höchststrafe für Drogenbesitz liegt bei 15 Jahren. Jemand der 10t Kokain hat, wird aber sicherlich noch andere Straftatbestände erfüllen und so die Länge der Strafe warscheinlich um einiges erhöhen. Zum Beispiel Bandenkriminalität, Drogenhandel, Waffenbesitz usw..


Antwort
von Dackodil, 19

10 Tonnen Kokain und das pro Tag - ja neee, isss klaaa

Deine Phantasie geht mit dir durch.

Antwort
von Gat2001, 10

Lebenslänglich gibt es in Deutschland nur für Mord.

Antwort
von wewog, 21

Ich habe keine Ahnung von Drogen, aber bei 10 Tonnen Kokain wird Person A für ne Weile in den Knast gehen. Wie lange, entscheidet letztlich der Richter, aber eine Jahre dürften es wohl schon sein.

Und das zu Recht. :)

Antwort
von KIllstealer, 9

Bei 10 Tonnen täglich denk schon aber solche Mengen werden nicht gehandelt, 10 tonnen findest du vlt in kolumbien im lager hinter der plantage aber sonst nirgends

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten