Frage von Eugen10, 76

Kann man einfach eine zweite Festplatte einbauen?

Ich möchte gerne eine zweite Festplatte einbauen. Auf dieser soll Lubuntu installiert werden, aber auf der ersten befindet sich noch Windows mit meinen ganzen Daten. Gehen dabei die Daten auf der ersten Festplatte verloren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DorianWD, Community-Experte für PC, 30

Hallo Eugen10,

Wie meine Vorredner sagten, könntest du Ubuntu auf eine andere Partition auf derselben Platte oder auf einer anderen installieren, ohne dass deine Daten verloren gehen. Hier findest du mehr Information darüber auf Englisch: https://help.ubuntu.com/community/WindowsDualBoot
Ich hoffe das wird dir helfen.

lg

Antwort
von MrKnowIt4ll, 57

Nein, gehen nicht verloren. Du kannst Linux auf der 2. Festplatte installieren und dann im Bootmenü auswählen, welches Betriebssystem du starten willst. Die Dateien verbleiben physikalisch natürlich auf der Windows-Festplatte.

Kommentar von Eugen10 ,

Ich war mir nicht ganz sicher und wollte mich nur vergewissern.

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Klar :) Jetzt kannst du loslegen!

Antwort
von medmonk, 36

Die Anzahl der Festplatten wird lediglich von deinem Mainboard und Netzteil limitiert. Je nachdem wie viele S-ATA Ports vorhanden sind, können auch entsprechende Datenträger verbaut werden. Das Netzteil muss dafür lediglich die nötige Leistung (Anschlüsse) bereitstellen. 

Nach dem die zweite Festplatte eingebaut wurde, kannst du eine oder mehre Linux Distributionen parallel zu Windows installieren. Deine Windows Installation bleibt davon unberührt. Lediglich der Linux eigene Bootloader wird "davor" gespannt.  Du kannst damit also wählen, welches OS booten soll.

Antwort
von Jack63G, 20

Ja, natürlich kann man eine zweite Festplatte einbauen, wenn der Platz und die Anschlüsse dafür vorhanden sind...

Was mit den Daten der vorhandenen Festplatte passiert, hängt einzig von der Einrichtung ab und wie die Installation durchgeführt wird...

Die Antwort hängt vom Endziel ab und davon, wie dann das System gestartet werden soll.  Man könnte die neue Festplatte zur primären Startfestplatte via BIOS machen und darauf das Linuxsystem installieren.   Der Bootloader ( meisst GRUB) wird automatisch so konfiguriert, dass er auch das Windows auf der ersten Platte starten kann,  also wird daran praktisch gar nichts geändert !  Wenn man die neue Platte wegnimmt, hat man wieder das originale unveränderte System auf der ersten Platte....

Windows und der Windows-Bootloader kann Linux nicht starten,  der Grub- oder Lilo-Bootloader kann andere Systeme dagegen schon starten....


Antwort
von greendayXXL1, 35

Du kannst auch einfach eine zweite Partition erstellen und Ubuntu auf die zweite Festplatten Partition installieren.

Aber ja... es ist möglich einfach so eine anzustecken... Unter der Voraussetzung, dass du ein SATA Kabel hast und ein Steckplatz auf deinem Mainboard hast 

Kommentar von Eugen10 ,

Okay, aber die Daten auf der ersten Festplatte werden nicht irgendwie gelöscht oderso?

Kommentar von greendayXXL1 ,

Solange du nicht Ubuntu auf der C: (Primären) Partition installierst, bleibt alles vorhanden

Antwort
von chokdee, 29

Nein, du musst nur aufpassen, dass du alles richtig einrichtest.

Du bekommst dann einen boot loader, wo du auswählen kannst welche Betriebssystem du starten möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community