Frage von introvert7, 122

Kann man einer Person vertrauen die versucht hat fremd zu gehen?

Ich ging davon aus die Frau meines Lebens gefunden zu haben. 7 Monate Kontakt übers Internet. 10h am Tag geschrieben bis sie eines Tages dann den ganzen Tag nicht online war. 3 Wochen später hat sie mir erzählt das sie versucht hat sich in jemand anderen einzulassen aber dann gemerkt hat das es immer nur mich für sie gibt und das es ein Fehler war. Gut. Ich wusste nicht mehr über die Aktion. 3 Monate später hab ich sie dann getroffen und wir hatten direkt Sex worüber ich auch verwundert war bzw nie damit gerechnet hätte. 2 Wochen nachdem sie dann bei mir war und mir gesagt hat wie sehr sie mich liebt hat mir ein Freund der damals dabei war als sie versucht hat sich in jemanden einzulassen mir erzählt wer es war und das sie dauerhaft Händchen gehalten haben und dann auch zusammen im Bett lagen. Meine Freundin meinte da ist aber nichts passiert. Kann man so einer Person jetzt noch trauen? ICH meine die Aktion hat sie gebracht bevor sie mich das erste mal getroffen hat aber entschuldigt das sowas? Zum selben Zeitpunkt hat sie mir geschrieben das sie an mich denkt und wie sehr sie mich liebt.. als sie dann versucht hat sich in den Typen einzulassen.

Antwort
von Wuestenamazone, 61

Nun ich wäre da auch mißtrauisch. Gelogen gleich zu beginn. Ob da was gelaufen ist kann man glauben oder nicht. Nur voller Mißtrauen eine Beziehung anzufangen ist auch nicht das wahre. Versuchs aber zieh beim nächsten Mal nen Schlußstrich

Antwort
von kakarella1978, 13

Ein sehr einfältiger oder ein sehr guter Mensch kann das bestimmt. Aber es wäre wichtig, dass du es kannst. Wunder entstehen durch den Glauben daran. Bei dem, was du schreibst kommt Sie nicht sehr vertrauenswürdig rüber. Vielleicht ändert sich das jedoch wenn jemand wirklich an Sie glauben kann. Vielleicht auch nicht. Überprüfe deine Risikobereitschaft. Ihr Verhalten ist davon erstmal ausgenommen.

Antwort
von Sylvia97, 3

Also meine persönliche Erfahrung mit Fremdgehern (bin zwar eine Frau aber ich denke, dass das alles unabhängig vom Geschlecht ist) ist durchgehen negativ. Ein Kumpel von mir ist jemand den man als notorischen Fremdgeher bezeichnen kann. Er hatte bisher 3 Beziehungen und immer, wenn ihm irgendetwas gestört hat, ist er mit einer anderen in die Kiste gehüpft. Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Mensch, welcher erst einmal herausgefunden hat, wie man unentdeckt fremdgehen kann, dies auch immer tun wird (So meine (!) Erfahrung). Wenn du aber jetzt schon Angst hast, dass sie fremdgehen könnte, kannst du die ganze Beziehung vergessen. Diese Angst, dass sie fremdgehen könnte, wird sich wie ein roter Faden durch eure Beziehung ziehen und dich nicht mehr loslassen, weil du ihr ja von Anfang an schon misstraust. 

Antwort
von ngdplogistik, 41

Kein Mensch ist gefeit vor Übergriffen und niemand kann einer tatsächlichen Auffassung sein, ein Anrecht auf totale Treue zu haben, wenn das Suchen nach etwas Besserem oder das Ausprobieren im Vordergrund zu stehen scheint. Das Internet tut auch nichts anderes, als eine Möglichkeit zu schaffen, aufeinander zuzugehen, jedoch übernimmt keine Garantie für die Erfüllung von Wunschgedanken.

Auch kann niemand, der sich über das Internet auf ein Abenteuer einläßt und was anderes ist das Suchen nach einer Person, die der eigenen Idealvorstellung entsprechen soll, erwarten, dass dieser Idealvorstellung auch entsprochen wird. 

Daneben kann keiner sich darauf verlassen, dass das jeweils andere Geschlecht nur dem Partner (von den vielen) sich die Ehre des Alleinanspruches gibt.

Was am Ende der Abenteuerreise herauskommt, kann keiner wirklich vorherbestimmen, so dass alles möglich ist, eben wie im wirklichen Leben. 

Ich möchte mich keinesfalls erdreisten, den Stab über irgendwen  zu brechen, denn das Leben hält einfach zu viel Ungereimtheiten bereit, auch für mich, als dass ein Non Plus Ultra eine Person dazu berechtigen würde.

Das Feingefühl auf Dauer zu entwickeln, was und wer nun richtig "für mich" ist, gelingt wohl kaum jeder Person, so dass die Gefahr immer im Raum steht, ein Opfer seiner eigenen Wunschträume zu werden. Die einzukalkulieren ist vor der Umsetzung derer erforderlich, wohl kaum hinterher, wenn Enttäuschungen besser verkraftet werden wollen./sollen.

Liebe Grüße und ein gutes Händchen in Deinen Entscheidungen.

Antwort
von Ostsee1982, 13

Warum fasst du nicht einfach mal alles relevante in einer Frage zusammen? Die Erpressung und Selbstmordankündigung hättest du hier auch schon erwähnen können. So könnten sich Antwortsteller sicher ein besseres Bild machen.

Kommentar von ngdplogistik ,

Und viel mehr, wenn man seine Fragen durchblättert. Ob das denn nun alles relevant ist, bei dem Durcheinander, mag ich kaum glauben. Irgendwie werde ich das Gefühl zu wenig los, dass der gute introvert7 zu viele Ansprüche auf einmal, an wen auch immer, stellt und seltsamerweise am Ende der Geschichten, in sich gekehrt, das arme Tüdi ist, während alle anderen böse sind, zumindest stellt er dies so dar. 

Aber interessante, sich auch manchmal wiederholende Geschichten, mit der nötigen Spannung generiert, treffen die Nerven des einen oder anderen Users an dessen empfindlichen Teilen, so dass zumindest immer Antworten dabei herauskommen. 

Bin gespannt, was als nächste Frage, die Selbsmordgedanken - und Erpressungsgeschichte ausgelassen weil an anderer Stelle bereits als Frage aufgetaucht, in anderer Form zwar, jedoch in die Wiederholung geht.

Liebe Grüße

Antwort
von Romy1909, 80

Wenn du dir jetzt schon darüber Gedanken machst ob du ihr trauen kannst oder nicht, würde ich es lieber ganz sein lassen. Ansonsten stellst du dir jedes mal die Frage ob sie ehrlich zu dir ist.

Antwort
von zahlenguide, 47

es gibt sooo viele Möglichkeiten - sei doch erstmal mit ihr zusammen und besprecht, wie ihr eure Beziehung gestalten wollt. dann wirst du in ein paar Monaten sehen, ob das passt oder nicht. heute brauchst du dir darüber nicht so viele Gedanken machen. Wenn sie dann sich wirklich als untreu herausstellt, dann habt ihr eben verschiedene Vorstellungen, wie eine Beziehung aussehen soll. Aber lass erstmal alles auf dich zu kommen und genieße die Zeit mit ihr.

Antwort
von Steinbock1234, 26

Meine Schwester musste das damals mit ihren letzten Freund erleben. Sie waren schon zusammengezogen und nach 6 Jahren machte er sowas. Während meine Sis am Arbeiten war, war die Frau auch in der Wohnung. Postwendend ist C. dann zu einen Arbeitskollegen gezogen, der für sie da war, mit dem sie heute verheiratet ist und ein Kind hat.

Antwort
von Kittylein16, 45

Ich wäre vorsichtig. Ehrlich gesagt: ich würde gehen.

Sie ist nicht ehrlich und wird sich nicht ändern. Irgendwie spielt sie doch mit Menschen. 

Antwort
von JonSnoww, 36

Halt, stopp! Wieso soll er sie direkt abblitzen lassen? Vielleicht ist sie ein Mensch, die diesen blöden Fehler begangen hat, ok! Aber sie kann immer noch bereuen und aus Fehlern lernen. Nichtsdestotrotz diese Taten von ihr werden nicht in Vergessenheit geraten, dennoch wirst du ihr verzeihen können. Ich würde nur etwas vorsichtiger und achtsamer sein, wenn sie wo anders ist.

Kommentar von ngdplogistik ,

Was für Fehler? Lies einmal introverts7 andere Geschichten, bzw.Fragen. ich zumindest war mehr als erstaunt. Aber das ist Realität pur.

Nichts für ungut mein lieber Introvert7 falls Du dies hier liest. 

Mach Dir vielleicht einmal über Dein eigenes Leben Gedanken, bevor Du hier nachfragst...aber entschuldigt das sowas..?...und versuche keine Steine zu werfen, bevor Du dies getan hast.

Liebe Grüße 

Antwort
von DirnenBesteiger, 19

ich persönlich könnte das nicht... einmal fremdgehen immer fremdgehen so sehe ich das

Antwort
von knallpilz, 21

Naja, sie hat's dir doch gleich gesagt.

Und wart ihr vorher zusammen oder sowas?

Verstehe das Problem nicht so ganz...

Kommentar von introvert7 ,

Wir waren nicht zusammen. Aber sie hat geschrieben sie liebt mich über alles und es gibt nur mich für sie. Und versucht sich dann in jemanden einzulassen bevor sie mich dann das erste mal getroffen hat 

Kommentar von knallpilz ,

Ist ziemlich normal, dass Menschen körperliche Nähe brauchen. War sich vielleicht unsicher, ob das mit euch nochmal zu was führt, oder einfach ein Moment der Schwäche.

Ein Freund von mir ist seiner Freundin auch mal fremdgegangen und war auch erstaunt, wie leicht sowas passiert. Lief gerade nicht so gut zuhause, war dann auf ner Party, war betrunken und hat sich mit einer gut verstanden, etc...

Hat's ihr dann sofort gesagt, sie hat's ihm irgendwann verziehen und sie waren noch ziemlich lange zusammen danach.

Bei ihr ist ja immerhin nicht's passiert. Du kannst ihr ja anscheinend insofern trauen, als sie es wohl nicht durchzieht, selbst wenn sie mit dem Gedanken spielt.

Antwort
von MissLeMiChel, 10

Da wart ihr doch nicht mal zusammen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten