Frage von Vordenkerin, 63

Kann man es schaffen von sich selber aus selbstbewusster zu werden?

Das ist ja generell fürs spätere Leben wichtig, sowie den Beruf. Beispielsweise wurde ich früher über Jahre von meinem 5 Jahre älteren Cusin gemobbt,weil mein Körperbau eben stabiler ist und war als der von Anderen. Heißt nicht,dass ich fett bin. Ich war mal übergewichtig und habe abgenommen und bin normalgewichtig bzw idealgewichtig.(wenn's das Wort geben sollte ) Außerdem war derselbe Fall in meiner Grundschulklasse ,auch von einem Jungen. Ich finde es halt unangenehm generell Leuten in die Augen zu schauen und bei männlichen Personen bin ich halt extrem schüchtern und denke es liegt an Früher. Schreiben geht ja,aber nicht Auge zu Auge dem Anderen gegenüber sitzen.

Hässlich bin ich nicht. Normal eben. Weichere Gesichtszüge und mache einen kindlicheren Eindruck. Und andere haben nie etwas negatives gesagt,eher gefragt,warum ich so ruhig bin. Und in vielen Situationen bin ich dann sehr unsicher und ängstlich. Beispielsweise wenn ich irgendwo sitze und ein Mann/Jugendlicher fragt,ob da noch Platz ist,dann denke ich kurz panisch nach und ergreife die Flucht und gehe weg. Ich war auch beispielsweise nie auf einem Geburtstag mit Jungen und hab mich nie mit einem männlichen Freund getroffen. Da ich früher keine hatte und die jetzigen wohnen zu weit weg.

In der Klasse fällt es mir nicht schwer mich zu melden,aber bei Fremden traue ich mich nicht wirklich etwas zu sagen,da ich meistens erst abwarte. Dennoch schränkt mich das irgendwie ein. Bekomme ich das noch selber hin,selbstbewusster zu werden und an positiver Ausstrahlung zu gewinnen? Ich denke,dass ich eben arrogant wirke und es aussieht,als würde ich mich als etwas Besseres fühlen. Wenn ich dann mal etwas sage,dann sind die Anderen auch anders drauf und es wirkt irgendwie eine lockere Atmosphäre.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ranaida, 28

Nimm es mir nicht krumm aber ich habe nicht das Gefühl, dass es sich hierbei um bloße Schüchternheit handelt, sondern eher um eine Angst. Ängste kann man durchaus Therapieren lassen was insgesamt auch der einfachere Weg wäre.

Zu deiner Frage: Ja, man kann es durchaus schaffen von alleine zu mehr Selbstsicherheit zu kommen.
Wenn man es ganz grob sieht könnte ich ähnliches erzählen, wie es mir damals erging. Heute hat sich das ganze fast um 180° gewendet, ich bin um einiges Selbstsicherer und frecher geworden als noch damals.
Geholfen hat mir selber dabei mein Trotz, meine Sturheit, mein Stolz und die Tatsache, dass ich irgendwann angefangen habe darüber nachzudenken, dass all das wie ich mich anstelle vollkommen sinnlos und zum Fremdschämen ist.
Wie es letztendlich wirklich geklappt hat, dass sich das alles so aufgebaut hat kann ich dir nicht sagen, was ich allerdings sagen kann ist dass es sehr, sehr viele Jahre gedauert hat. Und das die Ängste vor dem Kontakt mit anderen Menschen dennoch nicht verschwunden sind. Was sich geändert hat ist lediglich das, was man nach außenhin sieht.

Antwort
von DenysR, 3

Meine Fresse lasse dir nicht einreden das du Schüchtern bist, du bist einfach was besonderes seid deiner Geburt und wirst auch als besonderer Mensch sterben! 

Ja irgendwann erreicht man den Punkt, wo man über seine Grenzen treten möchte, aber es einfach nicht schafft. manchmal muss man durch die Hölle gehen. Es hat dann wenig mit Introvertiertheit zu tun. Ich quelle mich auch oft bei offenen Gesprächen und neuen Kontakten. Versuche aber für alles offen zu sein und für jeden vertrauen zu empfinden.  Genau so wie das sagst, das man Schüchterne menschen ansprechen soll und so wirkt man bei der Person extrovertierter :)  (So kann man das auch betrachten ;))  

Offenheit ist gleich SELBSTBEWUSSTSEIN!

Meine Tipps: 

- Versuche auch vor dem Spiegel Rhetorik, Charisma und Sprechen zu trainieren.

- Kaufe dir Kamera oder mache es mit dem Handy, nehme 1000 Videos auf, musst sie nicht Online Stellen. kannst über jedes Thema plaudern. 

- Versuche laut etwas vorzuleasen, auch wenn dich deine     Nachbarn für blöde oder krank halten :D

- Nehme vieles mit Humor, lache über dich selbst!

- Schaue dir jeden Tag irgendwelche Zitate über das Leben an. Oder lese ein Buch von Carnegie.

-Versuche in deinen Jungen Jahren oft zu reißen, neue Welten zu erkunden, nu so lernst du etwas über dich selbst= Selbstbewusstsein

- Gehe in die Stadt und spreche anderes Geschlecht an. Frage einfach nach dem Weg, Nummer, Straße, oder von mir aus ne Umarmung und steigere es dann :D

- NIEMALS daran festhalten oder glauben, das Geld dich aus dem   Höllen Sumpf rausholen wird.

