Frage von JaninaErdbeer, 101

Kann man Erzieherin mit Hauptschule werden?

Ich möchte mein Realschule nicht nachholen, weil ich weiß das ich das nicht schaffen werde. Mit fällt die Hauptschule Schon sehr sehr schwer. Ich wollte als erstes Friseurin werden und war auch 2 mal bei verschiedenen Friseurinnen beim Praktikum. Alle Mitarbeiter & sogar die Chefin meinten:,, Werde blos keine Friseurin, man verdient nicht viel, es wird nach ner zeit langweilig jedem Tag das gleiche zu tun, man bekommt mit der Zeit Rückenschmerzen, und trotz allem hast du nichts im Portmonee ( also ich könnte mir nichts gönnen meinten die) Andere meinten; such dir ein reichen Mann, wenn's mit der Schule nicht klappt ( real). Aber ich möchte das nicht. So jetzt zur Schule : Wieso ich in der Schule schlecht bin, hat Gründe die ich nicht veröffentlichen möchte... Mein Bruder meinte auch ich soll nix mit Friseurin anfangen das sei der einzigste Beruf wo man wenig verdient und das eine Putzfrau sogar mehr verdient ( Friseurin pro std: 8.50€ // Putzfrau pro std 10€) Außerdem Liebe ich Kinder über alles und wünsche mir sogar jüngere Geschwister ( leider bin ich die jüngste haha) und ich liebe es Zeit mit Kindern zu verbringen, aber ich habe im Internet auf eine Seite gelesen : " Ein Hauptschulabschluss reicht für eine erzierhin, aber eig ist ein real erwünscht" ›› auf der nächsten Seite stand " Haupt als Erzieherin sei unmöglich, und das man real nachholen sollte am besten " Hat jmd Erfahrung mit Erzieherin werden? ich hab Angst, dass wenn ich mich als Hauptschülern in einem Kindergarten zur Ausbildung anmelde, nicht angenommen werde, weil eine andere Schülerin vom real angenommen wurde. Ich hab nur noch ein halbes Jahr Zeit bis zur Ausbildung ich weiß nicht was ich tun soll :(

Antwort
von askinglaura, 61

Hi :) Ich bin mir selbst nicht ganz sicher, aber eine Freundin von mir möchte auch Erzieherin werden. Ich meine ein Realschulabschluss ist schon sehr wichtig, aber ich denk nicht, dass es völlig unmöglich ist mit einem Hauptschulabschluss angenommen zu werden. Allerdings wird das wahrscheinlich ein ganzes Stück schwerer. Wie gesagt, bin mir ach nicht ganz sicher, trotzdem viel Glück :)

Kommentar von JaninaErdbeer ,

Danke du süße

Antwort
von PrinccesDaisy, 29

Hallo,

also als erstes kommt es auf das Bundesland und die Berufsschule an. Bei uns in NRW muss man vor der Erzieher Ausbildung entweder das Abitur, das Fachabitur, die Kinderpfleger Ausbildung oder die Sozialhelfer Ausbildung machen.
An meiner Schule wird man ab dem Realschulabschluss angenommen. In besonderen Fällen werden auch Schüler mit einem Hauptschulabschluss angenommen. ABER das ist an jeder Schule anders.
Am besten suchst du dir Schulen mit dem entsprwchenden Schwerpunkt heraus und informiere dich, wann der Tag der offenen Tür ist. Meistens sind die im Januar und Februar. Dort kannst du dich Informieren, entsprechende Fragen stellen, Meinungen einholen und eventuell können diese dir Tipps geben.

Aber sei dir bewusst, dass die Ausbildung zur Erzieherin keine einfache Ausbildung ist. Du musst dich von Anfang an in die Arbeit stürzen und Dinge dich du nicht verstanden hast nachfragen und nachlesen. Ansonsten könntest du Probleme bekommen.

Antwort
von Ast1184, 45

Hallo kann ich dir sogar aus erster Hand erzählen. ja kann man, du musst lediglich vor der Ausbildung ein Zusatjahr absolvieren. Nennt sich "Berufskolleg für Praktikanten"

Kommentar von Ast1184 ,

Wenn du noch Informationen oder Tipps möchtest, frag einfach. 😊

Antwort
von nellyan, 33

Das hängt von der Berufsschule ab, also wo du die Ausbildung machst. Ich denke aber, mit der mittleren Reife ist man immer besser dabei. Ich denke wirklich, nur mit dem Hauptschulabschluss würde das schwer werden, einen Platz zu finden. :)

Kommentar von JaninaErdbeer ,

hm :(

Antwort
von robi187, 24

Realschule ohne wird das nicht gehen im gegentiel der trend geht zum studium?

also wenn die Realschule schafst dann wirst erzeiher wohl auch nicht schaffen?

suche eine beratung auf die testen dich dann und kann wirst sicher wissen ob du die ralschul schaffen kannst und auch den beruf sinn macht?

Antwort
von syper, 22

Es ist unterschiedlich je nach Bundesland, meist Abitur oder mittlerer Schulabschluss plus abgeschlossene Sozialassistenten-Ausbildung.

Die Sozialassistenten-Ausbildung musst du aber davor noch machen . Da reicht ein Hauptschule Abschluss. Für die Erzieherausbildung ist ein gutes Sozialassistentenzeugnis erwünscht.

Antwort
von Bestie10, 23

häufig wird Gymnasium verlangt

und wenn dir Hauptschule schon schwer fällt, sprich miserable Noten hast

bleibt wirklich nur Friseuse übrig

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Nein ein Realschulabschluss reicht schon, da man nebenbei noch das Fachabi machen kann.

Kommentar von Bestie10 ,

???

wenn die Gute mit der Hauptschule schon Probleme hat

 das nicht gebacken kriegt !

was nützt der dann dass "nur" Realschule verlangt wird, das hat sie ja nicht und was soll die Möglichkeit Fachabi nebenher, wenn die schon mit dem Hauptschulabschluss Probleme hat den zu bekommen, dann braucht man über Abi doch nicht mal ansatzweise nachzudenken

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Wir reden auch nicht über Abi, sondern Fachabi. Diesen kannst du in bestimmten Bereichen machen. Wenn sie vorher die Ausbildung zur Kinderpflegerin oder Sozialhelferin macht, kann sie soweit ich informiert bin den Realschulabschluss zusätzlich bekommen und hat die Voraussetzungen, um die Erzieher Ausbildung anzufangen. Und wenn die es sich zutraut nebenbei noch das Fachabi zu machen (2 std. Mathe in der Woche und eine Abschlussprüfung mehr) kann sie es machen.

Antwort
von Bunti99, 37

ja kann man, denk ich 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten