Frage von Danie1977 04.05.2009

Kann man frühzeitig die Pensionskasse auflösen?

  • Antwort von KingRandy 05.05.2009

    In der Schweiz ist es so, dass man sein Pensionskassengeld also die Freizügigkeitsleistung nur dann Barauszahlen kann, wenn man:

    • Selbständig im Haupterwerb ist, das heisst es wird eine Bestätigung von der AHV- Ausgleichskasse benötigt.

    • die Schweiz endgültig verlässt: In den EU-Länder nur den überobligatorischen Teil. Den obligatorischen Teil (BVG-Teil) wird dann auf ein Sperrkonto bzw. Freizügigkeitskonto oder Freizügigkeitspolice überwiesen.

      Wer in einem nicht EU-Land zieht, kann die ganze Freizügigkeitsleistung beziehen.

    • einen IV-Grad von 100% vorweisen kann. Das heisst mit einer AHV-Entscheid.

    • die Freizügigkeitsleistung weniger als ein Jahresbeitrag der versicherten Person beträgt.

  • Antwort von gajan 04.05.2009

    Guten Morgen. Habe mir die Pensionskasse bzw. das bis dahin eingezahlte Geld zwar auszahlen lassen, weil mein neuer Arbeitgeber das Modell Pensionskasse nicht mitmacht. Aber: ich durfte auch ordentlich was draufzahlen, weil der Vertrag lange vor Ende beendet wurde. Das ist jetzt 2 Jahre her. Erkundige dich doch sonst bei dem Institut, mit dem der Vertrag geschlossen wurde.

  • Antwort von GiuliaG 04.05.2009

    Ich glaube das geht heute nicht mehr. Früher konnte man das machen. Meine Mutter hat sich in den 70ern auszahlen lassen. Waren damals ca. 1000 DM. Später als sie arbeitesunfähig wurde, hätte sie nochmal einzahlen können. Aber das wären dann 10.000 DM gewesen. Und da sie das Geld nicht hatte, bekommt sie heute viel weniger Rente als normal. Sie hat 40 Jahre gearbeitet und bekommt nur 500 Euro Rente.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!