Frage von MishaCollins, 78

Kann man einen Lebenslauf auch handschriftlich schreiben?

Ich besuche zurzeit die Realschule in der zehnten Klasse und wollte, nachdem ich damit fertig bin, weiter zum Gymnasium. Nur haben wir zu Hause keinen Drucker und auch sonst nirgendwo die Möglichkeit, das auszudrucken... Würde das einen schlechten Eindruck machen, wenn ich den Lebenslauf handschriftlich schreibe? Und noch eine Frage. An einem Tag der offenen Tür hatten wir die Möglichkeit in der Schule, in dem Computerraum die Anmeldung zu schreiben und auszudrucken. Eine Frau, die uns ein bisschen den werdegang erklärt hatte, meinte ich solle noch zusätlich eine Bewerbung schreiben. Die Frau unten im Sekretariat hat uns aber erklärt, dass die Anmeldung bereits die Bewerbung sei und dass das nur doppelt machen würde. Soll ich die Bewerbung jetzt nochmal extra schreiben? Ich würde ja eher ja sagen, zu viel wäre ja immer noch besser als zu wenig.. Aber ich weiß auch nicht, wie ich die Bewerbung schreiben sollte.. Hat jemand da vielleicht ein Muster für mich? Und würde ic das auch handschriftlich machen können? Danke schonmal im vorraus lg

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 23



Nur haben wir zu Hause keinen Drucker und auch sonst nirgendwo die Möglichkeit, das auszudrucken... Würde das einen schlechten Eindruck machen, wenn ich den Lebenslauf handschriftlich schreibe?



Ja, das würde einen sehr schlechten Eindruck machen!

Habt ihr auf der Realschule keinen Computerraum, wo ihr etwas ausdrucken könnt? Das kann ich mir kaum vorstellen.

Was ist mit Freunden und Verwandten? Die haben alle keinen Drucker oder hast du keine Freunde und Verwandte?

Darüber hinaus kannst du in Bibliotheken und im BIZ einen Computer-Arbeitsplatz nutzen und Dokumente ausdrucken.

Also suche nicht nach Ausreden, sondern nimm die Dinge in die Hand.


 


Kommentar von MishaCollins ,

Ich suche nicht nach ausreden... Aber danke für die vielen Möglichkeiten^^

Antwort
von unheilewelt, 40

Ich hab meinen Lebenslauf auch per Hand geschrieben, jedoch War ich in einem Jugendzentrum und ich denke ausgedruckt kommt besser an wenn du höhere Berufe machen willst ...sage ich mal ...geh doch zu rossmann oder dm oder so

Antwort
von Marakowsky, 41

Handschriftlich ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Zudem wirst du in deinem Alter auch noch keine so "ausgeprägte" Handschrift haben. Du kannst aber Freunde fragen und dann deine Bewerbung dort ausdrucken oder in einem copyshop gehen.

Antwort
von PolizeiInfo, 29

Gedruckt kommt immer besser an !

Antwort
von Mondmayer, 48

Die viele Unternehmen wollen mittlerweile nur noch digitale Bewerbungen und der Rest wird sicherlich bewerbungen in gedruckter Form wünschen. Es sieht einfach ordentlicher aus und es tauchen keine Probleme auf die Schrift zu lesen.

Solange du dich also nicht in einer Anwaltskanzlei oder Ähnlichem bewerben möchtest und unter Beweis stellen möchtest, was für eine wunderschöne Schrift du hast, würde ich es bleiben lassen.

Antwort
von herakles3000, 19

Das wurde Früher  Handschriftlich verlangt heute ist das eher eine nachteil wen man sich so bewirbt den Damit wird man schneller Aussortiert .Wen die anmeldung schon die Bewerbung war must du sie nicht nochmal machen damit hätten die ja auch mehr arbeit.

Kommentar von MishaCollins ,

ok, aber ich weiß eben nicht, ob die anmeldung bereits die bewerbung war..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community