Frage von bennidergrosse, 16

Kann man für den Bau einer kleinen Teslaspule auch ein isoliertes Kupferkabel verwenden?

Antwort
von Streamer, 16

Für die Sekundärspule? Eher schlecht, außer du willst eine Spule mit extrem hoher Frequenz bauen... Der Abstand zwischen den Wicklungen ist für konventionelle Spulen normalerweise zu groß. 

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 12

der draht muss so wie so isoliert sein. sonst hast du nur einen massiven kupferklumpen. allerdings ist der draht mit Lack dünn isoliert.

dicker isoliertes kabel taugt nicht. weil die spule sonst zu dick wird. und das ist nicht nur ein esthetisches, sondern ein teschnisches problem. die verluste sind einfach zu groß, wenn die spulen nicht kompakt gewickelt sind.

lg, Anna

Antwort
von PK2662001, 15

Wie willst du Blitze erzeugen, wenn das Kabel isoliert ist?

Kommentar von Chefelektriker ,

Die Blitze entstehen am Ende der Spule und nicht zwischen den Windungen.Normal nutzt man Kupferlackdraht.Der Lack ist auch eine Isolierung.Einfach mal lesen

http://www.m-niggemann.com/dinge_die_bauanleitung.htm

Kommentar von PK2662001 ,

Danke für die Korrektur. Ich bin im Bereich "Tesla-Spulen" eher unerfahren :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community