Frage von MeisterMakrele, 55

Kann man Festplatte "D:" tauschen, ohne alle Programme neu installieren zu müssen?

Ich möchte D: (derzeit 240 GB) auswechseln (neu 1000 GB). Ich habe da an RAID 1 gedacht: Man mirrort D: und wechselt die dann aus, entfernt den RAID-Verbund und schmeißt die alte D: raus.

Antwort
von medmonk, 12

Ist bei D eine eigene Festplatte oder lediglich eine Partition von einer? Es reicht eigentlich aus, wenn du neue Festplatte einbaust und die Festplatte/Partition auf die neue spiegelst. Ich nutze dafür in der Regel ein Linux Live-System. Hat den großen Vorteil das man unter Windows nichts an der Rechteverwaltung ändern muss.

Auf selbe Art und Weise schon des öfteren mehre TeraByte an Daten von A nach B geklont habe. Sei es von internen oder externen Festplatten auf meinen NAS, oder einfach nur als Kopie auf eine andere Festplatten. Je nach Hardware es zwar etwas dauert, aber immerhin keine Probleme damit hatte. Im Ganzch nicht so umständlich wie dein Weg über RAID.

Antwort
von compu60, 11

Klone die Festplatte einfach auf die neue.

Wenn du ein Raid 1 machst und das wieder auflöst musst du die Festplatte wieder neu einrichten, heisst partitionieren und formatieren.

http://www.chip.de/downloads/Clonezilla-BIOS-Version-64-Bit_32145513.html

Antwort
von viennaconcept, 43

Ja Kopieren ein Image auf die neue Platte es sollte dann eine 1zu1. Kopie der Festplatte sein. Wenn die neue Festplatte größer ist als die alte musst du dann noch nachträglich das Volumen vergrößern

Kommentar von MeisterMakrele ,

Funktioniert das, wenn man zum spiegeln RAID 1 nutzt?

Kommentar von viennaconcept ,

ja ist aber nicht sehr effizient. Bei größeren Festplatten kann das je Nach raid Programm (inkl. Hardware raid) und Festplatten art mehrere Stunden dauern.

Kommentar von MeisterMakrele ,

Kannst du ein bestimmtes Programm empfehlen?

Kommentar von viennaconcept ,

Am besten sollte das mit Clonezilla funktionieren. Einfach mal danach suchen und durchlesen wie es benutzt werden muss.

Antwort
von ByteJunkey, 38

Physikalisch tauschen oder bspw. nur den Laufwerksbuchstaben?

Kommentar von MeisterMakrele ,

Physikalisch tauschen, hab eben die Beschreibung ergänzt. Nun heißt es Auf Bestätigung warten.

Kommentar von ByteJunkey ,

Bekommt dann die "neue" Festplatte wieder den Laufwerksbuchstaben D:/ ?

Kommentar von MeisterMakrele ,

Ja

Kommentar von ByteJunkey ,

Dann ist das kein Problem: Kopiere die Daten von der "alten" Festplatte auf die neue und schon kannst du es wie gewohnt nutzen ;)

Antwort
von Joshi2855, 34

Auf eine andere Festplatte verschieben. Sonst gehts nicht. durch das austauschen nimmst du logischerweise alle Daten mit, wenn du sie nicht verschiebst.

Kommentar von MeisterMakrele ,

Das ist ja das Problem. Wenn ich die Dateien einfach nur verschiebe, funktionieren die Programme nicht mehr richtig.

Kommentar von Joshi2855 ,

Ja, aber anders gehts nicht. Ist klar dass das nicht zu 100% geht. Windows weiß nämlich nicht, das diese Programme installiert wurden...

Kommentar von MeisterMakrele ,

Ich hab da ans Spiegeln der Festplatte per RAID 1 gedacht. (Hab Beschreibung nachträglich hinzugefügt, muss nur noch bestätigt werden.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community