Der mensch kann Selbstbewusstsein nur dann aufbauen, wenn er durch neue unangenehme Situationen welche in sein Gedächtnis Pflanzt und eine Bestätigung bekommt, das Er DAS geschafft hat oder WENIGSTENS hinter sich gebracht!  ES GEHT NICHT DARUM ERFOLGREICH  ETWAS ZU MEISTERN, sondern um etwas gemacht zu haben, was einem unangenehm war!

Wir werden hauptsächlich durch Medien und andere Leute unter Kontrolle gehalten, seid unserer geburt!  Deshalb nie, egal ob etwas richtig oder falsch ist die Meinung anderer als richtig oder Falsch annehmen und daran auch nicht Glauben, Immer eigene Erfahrungen machen! Egal ob Eltern angst um dich haben oder nicht.  No Risk no Grow!

Zu 95% Der Menschheit hat jeder die Gleichen Probleme!

Auch dein Nachbar wir kein schöneres Leben haben.

Bin zu Fett, zu Hübsch, zu klein zu dick zu Reich zu Arm.  Meine Eltern sind schuld oder der Chef, weil er mir zu wenig zahlt. 

Man sucht nur bei den Anderen. Und warum? weil man erstens, es nicht anderes gelernt hat (Konsumenten denken) und zweitens leben wir in so einem Sozialen Umfeld, das es vielen schwer fällt eigenen Kopf einzuschalten.  KEINER LERNT ES ANDERS! 

Nur das Risiko was du eingehst ( Risiko= Charakter ) wo du für den Rest deines Lebens sein wirst, keiner sonst! 

Es gibt Leute die Millionen Schulden auf dem Konto haben, aber dennoch Glücklich durchs Leben laufen. :)

Antwort
von ChrisAntwort, 19

Hallo Vordenkerin, meines Wissens nach kann man sein Selbstbewusstsein durch quasi Übungen steigern. Wichtig hierbei ist das du dich selbst in erster Linie wert zu schätzen weist. 
Wenn du zum Beispiel jeden Tag mit einer neuen Person, die du nicht kennst, redest wirst du merken das das ganze eigentlich nicht so schwer ist wie es eventuell momentan scheint. Kleine Gesten sind oft auch für andere eine Einladung zu einem Gespräch zum Beispiel wenn man jemanden in der Stadt die Tür eines Einkaufcenters auf hältst. Raucher haben hierbei den Vorteil das sie meist durch die Frage nach einer Zigarette oder einem Feuer schon in ein kleines Gespräch verwickelt werden können.

Wünsche dir viel Erfolg hierbei und hoffe das du es schaffst!
Lg Chris

Antwort
von Raptoryoshi, 12

Jain.

Nein, weil ich mich manchmal selbst dabei ertappe, mich dem Feedback anderer in meiner Umwelt anzupassen (wenn es schlecht war, werde ich emo like, wenn es gut war: EVERYTHING IS AWESOME!) und das  jedem so geht.

Und auch Ja weil man an sich selbst arbeiten kann um anderen und besonders sich selbst noch zu gefallen (auch wenn es heißt bleib immer du selbst und höre nicht auf die Anderen) In meinem Fall hat eine Menge schwarzer/kranker/normaler Humor geholfen :D

Du kannst etwas tun, aber was musst du selbst herausfinden und das kann dauern

LG dein Raptoryoshi


Antwort
von actualquestion, 7

Liebe Vordenkerin, ich kann Dich sehr gut verstehen, zumal ich genau das Gleiche immer mitgemacht habe! :( Mein Vater war sehr grob und streng, und ich hatte sehr viel Angst vor ihm, dabei war er selbst der totale Veersager und Looser (das weiß ich aber erst seit ich erwachsen bin! :) Es ist natürlich nicht so ganz einfach sich von heute auf morgen Zuversicht und Selbstbewusstsein anzueignen! Ich denke, dass Dir NUR eine gewisse Portion Selbstvertrauen fehlt! Nur deshalb habe ich das über mich geschrieben! Frag Dich bitte mal selbst so ganz im Inneren, ob man Dir evtl. nie was zugetraut hat oder Dich eventuell zu sehr behütet hat! Darin könnte Dein etwas schwaches Selbstbewusstsein liegen. Aber das kannst Du ändern, indem Du mal ganz ehrlich für Dich allein eine "Liste" machst, was Du gut oder nicht gut an Dir findest. Und danach kannst Du diese Liste "abarbeiten" warum Du etwas nicht gut an Dir findest und kannst dann selbst die Lösung dafür finden - und wenn Du die ersten Schritte gemacht hast, wirst Du herausfinden, was Dich bisher blockiert hat! :) Und so wirst Du nach und nach immer mehr Potenzial für Deine innere Kraft und Stärke entdecken und entwickeln! Ich wünsche Dir alles Gute, und Du kannst mich bei Bedarf auch gern anschreiben! Liebe Grüße Heidrun :)

Antwort
von Vordenkerin, 22

Meine natürlich auch für jetzt ist das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein sehr sehr wichtig. Danke für eventuelle Tipps oder Vorschläge. :-)

Antwort
von nobytree2, 20

Fange mit Fitnesstraining / Boxen / Kickboxen / Karate an.

Ein trainierter Körper und Kampfsport geben einem weitaus größere Sicherheit, bewusst sowie unbewusst. Man wirkt dann auch ganz anders auf das Umfeld, welches dann in Dir kein Opfertyp mehr sieht.

Das bedeutet nicht, dass Du ein Schläger wirst, sondern dass Du diszipliniert Deine Fähigkeit, auch in Bezug zu anderen kennen lernst, Dich und die Situation einzuschätzen lernst, was dann das Selbst-Bewusstsein stärkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community