Frage von Bloodsoul1998, 59

kann man fernbezieungen uberhaupt wirklich als bezieung ansehen?

und kann ne fernbezieung auch hoffnung haben ??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kitty113, 16

Meiner Meinung ist nicht die Entfernung, sondern die Liebe (wenn diese überhaupt vorhanden ist) das Entscheidende. Mit anderen Worten: Wichtig ist erstmal, wie ihre Gefühle für Dich aussehen, sowie Deine für sie. 

Klar kann eine Fernbeziehung auch ihre Nachteile haben. Aber solange sich die beiden Menschen gegenseitig wirklich lieben sowie gerne miteinander Zeit verbringen/schreiben, dürfte auch die weite Entfernung, sowie die Investition für die möglicherweise hohe Kosten der Fahrten kein großes Problem, geschweige denn der Grund für eine Trennung für sie bzw. die beiden sein. Davon abgesehen, KANN sich auch so etwas mit der Zeit ändern.

Kommentar von Kitty113 ,

Danke für den Stern :-)

Hoffe sehr, dass ich dir helfen konnte

Antwort
von Zyares, 16

Eine Fernbeziehung ist doch, mal von der fehlenden körperlichen Nähe abgesehen, genau das gleiche wie eine normale Beziehung. Wenn man damit zurecht kommt und die erforderliche zusätzliche Hingabe und Anstrengung auf sich nimmt steht dem nichts im Wege. Meine Freundin lebt ca. 9500km von hier weg und wir haben seit 2 Jahren überhaupt keine Probleme damit + Sind uns über die jeweils anderen Zukunftspläne im klaren. Wenn man jemanden wirklich liebt, stellt Entfernung keine Grenze da.

Antwort
von Blume07, 18

Natürlich ist das eine Beziehung. Wenn du z.B. einen Freund hast der umzieht und ihr nur noch per Telefon Kontakt habt, dann ist es ja auch noch immer eine richtige Freundschaft. Eine Beziehung (egal ob Freundschaft oder Liebe) ist mehr als nur körperlich.

Hoffnung besteht immer.


Antwort
von Bossnierin, 37

ich bin 16 führe seit über nem Jahr eine Fernbeziehung und es klappt total gut. Mein Freund lebt in Bosnien und meine Mutter ermöglicht es mir so oft wie sie kann ihn zu sehen. Wir haben ein sehr inniges Verhltnis (mein freund und ich) und wir reden immer sehr offen und real. Ich kenne ihn sehr gut wir vertrauen uns und, weil ich so ein enges verhltnis zu ihm habe und ihn so gut kenne, weiss ich, dass er mich nicht betrügt und es anscheinend schon ernst meint, sonst würde er nicht ein jahr mit mir zsm sein und geld verdienen damit er mich besuchen kann.. :) also ja, eine Fernbz is möglich und sogar besser als eine normale bz, weil man nicht so schnell genug vom anderen bekommt und die freude beim wiedersehen 100 mal grösser ist :)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 6


Eine Fernbeziehung ist doch letztendlich auch nichts anderes, wie eine sozusagen herkömmliche Nahbeziehung und der einzige allerdings auch wesentliche Unterschied besteht halt in der Entfernung durch welche die beiden daran beteiligten Protagonisten getrennt sind. Sonst aber gelten in beiden Beziehungsformen genau die gleichen quasi Spielregeln wobei in der Fernbeziehung ein noch größeres Augenmerk dem gegenseitigen Vertrauen beigemessen wird und Streit sich noch verheerender auswirken kann als in einer quasi herkömmlichen Beziehung.


Antwort
von sepki, 37

Natürlich.

Manche müssen etwas mehr Aufwand betreiben, damit es gut klappt, bei anderen klappt es wie von selbst.

Antwort
von maschine98, 25

Ja natürlich.
Fernbeziehungen sind zwar oft schwieriger und erfordern mehr anstrengung aber das kann trotzdem gut funktionieren

Antwort
von schokocrossie91, 12

Ja sicher. Es gibt nicht nur ein Beziehungsmodell als Maß aller Dinge.

Antwort
von Tragosso, 15

Natürlich.

Antwort
von Dajani, 31

Bei uns klappt es super. 45km sind zwar nicht so viel aber... :3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community