Frage von 123kingking, 22

Kann man einen Regligionslehrer im Kirchendienst mit einem Pfarrer vergleichen?

Antwort
von Katsa1, 10

Religionslehrer wird man indem man entweder Religion (katholisch oder Evangelisch) als Fach an der Pädagogischen Hochschule studiert.
Die Alternative dazu ist das Theologie-Studium. Das ist das selbe Studium, wie ein Pfarrer. Der Reli-Lehrer an der PH studiert normalerweise noch zwei weitere Fächer und wird vom Land an der Schule angestellt oder verbeamtet. Steht der Religionslehrer im Kirchendienst ist er von der Kirche angestellt. Er bekommt sein Geld also von der Kirche. Manche dieser Religionslehrer nehmen in der Gemeinde auch noch andere Aufgaben wahr... z.B. Jugendarbeit um den rötlichen Pfarrer zu entlasten. Bei Katholiken gibt es den Beruf Pastoralreferent/in. Die kümmern sich neben Reli-Unterricht auch noch um Firmvorbereitung, Erstkommunion, Beerdigungen, Wortgottesdienste etc... und sind für einige Wochenstunden an den örtlichen Schulen um dort zu unterrichten. An meiner ehemaligen Berufsschule gab es nur zwei Reli-Lehrer. Sie waren auch von der Kirche angestellt...haben aber nicht in einer Gemeinde gearbeitet. Sie waren ausschließlich Reli-Lehrer. Es soll auch vorkommen, dass die Pfarrer selbst unterrichten. Unser Pfarrer hat z.B. jahrelang an der örtlichen Grundschule in Klasse 3 Religion unterrichtet. Der war dann auch von der Kirche angestellt.

Antwort
von capi89, 6

Nein, Religionslehrer sin Lehrer und Pfarrer sind eben Pfarrer. Wenn ein Lehrer hinter seiner Amtsbezeichnung das Kürzel i.K. führt (z.B. Studienrat i.K.), dann ist er ein kirchlicher Beamter, sein Dienstherr ist in diesem Fall nicht das Bundesland, sondern die Kirchen. An Schulen in kirchlicher Trägerschaft ist das häufig die reguläre Dienststellung der verbeamteten Lehrer, die übrigens nicht zwangsläufig Religionslehrer sein müssen.

Antwort
von MartinAusBayern,

Hinzu kommt, dass ein Pfarrer Leitungsfunktionen wahrnimmt und Dienstvorgesetzter von Mitarbeitern ist. Dazu kommt die Vernatwortung über das Kirchenvermögen. Vielleicht ist der Vergleich zu einem Manager eines kleinen Unternehmens hier hilfreich.
Ein Lehrer trägt auch große Verantwortung, nämlich über unseren Kindern, allerdings wird das in unserer Gesellschaft weniger monitär honoriert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community