Frage von alexal94, 91

Kann man einen telefonischen Vertragsabschluss wiederrufen(Vodafone)?

Hallo!

habe vor drei Wochen einen Vertrag telefonisch bei Vodafone gebucht (Internet, Telefon & TV). Es hieß nach 8-10 Tagen ruft mich ein Techniker an um einen Termin zu vereinbaren, wann er alles anschließen kann. Vor einer Woche etwa habe ich angerufen und da hieß es, dass sie noch nicht die Genehmigung der Telekom haben, da es deren Leitung ist. Ich bin da sehr enttäuscht, dass es so lange dauert, obwohl sie sagten es dauert nur 8-10 Tage... und ich will den telefonischen Vertrag widerrufen wenn das möglich ist. Ist das möglich oder bin ich bereits an den Vertrag gebunden?

Danke im Voraus

MfG

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jewi14, 47

Es stimmt zwar, was einige schreiben: 14 Tage - nur sie vergessen die Kleinigkeit zu erwähnen, nachdem du ordnungsgemäß in Textform über dein Widerrufsrecht informiert wurdest. Genauso beginnt die Frist erst, wenn die Ware in den Händen hältst.

Leider weis ich nicht genau, was du bestellt hast. Aber die Widerrufsbelehrung fehlt eindeutig. Kabel Deutschland/Vodafone Kabel ist eh ein Unternehmen, den ich nicht mal einen geschenkten Kugelschreiber abnehmen werde

Antwort
von peterobm, 47

Widerrufsfrist ist abgelaufen, 14 Tage. Du hattest einen anderen Provider, der kann sich Querstellen, das liegt nicht am Neuen; er ist auf die Mitarbeit angewiesen. Das kann dauern aber Kündigen oder sonstwas geht nicht mehr. Alles nimmt seinen Lauf. Wenn du Pech hast kann es u.U. auch so 3 Monate dauern.

Antwort
von lastgasp, 45

Leider bist du bei Vodafone/Kabel Deutschland in eine Welt des Schmerzes eingetreten. Hier mein letzter Einschreibebrief an den Saftladen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit zeige ich für die o.a. Vertragsnummer folgende Mängel auf:

aktuell (30.11.2015, 20:00h) kann ich weder telefonieren und auch das Internet ist komplett ausgefallen. Ein für heute zugesagter Technikerbesuch wurde von der Fa. Telemedia mit dem Hinweis abgesagt, der Anschluss funktioniere wieder einwandfrei. Inzwischen ist allerdings das Internet und die Telefonie seit der ersten Inbetriebnahme der Routers zum insgesamt 6.Mal komplett ausgefallen und sie sind offensichtlich nicht in der Lage, Ihre vertraglich zugesicherten Leistungen zu erfüllen. 4 Technikerbesuche der Fa. Telemedia in Hannover waren ohne Erfolg. Ich hatte seit Vertragsbeginn an mittlerweile 16 Tagen keinen Internetzugang oder Telefon.

01.10.2015 bis einschl. 06.10.2015 (Technikerbesuch am 06.10.2015 um 11:00h)

07.10.2015 Komplettausfall tagsüber (Bearbeitungsnr. 002-1152849/15)

15.10.2015 Komplettausfall für 1 Tag (Bearbeitungsnr. 002-1193307/15)

12.11.2015 Komplettausfall bis einschl. 16.11.2015 (Bearbeitungsnr. 002-1315676/15)

27.11.2015 Komplettausfall bis einschl. 30.11.2015 (Bearbeitungsnr. 002-1377147/15

30.11.2015 Komplettausfall bis ??? (Bearbeitungsnr. 002-13900297/15)

Bitte beseitigen Sie die Störungen bis zum 16.12.2015. Sollten sie auch danach Ihre vertraglich zugesicherten Leistungen nicht erfüllen können, werde ich den Anschluss kündigen. Selbstverständlich bin ich auch damit einverstanden, wenn Sie mir eine Kündigungsbestätigung schicken und wir den Vertrag z.B. zum 31.12.15 auflösen. In diesem Zusammenhang bitte ich außerdem um eine Gutschrift meiner Monatsrechnungen für die Monate Oktober und November 2015.

P:S. Gutschrift erhalten, Vertragskündigung zum 31.12. bestätigt.

Antwort
von ErsterSchnee, 45

Die 14 Tage sind um - da hast du kein gesetzliches Widerrufsrecht mehr.

Kommentar von grubenschmalz ,

Das ist nicht wichtig. Erst wenn die Ware "zugestellt" wurde. Das ist hier ja noch nicht der Fall.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Handelt es sich hier nicht eher um eine Dienstleistung?

Antwort
von klugerpapa, 51

Kündigung oder Widerruf immer schriftlich. Widerruf außerdem innerhalb 14 Tage nach Vertragsabschluss. Lern einen Geschäftsbrief schreiben, sehr wichtig. Es dauert jetzt so lange, weil viele schon in  Weihnachtsurlaub sind. Und das bleibt so bis Mitte Januar.

Antwort
von DaBozZ, 30

Versuch einfach zu kündigen zum nächst möglichen Termin oder du schreibst rein wegen nicht vollbrachter Leistung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten