Frage von Xsharper2015, 88

kann man einen psychisch kranken Menschen zwingen in eine Klinik zu gehen?

Hallo also nehmen wir mal an eine Person hat eine Schwere Depression zieht sich immer zurück hat ständig Selbstmordgedanken kann man ihn dann zwingen eine stationäre Klinik zu besuchen weil wenn ich nicht irre wenn man Erwachsen ist dann gilt der Wille der also man dürfte ihn eigentlich nicht gegen sein Willen zwingen in eine Klinik zu gehen was sagt ihr dazu?

Antwort
von FelinasDemons, 59

Bei Eigen oder Fremdgefärdung wirst du Zwangseingewiesen. Egal wie alt du bist.

Antwort
von Seanna, 44

Zwingen bzw zwangseinweisen kann ihn nur der Amtsarzt und dazu müssen massive medizinische Gründe vorliegen oder Eigen- oder Selbstgefährdung.

Warum fragst du?

Antwort
von taniavenue, 56

Wenn eigen oder fremd Gefährdung besteht, kannst du zwangseingewiesen werden auch wenn du 18+ bist

Antwort
von Buddhishi, 42

Hallo Xsharper2015,

häufige Selbstmordgedanken allein reichen so nicht aus. Sie müssen dann schon sehr akut sein. Eine Zwangseinweisung ist möglich bei akuter Selbst- und/oder Fremdgefährdung.

Hier ein Link dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Psychisch-Kranken-Gesetz

LG

Antwort
von FaTech, 46

Ich glaube du musst die Person überreden

Antwort
von Sillexyx, 52

Wenn die Person eine Gefahr für sich oder andere ist kann man sie zwangseinweisen. 

Antwort
von Giustolisi, 40

Das geht nur, wenn diese Person eine Gefahr für sich und/oder Andere darstellt. 

Antwort
von LittleMistery, 19

An sich nicht, aber sobald jemand sich selbst oder andere gefährdet, darf man zwangseingewiesen werden.

Antwort
von joheipo, 31

Eine Depression muß zunächst mal von einem Fachmann diagnostiziert werden.

Und dann sehen wir weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten