Frage von 03Tiger, 155

Kann man Esel und Pferde zusammen lassen?

Ich habe in einer anderen Frage erklärt das ich vom hofbesitzer "rausgeschmissen" wurde. Nun würde ich meine 5 Pferde (1 Hengst 2 Wallache 2 Stuten) zu uns nach Hause nehmen. Dort würden wir sie mit unseren 7 Eseln (4 Stuten 3 Hengste) in getrennten Offenställen halten. Die Esel sing so oder so getrennt weil es sonst....... Fohlen geben würde :D. Die Stuten mit den Pferdestuten und der Hengst und die Wallache mit den Esel Hengsten. Die Stuten und Hengste sehen, höhren und "riechen" sich nicht weil sonst die Stuten rossig werden. Geht das? Sonst würden wir die Weiden und die Ställe trennen. ( Müssen wir zu gewöhnen eh zuerst) Oder soll ich mir für die Pferde einen neuen Hof suchen? (Unser Grundstück ist rießig)

Danke für Antworten ;D

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 43

Lungenwürmerprophylaxe ist dringend notwendig bei gemischter Haltung !!! TA fragen und Entwurmungsplan aufstellen, besser: die Herden trennen, vor allem, falls es gesunde Fohlen geben soll. Die Weiden "entwesen", wenn nach den eseln, die Pferde drauf sollen - sinnvolll ist es natürlich anders rum, wg des unterschiedlichen Nährstoffbedarfs. Aber nach den Eseln unbedingt die Weiden gründlich säubern und kalken oder mehr. Idealerweise wird natürlich täglich alles abgeäppelt - aber wer schafft das schon bei soooo vielen Vierbeinern???

Kommentar von DonkeyDerby ,

Da doch schon seit etlichen Jahren standardmäßig auch Esel mit Ivermectin entwurmt werden, stellen Lungenwürmer keine Gefahr mehr dar.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 63

Das geht natürlich, wenn sich die beiden Arten gut verstehen.

Deine Stuten werden alle 3 Wochen rossig, ob ein Hengst das ist oder nicht, das ist Normal.

Aber wenn ihr so viele Pferd und so viele Esel habt, warum musst du dann hier fragen, dann solltet ihr schon sehr viel Erfahrung haben.

Kommentar von 03Tiger ,

Die Pferde haben wir erst seit 1/5 Jahr und wir sind auf Esel spezialisiert weil wir die züchten.(manchmal anstrengend weil man auch die bewegen muss und nicht wie Pferde länger das gleich machen kann sonder immer etwas anderes zB. andere strecken gehen nehm dazu immer die Hengste Einzel und die Stuten einzeln oder auch "freispringen")

Antwort
von Galathe1213, 88

Also eigentlich dürfte das kein Problem sein Pferde und Esel zusammen zu stellen aber ich denke auch mal wenn das die Pferde nicht gewohnt sind das sie sich vielleicht erst daran gewöhnen müssen. Und wenn es halt nicht geht würde ich an deiner stelle die weiden und Ställe trennen wenn euer Hof groß genug dafür ist.:)

Kommentar von 03Tiger ,

Das ist er auf jeden Fall.

Und danke für die Antwort 

Kommentar von Galathe1213 ,

Bitte^^

Antwort
von Sesshomarux33, 72

Man kann Esel und Pferde zusammenhalten, solange jede Tierart jeweils mindestens einen Artgenossen der gleichen Art hat. In deinem Falle also ja. 

Antwort
von lille23, 92

Solange sie sich auch so untereinander verstehen sehe ich da kein Problem. Ich kenne genug Höfe bei denen Esel und Pferde zusammen im Offenstall stehen:)

Antwort
von chrissi2108, 63

Ja das geht meine stand auch schon mal mit Eseln zusammen;)

Antwort
von Anaschia, 40

Esel und Pferde sollte man möglichst nicht zusammen halten, da Esel oft Überträger von Lungenwürmern sind. Das solltest Du eigentlich wissen., oder züchtet Ihr Bären die Du dann Anderen aufbindest. 

Kommentar von DonkeyDerby ,

Seit es Ivermectin und Co. gibt, sind doch Lungenwürmer gar kein Thema mehr.

Kommentar von Anaschia ,

Lungenwurm (Dictyocaulus arnifieldi)

Bei Pferden tritt Lungenwurmbefall meist nur dann auf, wenn sie
gemeinsam mit Eseln, die als Erregerreservoir gelten, gehalten werden.
Beim Pferd verläuft jedoch die Lungenwurm- erkrankung oft
schwerwiegender als beim Esel. Das Pferd reagiert auf den Befall mit
vermehrter Schleimproduktion und verdickten Bronchialschleimhäuten. Als
sichtbare Symptome zeigen sich anhaltender trockener
Husten, Atemnot, verminderte Fresslust sowie oftmals beidseitiger
Nasenausfluss. Da die durch Lungenwürmer geschädigte Lunge für
bakterielle und virale Infektionen besonders anfällig ist, können auch
Lungenentzündungen entstehen. Der Lungenwurm hat im Pferd eine
Lebenserwartung von etwa einem Jahr, im Esel beträgt sie mehrere Jahre.
Mit Lungenwürmern befallene Esel stellen als ständige
Ausscheider eine permanente Ansteckungsquelle für Pferde dar.

Quelle! Tierklinik Sarstedt

Antwort
von veilchenfuerth, 48

Schon mal was von Maulesel gehört ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten