Kann man für bundesheer und Zivildienst untauglich sein?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dann kommst du zum Heerespsychologen und der weist dich in die Psychaitrie ein. dort kannst du entweder zugeben das du gelogen hast und kommst zum Heer oder du bleibst dabei und die spritzen dir weissgott was für Medikamente. Würd ich dir nicht raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Rumballerer" möchte das Militär nicht auch keine die gerne mal einen "Umlegen" wollen. Die werden schon vorher vom Psychologen oder während der Grundausbildung ausgesiebt. Dauernd mit Waffen zu tun haben beim Militär eigentlich nur die, die bei den sog. Kampftruppen bzw. Kampfunterstützungstruppen sind. Dahinter ist ein langer Schwanz von Soldaten die mit Waffen sehr wenig bzw. fast nie umgehen.

Wenn du also über eine Karriere beim Militär nachdenkst musst du körperlich und geistig fit sein, nein nicht perfekt oder ein Athlet, aber tauglich, denn du wirst genauestens untersucht und getestet auch die Intelligenz und psychische Fähigkeiten. Die Resultate (+ dein Wunsch)entscheiden maßgeblich über deine Verwendung/Branche. Kurzum, sagen wir mal du willst Fallschirmjäger werden, dann geht das nicht wenn du Höhenangst hast, aber als Panzerfahrer spielt das keine Rolle. Ich selbst war 20 Jahre Soldat, aber bei der US Army (Offizier).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AutFighter
29.10.2016, 06:25

Sir, Sie waren also wirklich Major in der US Army und sind Vietnam Vereran ?

Lg

0

Versuch es doch mal. Man wird dich dann sicher gleich in die Nächste Psychiatrie einweisen oder dich zumindest psychologisch untersuchen lassen. Wenn es Gründe dafür gibt das du für die Bundeswehr untauglich bist oder einfach den Wehrdienst ablehnst, wirst du eben Zivildienst leisten müssen. Da wird man dann schon was finden. Um für beides untauglich zu sein müsstest du schon ernsthaft krank sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MainCrafter2
25.05.2016, 12:15

Ich hab aber sehr schwere Depressionen reicht das?

0
Kommentar von MainCrafter2
25.05.2016, 12:19

Ja das habe ich ärztlich bestätigt !

0

mein philosophie lehrer meinte er hat angst und wenn er angst hat kneift er die augen zu und schießt auf alles was sich irgendwie bewegt schien zu reichen..^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in welchem Land lebst du denn? In Deutschland ist das bereits abgeschafft, also musst du auch nicht mehr als Drückeberger rumeiern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MainCrafter2
25.05.2016, 12:14

Ich lebe in östereich

0
Kommentar von Kometenstaub
25.05.2016, 12:14

Ein Bundesheer gab es in D noch nie :-)

0

Es gibt doch schon längst keine Wehrpflicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kometenstaub
25.05.2016, 12:14

Bundesheer klingt nach Österreich :-)

0
Kommentar von MainCrafter2
25.05.2016, 12:22

Gelten auch Depressionen und suizidgedanken?

0

Schlafstörungen, ein krummer Rücken reichen da schon...heutzutage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung